Navigation:

© imago

Polizei

Viele betrunkene Autofahrer in Region unterwegs

Trauriges Promille-Wochenende in der Region: Die Polizei hat viele Autofahrer unter teils erheblichem Alkoholeinfluss erwischt.

WUNSTORF. Ein Garbsener (1,69 Promille, 55 Jahre) war der Polizei am Sonntag gegen drei Uhr aufgefallen – er war bei völlig klarer Sicht mit aktivierter Nebelschlussleuchte unterwegs, beim Abbiegen von der Gutenbergstraße in den Seeweg. Nach Blutprobe und Führerschein-Beschlagnahmung wurde der 55-Jährige aus der Wache entlassen. Aber statt nach Hause zu gehen, wollte er seinen Audi 100 offenbar erneut benutzen. Daraufhin nahmen ihm Beamte auch noch die Fahrzeugschlüssel ab.

Erheblicher Alkoholgeruch, schwankender Gang und verwaschene Aussprache: So präsentierte sich ein weiterer Garbsener (2,0 Promille, 57 Jahre) der Polizei. Er hatte Freitagmittag gegen 13 Uhr mit seinem Audi A 4 beim Linksabbiegen von der Philipp-Reis-Straße in den Koppelknechtsdamm (Berenbostel) einen vorfahrtberechtigten entgegenkommenden Fiat Duco gerammt. 6000 Euro Schaden.

Unbekannte Promille-Zahl, aber noch Stunden nach dem Unfall unter deutlichem Alkoholeinfluss: So trafen Beamte einen Barsinghäuser (19) am Sonntag gegen neun Uhr zu Hause an. Zeugen hatten beobachtet, wie er im Auto früh morgens an der Röntgenstraße auf einen abgestellten Sattelauflieger auffuhr und Fahrerflucht beging. 2200 Euro Schaden.

Ein Sievershausener (1,76 Promille, 27 Jahre) fiel bei einer Verkehrskontrolle an der Berliner Allee (Lehrte) zusätzlich mit einem gefälschten bulgarischen Führerschein auf.

Den Negativ-Rekord holte ein Wunstorfer (37), der am Sonnabend um 18.30 Uhr mit 2,22 Promille unterwegs war. Er war an einer roten Ampel an der Einmündung Alte Bahnhofstraße/Kolenfelder Straße auf seinen Vordermann aufgefahren. 2000 Euro Schaden.

Die Polizei beschlagnahmte alle Führerscheine und leitete jeweils Strafverfahren ein.

hg


Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.