Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt 59-Jähriger am Geldautomaten beraubt
Hannover Meine Stadt 59-Jähriger am Geldautomaten beraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 22.03.2010
Tatort Geldautomat: Die Täter überfielen ihr Opfer, als das Geld abheben wollte. Sie erpressten die PIN-Nummer und flüchteten mit der Beute. Quelle: Finn
Anzeige

Hannover. Das Opfer hatte zunächst im Vorraum der Sparkasse an einem Geldautomaten seinen Kontostand geprüft, als zwei maskierte Männer an ihn herantraten und mit einer silbernen Pistole bedrohten. Die Täter erpressten die PIN der Bankkarte und hoben damit Geld ab. Ein dritter Räuber stand während dessen außerhalb der Bank „Schmiere“ und sprühte einer zufällig vorbei kommenden 28-jährigen Frau Reizgas ins Gesicht, als diese die Maskierten bemerkt hatte. Anschließend flüchtete das Trio mit der Beute. Der erste Täter ist laut Polizei etwa 1,80 Meter groß und kräftig gebaut. Er trug eine orangefarbene Jacke mit weißen Streifen auf dem Rücken und schwarz-weißen Streifen auf der Front, sowie eine hellblaue Jeans und beige Turnschuhe mit schwarzer Sohle. Maskiert war er mit einer Sturmhaube, außerdem führte er eine kleine silberfarbene Schusswaffe mit. Der zweite Räuber ist ebenfalls etwa 1,80 Meter groß, kräftig und trug eine schwarze Kapuzenjacke und eine Jeans mit gelbem Gesäßaufdruck, sowie eine schwarze Sturmhaube und Handschuhe. Beide Täter haben sich offensichtlich in russischer Sprache unterhalten. Der dritte Mann ist etwa 1,70 Meter groß und 18 bis 25 Jahre alt. Er trug ein schwarz/weißes Kapuzenshirt und eine schwarze Sturmhaube.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einem Fußballstadion in Hannover-Bothfeld ist in der Nacht zum Montag eine Zuschauertribüne in Flammen aufgegangen. Aus noch ungeklärter Ursache hatten die Sitzreihen und die Stadion- Überdachung auf einer Länge von rund 30 Metern Feuer gefangen.

22.03.2010

In Hannover gibt es zu wenig und zu kleine offizielle Hundeauslaufflächen. Das beklagen Experten von der Tierärztlichen Hochschule. SPD und CDU im Rat wollen das jetzt ändern.

21.03.2010

Bei drei Unfällen in der Region wurden am Wochenende zwei Personen leicht, vier weitere schwer und eine lebensgefährlich verletzt.

21.03.2010
Anzeige