Navigation:

© Dröse

Sicherheit

Alle Regionalzüge in Niedersachsen sollen videoüberwacht werden

In Regionalbahnen, Regionalexpressen und S-Bahnen sollen künftig immer Videokameras hängen. Hinweise von Datenschützern werden ernstgenommen, so der Landesverkehrminister Olaf Lies.

Hannover. Regionalzüge in Niedersachsen sollen nach dem Willen der Landesregierung schon in einigen Jahren flächendeckend mit Videoüberwachung ausgerüstet sein. Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) sieht sich bei dem Vorhaben von einer Umfrage bestärkt, laut der sich 93 Prozent aller Bahnreisenden die Filmmitschnitte in Regionalzügen wünschen. "Die Kameras sollen das Sicherheitsgefühl der Fahrgäste stärken, potenzielle Straftäter abschrecken und natürlich bei der Aufklärung helfen, falls doch einmal etwas geschieht", sagte Lies am Donnerstag bei der Vorstellung der repräsentativen Erhebung. Die landeseigene Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG) werde das Thema in künftigen Streckenausschreibungen "verbindlich mit aufnehmen, so dass in einigen Jahren alle Züge entsprechend ausgerüstet sind". Den Angaben zufolge ist derzeit die Hälfte aller Fahrten videoüberwacht.

Die Überwachung per Filmaufnahme ist bei Datenschützern umstritten. Lies sagte dazu: "Wir nehmen entsprechende Hinweise ernst." Aber: "Die Sicherheit der Fahrgäste geht vor." An diesem Punkt herrsche auch mit den übrigen Verkehrsministern der Bundesländer Einigkeit. Zum sogenannten Schienenpersonennahverkehr zählen Regionalbahnen, Regionalexpresse und S-Bahnen - nicht aber lokale Trams und U-Bahnen.

dpa/lni


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok