Navigation:
Misburg

13-Jährige aus Liebeskummer fast zu Tode getrunken

Liebeskummer war der Auslöser für den Alkoholexzess von zwei 13-Jährigen in Hannover, den ein Mädchen beinahe nicht überlebt hätte. Den Wodka hatte sie von ihren Eltern geklaut.

Hannover. Die Schülerin, die am Mittwoch sturzbetrunken in einer Erdgrube gefunden wurde, sei inzwischen außer Lebensgefahr, sagte am Donnerstag eine Polizeisprecherin. Die Mädchen habe am Mittwoch hochprozentigen Alkohol getrunken, den sie zuvor bei den Eltern ohne deren Wissen aus dem Schrank mitgenommen hatten. Nachdem die 13-Jährige gestürzt war und sich am Kopf verletzt hatte, holte die Freundin Hilfe. Bluttests ergaben Werte von 1,6 und 2,3 Promille.

Niedersachsen gibt nach Angaben des Gesundheitsministeriums jährlich rund sieben Millionen Euro für Suchtberatung aus. Zudem sei Niedersachsen das erste Bundesland, in dem die gesetzlichen Krankenkassen die zusätzlichen Kosten für spezielle Maßnahmen bei auffälligen Jugendlichen im Alter von 12 bis 18 Jahren übernehmen. „Wir lassen Jugendliche nicht im Stich, auch wenn sie durch ihr Trinkverhalten auffallen“, sagte Gesundheitsministerin Mechthild Ross-Luttmann (CDU) in einer Mitteilung am Donnerstag. Der Kampf gegen den Alkoholkonsum bei Kindern und Jugendlichen sei jedoch eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

„Aber die Eltern können nicht aus der Verantwortung entlassen werden“, betonte ein Sprecher des Ministerium in Hannover. Es gelte hinzuschauen, was die Kinder vor allem in der Ferienzeit machen und wie sie eine eventuelle Langeweile ausfüllen.

In den vergangenen Jahren hat das sogenannte Komasaufen unter Jugendlichen nach Angaben des statistischen Bundesamtes extrem zugenommen. Zwischen den Jahren 2000 und 2008 hatte sich demnach die Zahl der jungen Menschen in Niedersachsen und Bremen, die wegen einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus landeten, etwa vervierfacht. Alleine in Niedersachsen gab es in 2008 gut 2500 junge Alkoholpatienten.

Zuletzt hatten zudem Alkoholtestkäufe von Minderjährigen in Hannover immer wieder erschreckende Ergebnisse geliefert. So war bei einer Untersuchung im Februar in rund 78 Prozent der Fälle hochprozentiger Alkohol an unter 18-Jährige verkauft worden.


Lebensgefahr nach Saufgelage! Mädchen in Klinik Zwei 13 Jahre alte Mädchen sind Mittwoch Nachmittag nach einem Saufgelage in einer Mergelgrube in Misburg zur stationären Aufnahme in eine Klinik gekommen. Eine der beiden schwebt in Lebensgefahr. mehr
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok