Navigation:
#!dcdisplay\fp\\b0\\i0\\fs10\Datum~21.01.2005; Quelle~AP; Bildart=Farbe; Format=Quer; ––––––––––––––––––––––––––––––––\fs15\\b\DEU BB POLIZEI FARBE\fs11\\b0\Der Brandenburger Innenminister Joerg Schoenbohm unternimmt eine Probefahrt am Steuer eines der neuen Streifenwagen in blauem statt bisher gruenem Design am Freitag, 21. Januar 2005 im Potsdamer Polizeipraesidium. Brandenburg fuehrt als erstes Bundesland in den kommenden Jahren flaechendeckend blau-silberne Polizeifahrzeuge ein, die

© Symbolbild

|
Wunstorf

Zwei Radfahrer nacheinander überfallen

Ein etwa 20 bis 25 Jahre alter Mann hat am Freitag um etwa 7 Uhr nacheinander zwei Radfahrer überfallen, die auf dem Weg zum Bahnhof waren. Der Mann hatte es auf die Fahrräder seiner Opfer abgesehen.

Wunstorf. Der erste Radler war auf dem Radweg zwischen Portlandstraße und Adolf-Brosang-Straße unterwegs, als es zu dem Überfall kam. Am Ende des Weges kam ihm ein Mann entgegen. Als er ihn passierte, rammte der Unbekannte seine Schulter gegen den Radfahrer, der daraufhin ins Straucheln kam. Der Räuber griff sich das Rad und wollte damit verschwinden. Der Überfallene hielt sein Fahrrad aber fest, es kam zu einem Gerangel. Der Radler rief schließlich, dass er seinen Rucksack haben wolle. Den hatte er in einem Korb auf dem Gepäckträger deponiert. Den Rucksackgurt hatte er um die Satteltasche geschwungen, sodass er bei dem Gerangel den Rucksack nicht aus dem Korb nehmen konnte. Der Räuber gab aber plötzlich auf.

Allerdings griff er einen weiteren Fahrradfahrer an, der auch auf dem Weg unterwegs war. Auch mit diesem Mann kam es zu einem heftigen Gerangel. Aber auch dabei setzte sich der Räuber nicht durch. Er floh schließlich in Richtung Portlandstraße.

Der Mann wird als etwa 1,75 Meter groß, schla nk und kräftig beschrieben. Er hat kurze blonde Haare und ein rundliches Gesicht. Bekleidet war er mit dunkler Blousonjacke und dunkler Hose. Einer der Angegriffenen schildertes gegenüber der Polizei, der Räuber habe „etwas fertig ausgesehen“.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf den Gesuchten geben können. Sie nimmt Anrufe unter Telefon (0 50 31) 9 53 00 entgegen.


Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.