Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt 21-Jähriger gesteht Vergewaltigung nach Party
Hannover Meine Stadt 21-Jähriger gesteht Vergewaltigung nach Party
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 22.10.2012
Nach der Vergewaltigung wollte sich der Täter am Samstag umbringen. Er wurde mit Stichverletzungen in eine Klinik gebracht. Quelle: Hannover Reporter
Anzeige
Hannover

Der 21-Jährige habe die Vorwürfe in seiner Vernehmung bestätigt, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Die junge Frau war am Samstag im Stadtteil Limmer nach eigenen Angaben mehrfach vergewaltigt worden.

Den Ermittlungen zufolge war die 19-Jährige mit Freunden auf einer Party, die sie verließ, um draußen zu telefonieren. Seither fehlte ihr den Angaben zufolge jegliche Erinnerung. Als sie zu sich kam, befand sie sich in einer Wohnung und war mit Klebeband gefesselt. Der mutmaßliche Täter vergewaltigte die junge Frau. Danach ließ er sie gehen und kündigte an, sich umbringen zu wollen.

Die Frau verständigte die Polizei, die den Mann mit mehreren Stichverletzungen in der Wohnung auffand und festnahm. Lebensgefahr bestand den Angaben zufolge nicht. Der 21-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft.

dapd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 19-Jährige ist am Samstag in Hannover mehrfach vergewaltigt worden. Der mutmaßliche 21-jährige Täter versuchte anschließend, sich das Leben zu nehmen.

22.10.2012

Ein 19-Jähriger ist in der Nacht zum Sonntag bei einem schweren Verkehrsunfall bei Neustadt am Rübenberge lebensbedrohlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war der junge Mann gegen 2.00 Uhr mit einem 17-Jährigen in Richtung Scharrel unterwegs gewesen.

21.10.2012

"Lachen ist die beste Medizin": Mit viel Witz und Humor hat Bernhard Paul, Direktor des Circus Roncalli, am Sonnabend eine Medaille der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) entgegen genommen.

20.10.2012
Anzeige