Navigation:
Ein Banner des DRK Bokeloh wie dieses ist am Schützenheim gestohlen worden.

Das DRK Bokeloh beklagt den Diebstahl eines Banners, das normalerweise für die Blutspende wirbt. Es hat aber auch Einstecktaschen, mit denen weitere Werbung angebracht werden kann, zuletzt für das Kinderfest im Freibad.

Die Sigward Singers haben weitere Chöre zum Festival vor der Kirche eingeladen.

Die romanische Sigwardskirche in Idensen bildet am Sonntag, 25. Juni, wieder die Kulisse für ein musikalisches Zusammentreffen. Die Sigward Singers aus der Kirchengemeinde laden zu ihrem Festival ein, das um 14.30 Uhr beginnt.

Die besten und engagiertesten Schüler der Wunstorfer Abschlussklassen erhalten eine Auszeichnung von Stadt und Stadtsparkasse.

Die besten und engagiertesten Schüler der Wunstorfer Abschlussklassen haben als Anerkennung am Dienstag im Rathaus Urkunden vom stellvertretenden Bürgermeister Ulrich Troschke und unter anderem Büchergutscheine von Stadtsparkassen-Vorstand Frank Wiebking bekommen.

Sven Ambrosy, Vorsitzender des Tourismusverbands Niedersachsen, spricht in den Steinhuder Strandterrassen über die Weiterentwicklung des Tourismus.

Der Tourismus am Steinhuder Meer hat noch viel Potenzial, weiter zu wachsen. Das hat eine Diskussion am Montagabend in den Steinhuder Strandterrassen gezeigt, zu der Ortsbürgermeister Wilhelm Bredthauer und Willi Rehbock, Geschäftsführer der Steinhuder Meer Tourismus GmbH (SMT), eingeladen hatten.

Diese noch namenlose Katze wurde an der Kolenfelder Straße gefunden. Ihre Besitzer haben sie einfach in einer Transportbox ausgesetzt.

Das Tier der Woche ist eine schwarz-weiße Katze, die von ihren Besitzern an der Kolenfelder Straße, Nähe Star-Tankstelle, ausgesetzt wurde. Im Moment wohnt die zwei bis drei Jahre alte Katze im Tierheim. Auf der Suche nach den Besitzern hoffen die Tierschützer auf die Mithilfe aufmerksamer Anwohner.

Die Kinder- und Jugendkantorei Großenheidorn singt bei der "Langen Nacht der Chöre" in der Orangerie Herrenhausen.

Die Kinder- und Jugendkantorei Großenheidorn hat am Freitag vor 450 Zuschauern in der Orangerie in Herrenhausen gesungen. Erstmals war die Gruppe bei der "Langen Nacht der Chöre" dabei. "Es war eine Ehre, an dieser Veranstaltung teilnehmen zu dürfen", sagte Chorleiter Matthias Schwieger.

Der Bokeloher Kirchenvorstand bittet darum, in speziellen Spardosen Kleingeld für die Turmsanierung zu sammeln.

Die Kirchengemeinde Bokeloh hat eine Spenden-Sammlung für ihren Kirchturm begonnen. Ein Wasserschaden, dessen Ursache noch nicht geklärt ist, hat zu einem größeren Sanierungsbedarf geführt. Die Aktion soll bis zum zweiten Adventssonntag dauern.

Malerin Jutta Hönkhaus gehört mit zu den Ausstellern des Kunstsommers in Steinhude.

"In die Kunstscheune kehrt der Sommer ein": Unter diesem Motto können Besucher dort ab Freitag, 23. Juni, kreatives Handwerk bewundern. Gezeigt werden Malerei, Glaskunst, Raku- und Tiffanyarbeiten sowie Holzbrandmalerei. Die Ausstellung wird von acht Künstlern gestaltet. Der Eintritt ist frei.

Im Bürgerbüro sind Ausweise und Reisedokumente zu beantragen. Jetzt legt es vorübergehend eine Mittagspause ein.

Aufgrund personeller Veränderungen sowie der Wahlvor- und Nachbereitung für die Bundestagswahl im September müssen sich Kunden des Bürgerbüros von Anfang Juli bis Ende Oktober auf veränderte Öffnungszeiten einstellen.

Nach den Sommerferien wechseln 68 Realschüler und 15 Hauptschüler in die fünfte Klasse an die Otto-Hahn-Schule.

Nach den Sommerferien wechseln knapp 400 Schüler an eine weiterführende Schule. Die Schulleiter vom Hölty-Gymnasium, Otto-Hahn-Schule und evangelischer IGS freuen sich über weitgehend stabile Anmeldezahlen. Die Gesamtschule musste erneut Schüler ablehnen.

Isabelle aus dem Scriptorium-Kurs mit Leiterin Elke Helma Rothämel (rechts) schreibt einen Beitrag für die Wunstorf-Bibel.

Kurz vor Schuljahresschluss hat der Wahlpflichtkurs Scriptorium aus dem achten Jahrgang der Evangelischen IGS eine erste Zwischenbilanz seiner Arbeit an der Wunstorf-Bibel gezogen. Bislang sind rund 60 Bibelstellen für dieses besondere Werk zum Reformationsjubiläum abgeschrieben worden.

Die Steinhuder Promenade ist für Touristen eine wichtige Anlaufstelle.

Die Zukunft des Tourismus stellen die Steinhuder Meer Tourismusgesellschaft und Ortsbürgermeister Wilhelm Bredthauer am Montag, 19. Juni, in den Mittelpunkt einer Veranstaltung. Zu Gast ist der frühere Wunstorfer Sven Ambrosy, Vorsitzender des Tourismusverbandes Niedersachsen.

1 2 3 4 5 6 ... 412
Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.