Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt 19-Jähriger nach Wetttauchen in Lebensgefahr
Hannover Meine Stadt 19-Jähriger nach Wetttauchen in Lebensgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 16.07.2010
An dieser Stelle in Seelze fand das Wetttauchen statt. Quelle: Elsner
Anzeige

Seelze. Der junge Mann sei nach dem übermütigen Wettkampf mit Freunden in dem Zweigkanal Linden nicht wieder aufgetaucht, teilte die Polizei am Freitag mit. Ein Rettungstaucher konnte den 19-Jährigen bergen. Noch an der Unfallstelle wurde er reanimiert und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Der Zustand sei zwar stabil, bleibende Schäden seien aber nicht auszuschließen, weil der Mann mehrere Minuten lang unter Wasser war, sagte eine Polizeisprecherin. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Voraussichtlich wird die Landeshauptstadt am Jahresende nicht so tief in den Miesen stecken wie befürchtet. In den ersten sechs Monaten des Jahres waren die Ausgaben geringer als geplant, die Steuereinnahmen dagegen höher.

15.07.2010

Eskorte für 20 süße Welpen: In letzter Minute haben Polizisten den Hunden das Leben gerettet. Die süßen Wollknäuel saßen bei Bullenhitze in einem Transporter auf der A 2 fest.

15.07.2010

Ein mysteriöser Einbruchsversuch in das hannoversche Gefängnis galt nach Angaben des niedersächsischen Justizministeriums einem Drogenpäckchen. Unweit der Stelle, an der ein unbekannter Einbrecher den Gefängniszaun zu knacken versucht habe, sei ein Päckchen mit jeweils mehreren Tagesrationen Heroin und Haschisch gefunden worden, berichtete ein Sprecher des Ministeriums am Donnerstag in Hannover.

15.07.2010

Voraussichtlich wird die Landeshauptstadt am Jahresende nicht so tief in den Miesen stecken wie befürchtet. In den ersten sechs Monaten des Jahres waren die Ausgaben geringer als geplant, die Steuereinnahmen dagegen höher.

15.07.2010

Eskorte für 20 süße Welpen: In letzter Minute haben Polizisten den Hunden das Leben gerettet. Die süßen Wollknäuel saßen bei Bullenhitze in einem Transporter auf der A 2 fest.

15.07.2010

Ein mysteriöser Einbruchsversuch in das hannoversche Gefängnis galt nach Angaben des niedersächsischen Justizministeriums einem Drogenpäckchen. Unweit der Stelle, an der ein unbekannter Einbrecher den Gefängniszaun zu knacken versucht habe, sei ein Päckchen mit jeweils mehreren Tagesrationen Heroin und Haschisch gefunden worden, berichtete ein Sprecher des Ministeriums am Donnerstag in Hannover.

15.07.2010
Anzeige