Navigation:

© Elsner

Doppelmord

Älteres Ehepaar in Springe getötet - Enkel verhaftet

Am Mittwochabend ist in Springe ein älteres Ehepaar getötet worden. Nachbarn hatten gegen 20.30 Uhr Hilferufe aus der Wohnung der 82-Jährigen und ihres 75 Jahre alten Ehemannes gehört und die Polizei alamiert. Die Beamten fanden das Paar leblos in ihrer Wohnung. Polizeisprecher Holger Hilgenberg bestätigte inzwischen gegenüber der NP, dass es sich bei dem Tatverdächtigen um den Enkel des Ehepaares handelt.

Hannover. Der 25-Jährige wurde knapp eine Stunde nach der Tat in der Nähe des Hauses festgenommen. Zu einem möglichen Motiv und zur Art der tödlichen Verletzungen wollte sich die Polizei nicht äußern. Auch zur Tatwaffe wurden keine Angaben gemacht. Der Mann sollte im Lauf des Tages weiter vernommen werden. Die Polizei will zudem Zeugen anhören. Die Staatsanwaltschaft will entweder einen Haftbefehl oder die Unterbringung des Mannes in der Psychiatrie beantragen, sagte Sprecher Oberstaatsanwalt Thomas Klinge am Donnerstagmittag. Zuvor werde der 25-Jährige ärztlich untersucht.

Nachbarn hatten die Polizei alarmiert, als sie Hilferufe aus der Wohnung im vierten Stock des Mehrfamilienhauses hörten. Für das Paar kam jedoch jede Hilfe zu spät. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der beiden Senioren feststellen. Ermittlungen brachten die Fahnder auf die Spur des 25-Jährigen, der in unmittelbarer Tatortnähe festgenommen wurde. Nach ersten Untersuchungen am Tatort gingen die Ermittler von einem Kapitalverbrechen aus. Die Hintergründe der Tat sind unklar.

Am Tag nach dem Gewaltverbrechen in Springe südlich von Hannover ist das Entsetzen in der Nachbarschaft groß. "Mich hat der Hausverwalter angerufen, dass bei uns ein Doppelmord passiert ist", erzählt eine ältere Dame vor dem siebenstöckigen Mietshaus. "Ich wohne in der sechsten Etage, ich habe davon nichts mitbekommen." So richtig fassen kann die Seniorin noch nicht, dass das Ehepaar aus dem vierten Stock tot sein soll - möglicherweise umgebracht vom eigenen Enkel.

Er habe bisher kein Geständnis abgelegt, so die Staatsanwaltschaft. Die Leichen der Opfer sollten schnellstmöglich obduziert werden.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok