Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt 250 Retter im Feuer-Lager – spektakuläre Fotos
Hannover Meine Stadt 250 Retter im Feuer-Lager – spektakuläre Fotos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 18.07.2010
PROBEN DEN ERNSTFALL: Ob brennende Häuser oder Autounfälle – 250 Feuerwehrleute beteiligten sich an der Übung. Quelle: Dillenberg
Anzeige

BERGEN/HANNOVER. Ein Kleinwagen liegt an einer Tankstelle auf dem Dach, aus dem Motorbereich qualmt es: Unter Atemschutz nähern sich Sebastian Kuhn und Carlo Matschke dem Auto und setzen zum Löschangriff an. Die Hannoveraner stehen kurz vor ihrem Abschluss zum Feuerwehrmann und mussten ihr Können am Wochenende bei heißen Trainingseinheiten auf dem Nato-Truppenübungsplatz in Bergen unter Beweis stellen.

Den Feuerwehranwärtern gelingt der Einsatz – unter den wachsamen Augen von Marc Oliver Spohr zogen sie einen Verletzten aus dem Wrack. „Ihr habt ruhig und besonnen reagiert, aber das Ganze war ein bisschen zu langsam, der Verletzte muss schneller raus aus dem Gefahrenbereich“, resümiert Spohr.

Neben den Auszubildenden Matschke und Kuhn waren rund 250 Feuerwehrleute aus Hannover an der dreitägigen Großübung „Fire Camp“ beteiligt. Unter der Realität nachempfundenen Bedingungen – mit geschminkten Verletzten und Pyrotechnik – probten die Einsatzkräfte den Ernstfall. Dazu gehörte auch die Bergung eines verunglückten Waldarbeiters, der von einem umgestürzten Baum eingeklemmt war und sich mit der Motorsäge ins Bein geschnitten hatte.

„In dem Beruf gehört ein Adrenalinkick dazu, man weiß nie genau, was einen erwartet“, beschreibt Bald-Feuerwehrmann Matschke seinen Traumjob. mc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Lena Meyer-Landrut will ihren Titel vom Eurovision Song Contest im nächsten Jahr am liebsten in Berlin verteidigen.

17.07.2010

Eine getrennt lebende Ehefrau hat sich vor dem Familiengericht ein Umgangsrecht mit der Familienhündin Leni erstritten. 

16.07.2010

Nach einem Wetttauchen in einem Kanal in Seelze schwebt ein 19-Jähriger in Lebensgefahr.

16.07.2010

Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers bedauert den Rücktritt von Bischöfin Maria Jepsen.

17.07.2010

Lena Meyer-Landrut will ihren Titel vom Eurovision Song Contest im nächsten Jahr am liebsten in Berlin verteidigen.

17.07.2010

Das angeblich so reine Hochdeutsch in Hannover ist eigentlich ein falsch ausgesprochenes Sächsisch.

17.07.2010
Anzeige