Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt 34-Jähriger masturbiert im Zug: Opfer macht Foto
Hannover Meine Stadt 34-Jähriger masturbiert im Zug: Opfer macht Foto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 21.11.2016
Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Hannover/Bremen

Kurz vor dem Hauptbahnhof Bremen bemerkte eine 20-Jährige, dass ein Mann in der gegenüberliegenden Sitzgruppe seine Hose geöffnet hatte. Ganz offensichtlich hielt der Mann sein Geschlechtsteil in der Hand und masturbierte.

Die 20-Jährige war zunächst komplett erschrocken angesichts der sexuellen Handlung durch den Sitznachbarn. Bevor die junge Frau aber aufstand um die Zugbegleiterin zu informieren, reagierte sie absolut furchtlos und fotografierte kurzerhand mit ihrem Mobiltelefon den Exhibitionisten bei seinem Tun.

Bei Ankunft des Zuges im Oldenburger Hauptbahnhof wurde der leicht alkoholisierte 34-jährige deutsche Tatverdächtige bereits von einer Streife der Bundespolizei erwartet. Ihn erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen der sexuellen Handlung.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 22 Jahre junge Frau hat am Freitag gegen 21:45 Uhr, in der Wache der Polizeiinspektion Mitte randaliert und hierbei eine 27-jährige Polizeibeamtin sowie ihren 40 Jahre alten Kollegen verletzt. 

21.11.2016

Nach der Messerattacke auf zwei junge Männer in Hannover fehlt von dem verdächtigen 15-Jährigen weiter jede Spur.

21.11.2016

Guten Morgen, Hannover! Unsere Tagesvorschau für den Montag in und um Hannover.

21.11.2016
Anzeige