Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt 68-Jähriger liegt in Arnum tot im Teich
Hannover Meine Stadt 68-Jähriger liegt in Arnum tot im Teich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 21.04.2010
Vor dem Wohnhaus des Toten parken Rettungskräfte und Polizei. Wiederbelebungsversuche waren zwecklos. Quelle: Elsner
Anzeige

Arnum. Ein 68-JährigerMann ist gestern gegen 11.15 Uhr an der Straße Grasweg in Arnum (Hemmingen) in seinen knietiefen Gartenteich gestürzt. Die Ehefrau (68) entdeckte wenig später ihren leblosen Gatten und alarmierte den Rettungsdienst. Doch Wiederbelebungsversuche eines Notarztes waren erfolglos. Unklar ist noch, ob der Rentner in dem Teich ertrank oder ob er kurz zuvor an einer Krankheit verstorben war.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die NP hat 24 Gütersloher Gymnasiasten begleitet, die im Rahmen des Schülerprojektes „Tectoyou“ zur Hannover-Messe gekommen waren - die waren begeistert über Entertainment-Roboter, Technik zum Anfassen und "intelligente Flaschen".

21.04.2010

Gewalt, traumatische Erlebnisse bei Verbrechen und Unfällen, 16 Stunden-Tage, Wechselschicht - die täglichen Belastungen machen eine Vielzahl der Polizisten krank.

21.04.2010

Vollsperrung, ein schwer Verletzter und stundenlange Staus: Gestern Morgen kam es auf der Autobahn 2 bei Lehrte zu einem schweren Unfall. Der Fahrer eines Post-Lkw raste - ohne zu bremsen - in ein Stauende.

21.04.2010
Anzeige