Navigation:
Ein Kind wird auf der Straße Am Hasenpfahl in Wunstorf schwer verletzt.

Ein Kind wird auf der Straße Am Hasenpfahl in Wunstorf schwer verletzt.© Sven Sokoll

Schwer verletzt

Wunstorf: Siebenjähriger von Schulbus angefahren

Schwere Kopfverletzungen hat sich ein sieben Jahre alter Junge am Dienstag zugezogen, als er auf der Straße Am Hasenpfahl von einem Bus angefahren worden ist. Die 66-jährige Fahrerin war gegen 16.45 Uhr mit dem Bus stadtauswärts unterwegs, als der Junge von rechts auf die Straße lief.

Wunstorf. Er tat das im Bereich eines Zebrastreifens in der Nähe der Kranichstraße. Die Fahrerin konnten den Bus nicht mehr rechtzeitig stoppen. Dieser traf das Kind mit seinem Frontbereich und schleuderte es zu Boden. Der Junge musste mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik gebracht werden. 

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, um die Schuldfrage bei diesem schweren Unfall weiter klären zu können. Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst in Hannover unter Telefon (0511) 109-1888 entgegen. Während der Unfallaufnahme musste der Verkehr einspurig am Bus vorbei geleitet werden, deshalb entstanden Behinderungen.

Von Sven Sokoll


Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.