Navigation:
Auslaufmodell: Der TW 6000 (oben) wird nach und nach durch den TW 3000 ersetzt. 24 alte Bahnen sollen aber bis 2026/2027 fahren.

Auslaufmodell: Der TW 6000 (oben) wird nach und nach durch den TW 3000 ersetzt. 24 alte Bahnen sollen aber bis 2026/2027 fahren.
 © Fotos: Dröse/Wilde

Nahverkehr

Alte Bahnen der Üstra gehen nach Budapest

Nach und nach führt die Üstra die neuen Bahnen des Typs TW 3000 ein. Sie ersetzen die grünen TW-6000-Modelle. In Ungarn sind diese jedoch noch begehrt. Viele von ihnen werden nach Budapest geliefert.

Hannover.  Der TW 6000 ist in Hannover ein Auslaufmodell. Die alten grünen Bahnen der Üstra werden nach und nach gegen das neue Modell TW 3000 ausgetauscht. In Ungarn sind diese jedoch noch heiß begehrt. 2015 gingen bereits elf Bahnen nach Budapest. „In diesem Jahr ist es geplant, noch weitere fünf bis sechs zu liefern“, sagt Üstra-Sprecherin Katja Raddatz.

Aktuell sind noch 117 Bahnen vom Typ TW 6000 im Einsatz. Neun sind derzeit auf den Betriebshöfen der Üstra abgestellt, von denen eine als Ersatzteillager dient.

Vom Modell TW 3000 setzt die Üstra mittlerweile 58 Exemplare im Linienbetrieb ein. Bis zum Ende des Jahres soll das 68. Fahrzeug auf die Strecke gehen. „Der weitere Lieferplan sieht etwa ein Fahrzeug pro Woche vor. Wenn alles planmäßig verläuft, ist das letzte Fahrzeug Ende 2019 im Dienst“, be­richtet Raddatz.

Das endgültige Aus für den alten TW 6000 bedeutet das allerdings noch nicht. 24 Bahnen sollen aufgemöbelt werden. Das hat der Aufsichtsrat der Üstra im Februar beschlossen. Die rund 40 Jahre alten Fahrzeuge werden noch gebraucht, bis ab 2026/2027 ein neuer Stadtbahntyp TW 4000 eingeführt werden soll, der dann auch als Ersatz für die TW-2000-Silberpfeile vorgesehen ist.

Vor allem die Region hatte das wirtschaftliche Risiko als zu hoch eingeschätzt, dazwischen noch einige Bahnen eines Typs TW 3500 einzuführen. Auch gab es in der Politik Zweifel, ob der Ausbau der Hochbahnsteige schnell genug vorangeht, denn während der TW 6000 und der TW 2000 ausfahrbare Trittstufen haben, gibt es diese beim TW 3000 nicht mehr.

Die Linien 3, 4 und 7 werden bereits mit den neuen Bahnen befahren. Auf der Linie 5 sollen diese ab Mitte Dezember eingesetzt werden. Allerdings profitieren auch viele Linien, auf denen der TW 3000 noch nicht fahren kann, weil es noch nicht durchgehend Hochbahnsteige gibt. Dort setzt die Üstra immer mehr ihrer Silberpfeile des Typs TW 2000 ein.

Von C. Bohnenkamp


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die AfD ist im Bundestag - Ihre Meinung?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok