Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt 600 Demonstranten bilden Menschenkette rund um den Landtag
Hannover Meine Stadt 600 Demonstranten bilden Menschenkette rund um den Landtag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 16.10.2017
Etwa 600 Teilnehmer haben das Leineschloss rundum eingekreist.  Quelle: Foto: Philipp von Ditfurth
Hannover

Bei strahlender Herbstsonne zog sich die Aufstellung vom Hannah-Arendt-Platz an der Leinstraße, vorbei an den Göttinger Sieben an der Karmarschstraße, weiter am Leineufer und Schlossstraße bis zurück zum Ausgangspunkt. „Mit der Menschenkette wollen wir symbolisch unser Parlament vor den Rechtsextremisten schützen“, sagte Gerald Neubauer von der Bürbewegung Campact, die zu der Aktion aufgerufen hatte. „Diese Wahl entscheidet darüber, ob Rechtsextreme und Rassisten in den Landtag einziehen.“

Als Beispiel nannte Neugebauer den Uelzener AfD-Kandidaten Maik Hieke. Dieser sei Mitglied der Burschenschaft Danubia, die vom bayerischen Verfassungsschutz als rechtsextremistisch eingestuft wird. Auch habe Hieke am „völkischen Maitanz“ teilgenommen, einem der größten Treffen Rechtsextremer in Norddeutschland. Die letzten Landtags-Umfragen sehen die AfD in Niedersachsen zwischen 7 und 8 Prozent.

Von Harald Grube

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!