Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt 20 Jahre Haft für Auftragskiller aus der Südstadt
Hannover Meine Stadt 20 Jahre Haft für Auftragskiller aus der Südstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 25.09.2015
Muss 20 Jahre ins Gefängnis: Dennis H. aus Hannover.
Anzeige
Hannover/New York

Dennis G. war einer von fünf Hauptdarstellern in einem Kriminalfall, der nach Angaben des zuständigen New Yorker Staatsanwalts, Preet Bharara, so spannend ist wie ein Thriller des bekannten US-Schriftstellers Tom Clancy. Der 27-jährige ehemalige Bundeswehrsoldat mit Präzisionsschützenausbildung, der bei seiner Oma in der Südstadt aufwuchs, soll einen Mordauftrag angenommen haben. Er und ein Komplize sollten im westafrikanischen Liberia einen Fahnder der US-Drogenvollzugsbehörde Drug Enforcement Administration (DEA) und dessen Informanten liquidieren. Was der Hannoveraner nicht ahnte: Er tappte in eine Falle, die Undercover-Ermittler ihm und seiner Bande gestellt hatten.

Kopf der Truppe soll der Amerikaner Joseph H. (48) gewesen sein, der sich von seinen Komplizen „Rambo“ nennen ließ. G. trug den Spitznamen „Nico“. Insgesamt 800 000 Dollar sollte das Killer-Quintett angeblich für den Mord an dem DEA-Fahnder bekommen. Doch bevor der 27-Jährige und Mittäter Timothy V. (42), wie H. US-Bürger mit Ausbildung in der Army, den Drogenfahnder beseitigen konnten, wurden sie in Liberia bei einer geheimen Operation festgenommen. Ende September wurde G. in die USA gebracht und in New York vor Gericht gestellt.

Richterin Laura Taylor Swain verurteilte Dennis G. am Donnerstag zu 20 Jahren Gefängnis. Diese lange Strafe sei erforderlich, um Soldaten davon abzuhalten, das sie ihre in der Armee erworbenen Fähigkeiten für kriminelle Zwecke einsetzen, sagte sie in der Urteilsbegründung. Die Richterin empfahl den Justizbehörden, Dennis G. nach einer gewissen Zeit nach Deutschland zu überführen. Dann könnte er die Haft in der Nähe seiner Großmutter absitzen, bei der er in der Südstadt aufgewachsen ist.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von Oktoberfest bis Drachenparty - am Wochenende ist wieder jede Menge los in Hannover. Hier unsere Tipps.

25.09.2015

Mit Hilfe eines Phantombilds sucht die Polizei Hannover einen Mann, der vor knapp zwei Wochen versucht hat, eine Frau zu vergewaltigen.

25.09.2015

Jeder will der Erste sein: Ansturm auf das neueste Apple-Handy auch in Hannover.

25.09.2015
Anzeige