Navigation:
Im vergangenen Jahr musste die Stadt schon die Kommunalwahl schultern - hier die Briefwahlstelle im Rathaus.

Die voraussichtlich vorgezogene Landtagswahl am 15. Oktober hat in der Stadtverwaltung Hektik ausgelöst. Viele Schritte kann sie aber erst dann einleiten, wenn der Landtag sich am 21. August auflöst und die Landeswahlleiterin danach den Termin offiziell mitteilen wird.

Die Präsentation in Isernhagen stößt auf großes Interesse.

Die Deponie Kolenfeld muss künftig vielleicht noch eine weitere Art von Müll aufnehmen: Der Standort ist im Gespräch, die übriggeblieben Asche aus einer neuen Klärschlammverbrennungsanlage aufzunehmen. Diese will Enercity für bis zu 60 Millionen Euro auf dem Gelände der Deponie in Lahe errichten.

Organistin Monika Swiechowicz musiziert am Sonntag in der Sigwardskirche in Idensen.

Das hat es lange nicht in der Sigwardskirche in Idensen gegeben: Ein Orgelkonzert erklingt am Sonntag, 13. August, in dem Gotteshaus. Dabei verfügt das 1129 errichtete Bauwerk über ein solches Instrument mit Pfeifen gar nicht mehr, im Jahr 1930 wurde es ausgebaut.

Ortsbürgermeister Wilhelm Bredthauer (vorn, von links) führt die Bundestagsabgeordnete Caren Marks, Ministerpräsident Stephan Weil, Regionspräsident Hauke Jagau und die Landtagskandidatin Wiebke Osigus über die Steinhuder Promenade.

Auf eine halbe Stunde zusammengeschrumpft ist am Mittwoch der Besuch des Ministerpräsidenten Stephan Weil am Steinhuder Meer. In für ihn stürmischen Zeiten bot der Ausflug zum Meer aber zumindest die erhofften sonnigen Fotomotive.

Der letzte Bauabschnitt der Bokeloher Ortsdurchfahrt bleibt noch eine Woche länger gesperrt.

Eigentlich hatte die Region Hannover angekündigt, dass an diesem Mittwoch die dreitägigen Asphaltarbeiten in der Bokeloher Ortsdurchfahrt erledigt sind und damit die letzte Vollsperrung während der zweijährigen Erneuerung der Kreisstraße 329 endet. Doch die Pläne haben sich noch einmal geändert.

Freuen sich auf einen neuen Vorbereitungskurs "Sterbende begleiten lernen": Pastor und Kursleiter Dirk Heuer (von links), Sterbebegleiterin Monika Kruse, Koordinatorinnen Heike Hendel und Sabine Behm.

Sie begleiten Schwerstkranke und Sterbende, kümmern sich um Angehörige und Trauernde: Die Mitarbeiter des Hospiz- und Palliativdienstes Dasein setzen sich täglich mit dem Thema Sterben und Tod auseinander. Ein Seminar hilft ihnen, sich auf die anspruchsvolle Arbeit vorzubereiten.

Die Ska-Band Analog Bombs spielt im Steinhuder Filou.

Auf der kleinen Bühne der Steinhuder Musikkneipe Filou ist am Sonnabend, 12. August, funkiger Indie-Ska zu hören. Ab 20 Uhr spielen die Analog Bombs, die aus dem britischen Bradford stammen. In ihrer Heimat haben sie in zehn Jahren schon viele Konzerte gespielt.

Adis Bajric, Susanne de Riese und Matthias Blume freuen sich auf eine erfolgreiche Kino-Saison im Küsters Hof.

Kinofans aufgepasst, es gibt wieder jede Menge Filmspaß in der Szenekneipe Küsters Hof. Aufgrund eines Pächterwechsels und nötiger Renovierungen hatte die Stadt dort mehrere Monate mit ihrer Filmkunstreihe pausiert. Nun stehen acht Kinoabende auf dem Programm. Los geht es am Montag, 28. August.

Bei einem Einsatz am Alten Markt muss die Feuerwehr sich gegen einen Griff an eine Autozündung wehren.

Einen Eingriff in ihre Arbeit musste die Feuerwehr am Montagabend bei einem kleinen Einsatz am Alten Markt erleben: Ein Restaurantgast hatte sich offenbar vom Motorengeräusch des Einsatzleitwagens gestört gefühlt und drehte dessen Zündung ab.

Diese Europäische Sumpfschildkröte ist als Nummer 200 in den Meerbruchwiesen ausgewildert worden.

Der Naturschutzbund feiert einen Meilenstein bei seiner Wiederansiedlung der Europäischen Sumpfschildkröte in den Meerbruchwiesen am Steinhuder Meer. Nach drei Jahren ist jetzt das 200. Tier ausgewildert worden. Mittlerweile verteilen sie sich über sechs Gewässer.

Am Barnestadion soll ein neuer Sanitärpavillon entstehen.

Die Detailplanungen für einen neuen Sanitärpavillon am Barnestadion können beginnen: Der Vertrag der Stadt mit den Sportvereinen 1. FC und TuS Wunstorf über den geplanten Neubau ist jetzt unterzeichnet worden. Das hat die Verwaltung dem Verwaltungsausschuss mitgeteilt.

Aha-Verbandsgeschäftsführer Thomas Schwarz erläutert im Juni die Pläne für den Wertstoffhof an der Deponie Kolenfeld.

Die Stadt ist weiter unzufrieden damit, wie der Abfallentsorger Aha derzeit den Anlieferverkehr auf den Wertstoffhof an der Deponie Kolenfeld organisiert hat. Im nicht öffentlichen tagenden Verwaltungsausschuss ist darüber am Montag noch einmal diskutiert worden.

1 2 3 4 5 6 7 ... 434
Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.