Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Alle Regionalzüge in Niedersachsen sollen videoüberwacht werden
Hannover Meine Stadt Alle Regionalzüge in Niedersachsen sollen videoüberwacht werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 30.06.2016
Quelle: Dröse
Anzeige
Hannover

Regionalzüge in Niedersachsen sollen nach dem Willen der Landesregierung schon in einigen Jahren flächendeckend mit Videoüberwachung ausgerüstet sein. Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) sieht sich bei dem Vorhaben von einer Umfrage bestärkt, laut der sich 93 Prozent aller Bahnreisenden die Filmmitschnitte in Regionalzügen wünschen. "Die Kameras sollen das Sicherheitsgefühl der Fahrgäste stärken, potenzielle Straftäter abschrecken und natürlich bei der Aufklärung helfen, falls doch einmal etwas geschieht", sagte Lies am Donnerstag bei der Vorstellung der repräsentativen Erhebung. Die landeseigene Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG) werde das Thema in künftigen Streckenausschreibungen "verbindlich mit aufnehmen, so dass in einigen Jahren alle Züge entsprechend ausgerüstet sind". Den Angaben zufolge ist derzeit die Hälfte aller Fahrten videoüberwacht.

Die Überwachung per Filmaufnahme ist bei Datenschützern umstritten. Lies sagte dazu: "Wir nehmen entsprechende Hinweise ernst." Aber: "Die Sicherheit der Fahrgäste geht vor." An diesem Punkt herrsche auch mit den übrigen Verkehrsministern der Bundesländer Einigkeit. Zum sogenannten Schienenpersonennahverkehr zählen Regionalbahnen, Regionalexpresse und S-Bahnen - nicht aber lokale Trams und U-Bahnen.

dpa/lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 1937 hat sich ein Riesenrad der Familie Wilhelm auf dem Schützenplatz gedreht. Ausgerechnet zum 80. Geburtstag im kommenden Jahr könnte Schluss sein mit dieser Tradition.

03.07.2016

Der Hype der Gründerzeit ist vorbei. Fraktionsstärke haben die Piraten in Hannover nach internen Streitigkeiten schon lange nicht mehr. Und doch wollen sie bei den Kommunalwahlen im September erneut den Einzug in den Rat und die Regionsversammlung schaffen.

03.07.2016

Auch in diesem Jahr setzt sich ein unschöner Trend in Niedersachsen und auch in Hannover. Rechtsextreme Straftaten nehmen zu.

30.06.2016
Anzeige