Navigation:
Preisverleihung bei der ÖSSM in Winzlar (von links): Thomas Schaefer, Detlev Kohlmeier, Sonja Papenfuß, Christian Meyer, Karin Beckmann, Andrea Stüdemann und Frank Pfeiffer freuen sich gemeinsam.

Es wartet mit einer beispiellosen Vielfalt an Naturräumen und Arten aufwarten: Am Mittwoch ist das Steinhuder Meer zum Lebendigen See 2017 gekürt worden. Für die Auszeichnung wählten der Global Nature Fund (GNF) und das Netzwerk Lebendige Seen Deutschland den Weltwassertag der Vereinten Nationen.

Küken- und Kaninchenbesuch in der Diakonie-Tagespflege in Großenheidorn.x

Kuscheligen Besuch haben die Gäste der Diakonie-Tagespflegestelle in Großenheidorn am Mittwoch bekommen: Der Poggenhagener Kleintierzüchter Helmut Metzner brachte ihnen Küken und Kaninchen für eine Exptraportion Streicheleinheiten mit.

SPD-Mitglieder besuchen den Tierschutzverein.

Ihr Herz für Tiere hat die SPD neu entdeckt. Im Rahmen der neuen Reihe "SPD vor Ort" besuchen die Politiker Vereine und Organisationen in allen Ortsteilen. Jetzt waren die Sozialdemokraten im Tierheim zu Gast, dem sie Unterstützung zusagten.

Symbolbild

Sie hatte Vorfahrt, wurde aber übersehen: Eine 27-jährige Motorradfahrerin ist am Mittwochmorgen bei einem Unfall in Hagenburg schwer verletzt worden.

Gudrun Rohe-Kettwich (links) und Gaby Bauch von der Lebenshilfe Seelze begrüßen die Gäste in der neuen Beratungsstelle am Barnemarkt.

Mit einem großzügigen Platzangebot kann die Lebenshilfe Seelze künftig Behinderte auf vielfältige Weise ambulant unterstützen. Nach dem Umzug von der Langen Straße ist das Blaue Haus am Dienstag neu in der früheren Sparkassenfiliale am Barnemarkt eröffnet worden.

In den Steinhuder Museen erwacht der Frühling: Mit dem Kunsthandwerkermarkt am nächsten Wochenende starten Museumsleiterin Verena Walter-Bockhorn (links) und Jahrespraktikantin Jasmin Walter in die neue Saison.

Im Fischer- und Webermuseum ist die Winterpause vorbei. Am Sonnabend und Sonntag, 25. und 26. März, starten die Steinhuder Museen, dazu gehört auch das Spielzeugmuseum, mit einem Kunsthandwerkermarkt in die neue Saison. Unter dem Motto "Frühlingserwachen" präsentieren 26 Aussteller ihre Werke.

Die zu vermittelnden Meerschweinchen leben in einem großen Gehege.

Heini, Prümel und Bille wurden schweren Herzens im Tierheim abgegeben, weil ihr Besitzer eine Allergie bekommen hat. Bisher haben die Tiere, sie sind zwischen drei und fünf Jahre alt, in einem großen selbstgebauten Gehege gelebt.

Am Sonntag ist wieder Frühlingsmarkt in der Fußgängerzone. Geschäfte locken mit Rabattaktionen, die Werbegemeinschaft mit einem Streetfoodmarkt.

Mit vielen Aktionen lockt die Werbegemeinschaft am Wochenende in die Fußgängerzone. Das Besondere zum ersten verkaufsoffenen Sonntag: In der Innenstadt gibt es zum ersten Mal einen Streetfoodmarkt. Veranstaltet wird dieser von fremd.essen.

Für den Ausbau von Straßen müssen die Anlieger bislang oft hohe Beiträge aufbringen.

Die Politik soll in den nächsten Monaten eine klare Entscheidung fällen, auf welche Weise die Bürger künftig an den Kosten von Straßenausbauten beteiligt werden sollen. Der Verwaltungsausschuss hat am Montag die Stadtverwaltung beauftragt, das mit unterschiedlichen Alternativen vorzubereiten.

Der Müllwagen ist erheblich beschädigt worden.

Offenbar wegen eines Niesanfalls hat der Fahrer eines Müllwagens am Dienstag gegen 9.30 Uhr auf der Adolf-Oesterheld-Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Lastwagen kam nach rechts von der Straße ab. Ein Baum wurde leicht touchiert, der zweite dann aber voll getroffen.

Der stellvertretende Leiter des Einsatz- und Streifendienstes, Alexander Benne (von links), Kommissariatsleiter Dirk Hallmann und Verkehrssachbearbeiter Ragnar Tiefenbach stellen die Unfallstatistik für Wunstorf vor.

Die Zahl der Unfälle ist im Wunstorfer Stadtgebiet zwar um sieben Prozent auf 847 angestiegen, dafür ging die Zahl der Verletzten um zehn Prozent auf 175 zurück. Diese Kernzahlen hat das Polizeikommissariat am Dienstag aus der Unfallstatistik für 2016 präsentiert.

Einbrecher sind tagsüber auf einen Balkon geklettert.

Eine größere Auswahl an elektronischen Geräten und etwas Geld haben Einbrecher am Montag aus einem Mehrfamilienhaus an der Hasselhorster Straße gestohlen. Zwischen 9.30 und 17.15 Uhr müssen sie auf den Balkon einer Hochparterrewohnung geklettert sein, wo sie die Tür aufhebelten.

1 2 3 4 5 6 7 ... 374
Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.