Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt 400 Meter lange Solidaritäts-Tafel in Hannover: Tisch für die Armen gedeckt
Hannover Meine Stadt 400 Meter lange Solidaritäts-Tafel in Hannover: Tisch für die Armen gedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 21.08.2010
Die hannoversche Tafel bietet seit Jahren auch bedürftigen Kindern eine warme Mahlzeit. Das Archivfoto zeigt eine Aufnahme der Kindertafel aus dem Kindertreffpunkt "Butze". Quelle: Rainer Surrey / HAZ

HANNOVER. Vom Schillerdenkmal bis zum Kröpcke reichte die "Solidaritätstafel gegen Armut" quer durch die Georgstraße, mit der Caritas und Diakonie zu asiatischem Nudel-Hühnertopf einluden. Der Andrang war groß. „Hier ist die Hölle los“, rief Diakonie-Sprecher Willi Schönamsgruber im Getümmel. 5000 Gäste zählte er rund um die 400 Meter lange Tafel. Nebeneinander konnten die Gäste Platz nehmen. Wer wer war, fiel nicht immer auf. Vielen sah man ihre Armut gar nicht an. Das Essen war kostenlos, jeder konnte aber eine Geldspende nach Wahl abgeben. (dpa)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kürbissuppe, neue Tulpenzüchtungen und glanzvoll gedeckte Tische: Die barocken Herrenhäuser Gärten in Hannover laden in der Zeit vom 10. bis 12. September zum Herbstfestival ein.

21.08.2010

Hannover, Berlin, Hamburg und Düsseldorf konkurrieren um die Austragung des Eurovision Song Contests im kommenden Jahr. Die vier Großstädte hätten innerhalb der Bewerbungsfrist ihre Unterlagen für das Grand-Prix-Finale beim Norddeutschen Rundfunk (NDR) eingereicht, teilte der verantwortliche Sender am Sonnabend in Hamburg mit.

21.08.2010

Das Neue Rathaus von Hannover soll neu bleiben: Die Stadt will ihr Wahrzeichen in einem ersten Bauabschnitt bis 2013 für etwa vier Millionen Euro umweltfreundlich sanieren.

21.08.2010