Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt 100.000 TUI-Reisegäste sitzen im Urlaub fest
Hannover Meine Stadt 100.000 TUI-Reisegäste sitzen im Urlaub fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 19.04.2010
Sie kamen mit einer einzigen Maschine durch: TUI-Urlauber landeten am Sonntagabend in Hannover. Quelle: dpa
Anzeige

„Rund 100.000 Gäste konnten bisher noch nicht aus dem Urlaub zurückkehren“, teilte der Konzern am Montag mit. Das Wohlergehen der Kunden sei vorrangig. TUI stehe allen, deren Rückreise sich verzögert hat, mit jeglicher Unterstützung zur Seite. Wegen der großflächigen Luftraumsperrung über Europa holen Reiseveranstalter gestrandete Touristen nun per Bus und Fähre zurück.

Allein von den Kanarischen Inseln sollten in den nächsten Stunden rund 1.300 Gäste ausgeflogen werden. „Nach jetzigem Stand werden die Maschinen in Rom landen. Von dort geht es mit Bussen weiter nach Deutschland“, hieß es. Sollte kurzfristig ein günstiger gelegener Zielflughafen öffnen, würden die Maschinen dorthin umgeleitet.

In der Nacht zu Sonntag und Montag hatte TUI nach eigenen Angaben 1.200 Gäste von Mallorca nach Barcelona ausgeflogen. Nach 20 Stunden Fahrt seien am Montagmorgen die ersten sieben von einem Dutzend Bussen mit den Gästen um 04.00 Uhr morgens am Hauptbahnhof in Frankfurter am Main eingetroffen. Der Reiseveranstalter habe zudem die kurzfristige Lockerung der Flugverbote in Deutschland genutzt und am Sonntag 165 Gäste aus Gran Canaria nach Hannover ausgeflogen. Eine weitere Maschine sei aus Antalya mit 180 Gästen sicher in Berlin-Schönefeld gelandet.

Auch das Münchener Reiseunternehmen FTI bringt derzeit seine Kunden mit Bussen zurück nach Deutschland. An den Urlaubsorten kümmerten sich die örtliche Reiseleiter um die Touristen. Für einen Teil der Reisenden, beispielsweise in Kalabrien und Spanien, würden derzeit alternative Rückreise-Wege mit Bussen arrangiert. apn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der kurzen Lockerung des Flugverbots am Sonntag bleibt der Flughafen Hannover bis mindestens Dienstag 02.00 Uhr gesperrt.

19.04.2010

In Hannover ist um 20.07 Uhr die erste Passagiermaschine seit dem Beginn der Flugverbote wegen der Aschewolke gelandet. An Bord seien 165 Urlauber aus ganz Deutschland, teilte der Reiseveranstalter Tui mit.

18.04.2010

Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle sieht die deutsche Industrie zu Beginn der Hannover Messe wieder auf dem Wachstumspfad.

18.04.2010
Anzeige