Navigation:
Drei Unfälle haben sich in der Kernstadt ereignet.

Bei einem von drei Unfällen, die die Polizei am Sonntag gemeldet hat, ist eine 32-jährige Wunstorferin leicht verletzt worden. Sie war am Freitag gegen 12.45 Uhr mit ihrem Auto auf der Industriestraße unterwegs, als ein 45-jähriger Seelzer mit einem Traktor von einem Discounter-Parkplatz kam.

Im Zeichen der Erntekrone richtet die Schaumburg-Lippische Landeskirche gemeinsam mit der gastgebenden Kirchengemeinde Altenhagen-Hagenburg und Vertretern aus der Land- und Ernährungswirtschaft den Landeserntedanktag aus.

Zum Landeserntedankfest mit Gottesdienst und Empfang lädt die Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen für Sonntag, 1. Oktober, 15 Uhr, in die St.-Nicolai-Kirche nach Hagenburg ein. Es ist die vierte Veranstaltung dieser Art.

Stephan Kuckuck und Florian Neutel haben im Kurze-Wege-Laden eine U18-Wahl organisiert.

Die Linke hat bei der Jugend die Nase vorn: Das geht aus dem Ergebnis der U18-Wahl hervor, das am Freitagabend im Kurze-Wege-Laden verkündet worden ist. Von 29 gültigen Zweitstimmen entfielen auf die Partei 26,7 Prozent. Darauf folgte die SPD mit 23,3 Prozent und die die Grünen mit 20 Prozent.

Kuratoriumsvorsitzende Heike Schnepel (links) zeichnet Carolin Aumann für ihre 20-jährige Tätigkeit als Dorfhelferin aus.

Wenn Carolin Aumann vor der Tür steht, wird sie bereits sehnsüchtig erwartet. Die Dorfhelferin springt ein, wenn die Mutter krankheitsbedingt ausfällt. Für eine begrenzte Zeit kümmert sie sich um die Kinder, übernimmt den Haushalt oder pflegt in der Familie lebende ältere Menschen.

Der Posaunenchor Steinhuder Meer spielt in der Steinhuder Petrus-Kirche.

Nach der Absage der Serenade unter freiem Himmel vor einer Woche setzt der Posaunenchor Steinhuder Meer sich und sein Publikum bei seinem nächsten Konzert keinem Regenrisiko aus. Es beginnt am Sonnabend, 16. September, um 18 Uhr in der Steinhuder Petrus-Kirche.

Beim Abschwimmen ziehen die Freunde des Bokeloher Freibads Saisonbilanz.

Der nasskalte Sommer hat die Besucherzahlen im Freibad Bokeloh nicht so dramatisch sinken lassen. Nach der Zwangspause im vergangenen Jahr sind nun wieder mehr als 53.000 Besucher in das Bad gekommen, das von seinem stets warmen Wasser profitiert - am Freitag hatte es 27 Grad.

Die Polizei hat das Verschwinden einer Geldbörse aufklären können.

Das Verschwinden einer Geldbörse in einem Hagenburger Supermarkt hat die Polizei mit Hilfe der Videoüberwachung aufklären können. Eine 61-Jährige hatte die Börse am Mittwoch gegen 14 Uhr nach dem Umpacken ihrer Einkäufe auf einer Ablage liegen lassen.

Stadtwerke-Geschäftsführer Henning Radant (von links) überreicht Bernd und Heike Kleemann die Schlüssel für das E-Mobil im Beisein von Klimaschutzmanagerin Karina Lehmann und Udo Sahling, Geschäftsführer der Klimaschutzagentur der Region.

Sonst versuchen sie viel mit Bus und Bahn unterwegs zu sein, jetzt können Heike und Bernd Kleemann ein Wochenende lang ausprobieren, wie sich ein Elektrofahrzeug fährt. Die Schlüssel für den BMWi3 haben sie am Freitag von Stadtwerke-Geschäftsführer Henning Radant erhalten.

Bei einem Streit am Bahnhof hat ein Beteiligter einen Schlag ins Gesicht bekommen.

Bei einer Auseinandersetzung am Wunstorfer Bahnhof ist am Donnerstag gegen 21 Uhr einer der Kontrahenten leicht verletzt worden. Die beiden Bekannten aus Neustadt waren so in Streit geraten, dass einer von ihnen dem anderen ins Gesicht schlug.

Bei der Juniorwahl darf der 14-jährige Mailo bereits seine Stimme für die Bundestagswahl im Wahllokal der Otto-Hahn-Schule abgeben.

Die Siebt- bis Zehntklässler der Otto-Hahn-Schule dürfen bereits jetzt ihre Stimme für die Bundestagswahl abgeben. An drei Tagen hatte das Wahllokal im Computerraum geöffnet. Im Vorfeld erhielten die Schüler Wahlbenachrichtigungen.

Kommodore Ludger Bette begrüßt die Gäste des Sommerbiwaks auf dem Fliegerhorst Wunstorf.

Nach den Verwüstungen durch den Hurrikan "Irma" in der Karibik unterstützt das Lufttransportgeschwader 62 den Hilfseinsatz mit seinen Flugzeugen. Das war am Donnerstag auch ein Thema beim Biwak des Lufttransports auf dem Fliegerhorst, zu dem 450 Gäste zugesagt hatten.

Bereits zum fünften Mal richtet das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft eine Berufsmesse in der Aula der Otto-Hahn-Schule aus.

Über verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten konnten sich am Donnerstag Neuntklässler der Otto-Hahn-Schule informieren. Knapp 30 Unternehmen stellten sich auf der 5. Berufsmesse des Bildungswerks der Niedersächsischen Wirtschaft in der Aula und auf dem Schulhof vor.

1 2 3 4 5 6 7 ... 451
Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.