Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt 24-Jährige an der Ihme vergewaltigt
Hannover Meine Stadt 24-Jährige an der Ihme vergewaltigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 23.11.2009

Von Mirjana Cvjetkovic

Hannover. Sonntagmorgen griffen zwei Männer die 24-Jährige in Linden an, vergewaltigten sie und raubten sie anschließend aus. Zwei Zeugen gelang es erst, einen der Täter festzuhalten. Ihm gelang dennoch die Flucht.

Laut Polizei war die 24-Jährige zwischen 4 und 4.30 Uhr an der Deisterstraße (Linden) in Richtung Schwarzer Bär unterwegs. Sie war auf dem Heimweg. Als sie das Veranstaltungszentrum Capitol passiert hatte, bog sie entlang der Ihme in die Straße Am Ihmeufer ein. Kurz vor der Fußgängerbrücke rannten plötzlich zwei Männer – vermutlich Osteuropäer – von hinten auf sie zu. Sie zerrten an ihrer Tasche und drängten sie an ein Brückengeländer.

Während einer der Täter ihre Tasche durchwühlte, verging sich sein Komplize an dem Opfer. Mutig rief die Frau lautstark um Hilfe. Zwei Männer hörten die Schreie und eilten ihr zur Hilfe. Während einer der Täter mit der EC-Karte und Geld der 24-Jährigen flüchtete, konnte der Vergewaltiger festgehalten werden. Er wehrte sich vehement, riss sich dann los und flüchtete anschließend.

Nun fahndet die Polizei nach den Sextätern: Der Vergewaltiger ist etwa 30 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß, blonde kurze Haare und ein pickliges Gesicht. Er trug einen weißen Blouson, Jeans und helle Turnschuhe. Sein Komplize ist circa 25 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß. Er war mit einer schwarzen Stoffjacke und einer Jeans bekleidet. Beide sprachen mit osteuropäischen Akzent. Die Polizei bittet aber auch die beiden Passanten, die der Frau zur Hilfe eilten, sich zu melden. Vermutlich gehören sie der Gothik-Szene an, sie trugen auffällige schwarze Klamotten.

Hinweise an die Kripo unter der Telefonnummer 0511/1095555.

Erst vor einer Woche war ein Elfjähriger in Vahrenwald vergewaltigt worden (NP berichtete). Vom Täter fehlt noch jede Spur.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Nord LB beschäftigt künftig 111 Auszubildende mehr als bislang.

23.11.2009

Die bundesweiten Studentenproteste sind in dieser Woche noch einmal Thema im niedersächsischen Landtag.

23.11.2009

Feueralarm am Montagvormittag in der Südstadt: In der Geibelstraße stand eine Wohnung in Flammen.

23.11.2009