Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt 5000 Bürger gegen Steintor-Bebauung
Hannover Meine Stadt 5000 Bürger gegen Steintor-Bebauung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:09 09.03.2016
ÜBERGABE: Regine Kramarek und Thomas Burmeister mit der Liste. Foto: Dröse
Anzeige
Hannover

„Mehr als 5000 Unterzeichner in nur zwei Monaten – das ist ein klares Signal an die Stadtpolitik“, teilten die Initiatoren mit. Denn ein „derart das Stadtbild veränderndes Projekt wie der Bau zweier mehrgeschossiger Wohn- und Geschäftshäuser erfordere „zwingend die Einbindung und Beteiligung der Bürger“. Thomas Burmeister, Landesvorsitzender der Partei Neue Liberale Niedersachsen, betont: „Die Stärkung der bürgerlichen Mitwirkungsrechte und der bürgerlichen Selbstverwaltung sind wesentliche Ziele der sozialliberalen Politik.“

Unter anderem mit diesen Inhalten wolle die Partei im September auch zur niedersächsischen Kommunalwahl antreten. Laut Stadtsprecher Dennis Dix werden die Unterlagen an die Bauverwaltung weitergeleitet und voraussichtlich in den Unterlagen zum Steintorplatz-Bebauungsplan erwähnt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schauriger Fund auf einer Bootstour: Ein Kanufahrer hat am Nachmittag eine kopflose Leiche auf seiner Tour die Leine entlang in Bordenau (Neustadt am Rübenberge) entdeckt und alamierte die Polizei.

10.03.2016

Als Konsequenz aus der Messerattacke einer 15-Jährigen auf einen Polizisten sollen Minderjährige ab 14 Jahren weiter vom Verfassungsschutz beobachtet werden dürfen. Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) verteidigte am Mittwoch im Landtag seine Empfehlung für einen Verzicht der zunächst von Rot-Grün ins Auge gefassten Heraufsetzung des Mindestalters auf 16 Jahre. Er war im Gesetzentwurf zur Neuausrichtung des Verfassungsschutzes vorgesehen.

09.03.2016

Was für eine altehrwürdige Kulisse und dann diese Musik: Der Soundtrack vom ARD-Tatort. Hätte es einen besseren Einstieg für den Besuch bei der Reiterstaffel der Polizeidirektion Hannover geben können?

09.03.2016
Anzeige