Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt 28 Tonnen Medikamente landen im Sondermüll
Hannover Meine Stadt 28 Tonnen Medikamente landen im Sondermüll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 30.03.2010
Anzeige

Hannover. Allein in der Region Hannover werden jährlich zwischen 20 und 30 Tonnen Arzneimittel bei der kostenlosen Annahmestelle der Abfallwirtschaft Region Hannover abgegeben, 28 Tonnen waren es im vergangenen Jahr, teilte eine Sprecherin der Techniker Krankenkasse Niedersachsen am Dienstag in Hannover mit. „Gerade vor dem Hintergrund der stetig wachsenden Ausgaben für Medikamente entsteht durch weggeworfene und nicht genutzte noch haltbare Arzneimittel, ein großer finanzieller Schaden“, sagte die Sprecherin. lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Scorpions haben mit ihrem letzten Studioalbum noch einmal die Charts gestürmt. „Sting In The Tail“ stieg auf Platz zwei der aktuellen Album-Hitparade ein.

30.03.2010

Die Wirtschaft in Niedersachsen ist als Folge der weltweiten Krise 2009 um preisbereinigt 4,7 Prozent geschrumpft. Dies sei der höchste Rückgang des Bruttoinlandsproduktes (BIP) seit dem Zweiten Weltkrieg, teilte der Landesbetrieb für Statistik in Hannover mit.

30.03.2010

Erneut hat der Bundesgerichtshof (BGH) zwei Landgerichtsurteile aufgehoben. Diesmal hat es auch eine erfahrene Richterin erwischt, die ein hohes Arbeitspensum hat.

29.03.2010
Anzeige