Navigation:
Amazing shadows: Schattentheater fasziniert Besucher im Stadttheater mit ihrer beeindruckenden Körperbeherrschung.

Was für ein (Schatten-)Theater: Wie sich Körper zu beeindruckenden Schattenfiguren zusammenfügen lassen, zeigten am Sonnabendabend die amerikanischen Akrobaten von Catapult Entertainment. Perfekt inszeniert wurde die Show Amazing shadows mit passender Lichtprojektion und Musikuntermalung.

Ein 21-jähriger Garbsener prallt in einer Rechtskurve gegen einen Baum an der Leinechaussee.

Auf der Leinechaussee ist ein 21-jähriger Garbsener am Sonntag in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen. Er prallte mit seinem Opel gegen einen Baum. Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 14.30 Uhr ohne Fremdeinwirkung.

Die Fertigstellung der Eigentumswohnanlage "Ambiente Am Alten Markt" verzögert sich. Nach Auflage des Bodengutachtens wurde bereits auf einer Tiefe von einen Meter die Erde abgetragen.

Die Gebäude Am Alten Markt waren im Sommer vergangenen Jahres schnell abgerissen. Mitte dieses Jahres sollte die Eigentumswohnanlage "Ambiente Am Alten Markt" fertig sein. Noch weist nichts auf Bauaktivitäten hin. Dem Bauherren, der Bauprojekt und Grundstücksmanagement KG, fehlen die Handwerker.

Die Polizei will eine Fahrerflucht aufklären.

Die Polizei sucht Zeugen und Beteiligte einer Unfallflucht am Donnerstag gegen 13.15 Uhr auf der Straße Am Hasenpfahl. Ein Neunjähriger wurde verletzt, der den Zebrastreifen in Höhe Lukas-Cranach-Straße nutzen wollte. Von ihm aus rechts hielt auch ein Auto an.

Schutz vor einem nassen Hintern bietet derzeit am Alten Markt nur eine mitgebrachte Tüte. Der Fahrradpilz wurde bei einem Unfall beschädigt.

Eine Regenschutz für Fahrräder gibt es derzeit Am Alten Markt nicht. Vom Fahrradpilz steht nach einem Unfall nur noch der Pfosten. Ein Streit mit der Versicherung verhindert die etwa 17 000 Euro teure Reparatur. "Es wird wohl noch einige Wochen dauern", kündigte Stadtsprecher Hendrik Flohr an.

Stadtsprecher Hendrik Flohr informiert über die Datenerhebungen des Landesamts für Statistik Niedersachsen.

Das Landesamtes für Statistik Niedersachsen (LSN) erhebt im Laufe des Jahres Daten zu Bevölkerungszahl und Erwerbstätigkeit. Die Mitarbeiter sind in verschiedenen Monaten in Bokeloh, Großenheidorn, Luthe, Steinhude, Kolenfeld und Wunstorf unterwegs.

Fellpflege ist jetzt besonders wichtig: Marlene (9) striegelt auf Gut Düendorf den Hannoveranerwallach Benny, der das sichtlich genießt.

Für Pferde und Reiter geht ein weiterer Winter vorbei. Die Pferde haben den Winter auf dem Paddock, eine Art Sandauslauf verbracht und bald ist es Zeit für sie auf die Sommerweide umzuziehen. Doch bis dahin ist noch viel zu tun, denn Pferde und Weide müssen auf das Frühjahr vorbereitet werden.

Bei der Jahresversammlung der Luther SPD wurden die treuen Mitglieder Bürgermeister Rolf Hoch (links, 45 Jahre) und "Alt-Bürgermeister" Erich Harms (25 Jahre) geehrt.

Die Luther SPD freut sich über weiteren jugendlichen Nachwuchs. Mit den Neuzugängen Leonie Trebeljahr sowie Tom Ehlert zählt die Abteilung nun insgesamt 60 Mitglieder. Damit setzt sich der Trend fort. Bereits auf ihrer Versammlung 2016 konnte die Partei vier neue junge SPD-Anhänger begrüßen.

Ein Einbrecher lässt in Idensen von seinem Plan ab.

Ein Einbruch ist am Donnerstag gegen 21 Uhr in Idensen an der Straße Unter den Eichen gescheitert. Ein unbekannter Täter hatte an einem Einfamilienhaus bereits das Gitternetz vor einem Kellerfenster eingetreten. Das bekam aber der Sohn des Hauses mit.

Toine Manders (von links) von der Eigentümer-Firma Progressu, Preisgerichts-Sprecher Franz Pesch, der städtische Baureferatsleiter Robert Lehmann und Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt freuen sich über das eindeutige Ergebnis des Wettbewerbs.

Sehr eindeutig sind am Donnerstag die Weichen für die weitere Entwicklung des früheren Vion-Geländes am Luther Weg gestellt worden. Das Preisgericht des städtebaulichen Wettbewerbs kürte einen Entwurf zum Sieger, der einen hügeligen Park mit Wohnhöfen kombiniert.

Die Gruppe Physikanten und Co. unterhält mit wilden Experimenten.

Erstaunliche Experimente, phantastische Phänomene und Tischtüfteleien servieren die Physikanten und Co. am Sonnabend, 25. Februar, beim Science-Dinner in den Strandterrassen. Die Gruppe um Physiker Marcus Weber tischt dem Publikum zwischen den Gängen eines Menüs spektakuläre Aha-Erlebnisse auf.

Die Entschlammung ist eines der Themen des Forums Steinhuder Meer.

Die Domänenverwaltung des Landes lädt zum vierten Mal zu einem Forum Steinhuder Meer ein. Der Wasserspiegel, das Problem der Nährstoffeinträge und die Entschlammung sind am Dienstag, 14. März, die Hauptthemen bei der öffentlichen Veranstaltung im Gasthaus Küker in Großenheidorn, Dorfstraße 12.

1 2 3 4 5 6 7 ... 360
Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.