Navigation:

Hemmungslos: Immer mehr Jugendliche greifen zur Flasche.© Finn

Studie

Alkoholvergiftungen bei Jugendlichen nehmen zu

In Niedersachsen greifen immer mehr Kinder und Jugendliche hemmungslos zur Flasche. Die Zahl der Alkoholvergiftungen bei jungen Menschen sei zwischen 2006 und 2009 um fast ein Viertel gestiegen, teilte die Techniker Krankenkasse (TK) am Dienstag in Hannover mit.

Hannover. Eine Auswertung der Daten der Ersatzkassen habe ergeben, dass im Vorjahr 800 Jugendliche zwischen 10 und 19 Jahren wegen Komatrinkens in einer Klinik behandelt wurden. Wichtig sei es, den Jugendlichen zu vermitteln, dass es cool sei, keinen Alkohol zu trinken, betonte ein TK-Sprecher.

 

Ein Sprecher des niedersächsischen Sozialministeriums betonte, dass es Aufgabe der gesamten Gesellschaft sei, spätere Suchtkarrieren zu verhindern. „Doch Besserwisserei oder der moralische Zeigefinger helfen bei vielen Betroffenen nicht weiter. Nur mit einer gemeinsamen Kraftanstrengung von Eltern, Pädagogen, Schulen und Beratungsstellen kommen wir voran.“ Gerade Erwachsene hätten eine Vorbildfunktion. Niedersachsen ist nach Ministeriumsangaben das erste Bundesland, in dem die gesetzlichen Krankenkassen die zusätzlichen Kosten für besondere Alkoholpräventionsmaßnahmen bei auffälligen Jugendlichen im Alter von 12 bis 18 Jahren übernehmen. „Wir wollen damit Jugendlichen helfen, wieder aufzustehen. Damit sie hoffentlich erkennen: Es ist besser, die Finger vom Alkohol zu lassen. Besser für die Gesundheit und besser für die eigene Zukunft“, sagte der Ministeriumssprecher.

 

Die Landesregierung fördert die Suchthilfe der Freien Wohlfahrtspflege mit jährlich mehr als sieben Millionen Euro. So konnte ein flächendeckendes Netzwerk mit 75 Fachstellen für Sucht und Suchtprävention aufgebaut werden. Dadurch wurden im Vorjahr 1870 betroffenen Jugendliche erreicht - 204 von ihnen noch am Krankenbett.

 

Zudem wird mit Testkäufen kontrolliert, ob sich Ladenbesitzer und Verkäufer beim Verkauf von Alkohol an den Jugendschutz halten. 2009 gab es fast 3000 Testkäufe. Im Vergleich zu 2008 fiel die Quote der Verstöße von 54,5 auf 44,5 Prozent.

lni


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok