Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt 89-Jährige schwebt nach Unfall in Lebensgefahr
Hannover Meine Stadt 89-Jährige schwebt nach Unfall in Lebensgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 21.11.2016
Anzeige
Hannover

Angaben der Beteiligten und Zeugen zufolge hatte der 47-Jährige mit seinem 18-Tonner die Brabeckstraße in Richtung Norden befahren und an dem Fußgängerüberweg wenige Meter vor der Tiergartenstraße gehalten. Nachdem er mehrere Passanten und Radfahrer hatte passieren lassen, setzte er seinen LKW langsam in Bewegung.

Hierbei hatte er offenbar die noch auf dem Zebrastreifen befindliche Seniorin - in welche Richtung sie mit ihrem Rollator gegangen war, ist derzeit noch unklar - übersehen und touchiert. Durch den Zusammenprall, bei dem ein Bein kurzfristig unter den rechten Vorderreifen geriet, stürzte die Dame und verletzte sich lebensgefährlich.

Sie wurde von Rettungskräften in eine nahegelegene Klinik transportiert und wird zurzeit operiert. Der Verkehr wurde während der Aufnahme einspurig um die Unfallstelle herumgeleitet. Zeugen, die Angaben zum Hergang machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511 109-1888 mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover in Verbindung zu setzen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige