Navigation:
Bernd Rinser gibt ein Gastspiel auf der Badeinsel.

Fetziger bodenständiger Roots-Rock oder vielseitiger Classic-Rock & Zydeco: Die Fans der Badeinsel-Konzerte haben die Wahl, am besten sie notieren sich beide Termine. Am Freitag, 28. Juli, steht Bernd Rinser auf der Bühne, einen Tag später, am Sonnabend, 29. Juli, gastiert dort die Band DieLights.

In den Fliegerhorst ist in den vergangenen Jahren viel investiert worden. Pazifisten wollen sich aber für seine Schließung einsetzen.

Pazifisten wollen in den nächsten Monaten eine Kampagne gegen den Fliegerhorst Wunstorf führen. Das hat die Ortsgruppe Hannover-Braunschweig der Deutschen Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) in ihrer Mitgliederversammlung vereinbart.

Ortsbrandmeister Jens Adamskie (rechts) stellt den CDU-Politikern Steffan Strulik (von links), Andreas Wittbold, Monika Brüning und Jörg Tischler die Klein Heidorner Feuerwache vor.

Das Gerätehaus der Klein Heidorner Feuerwehr kommt an seine Grenzen, was die Kapazitäten für Material und Personal angeht. Der neue Ortsbrandmeister Jens Adamskie hat das Baupolitikern der CDU-Ratsfraktion bei einem Besuch der Ortschaft geschildert.

Irene Schukies aus Clausthal-Zellerfeld fertigt ausgefallene Keramiken. Auch sie ist im Scheunenviertel mit von der Partie.

Exponate aus Papier, Textil, Keramik und Glas, aber auch Leder und Metall, Damen- und Kinderkleidung, Accessoires, Schuhe und Taschen: Wenn am Sonnabend und Sonntag, 22. und 23. Juli, der Kunsthandwerkermarkt im Steinhuder Scheunenviertel seine Türen öffnet, gibt es viel zu schauen und zu kaufen.

Hündin Kira wurde im Tierheim abgegeben. Sie ist lieb, sollte aber in einen Haushalt mit bereits älteren Kindern einziehen.

Tier der Woche "Kira" wurdet aus persönlichen Gründen im Tierheim abgegeben. Die Hündin ist lieb zu Menschen, versteht sich mit Artgenossen aber nicht wirklich gut. Darum lief sie bisher auch noch nicht ohne Leine. Derzeit ist Kira übergewichtig und sollte abnehmen.

Die Nachwuchsforscher haben auch gefragt, ob ein Parkdeck hier neben der Bauverwaltung sinnvoll wäre.

Master-Studenten der Ostfalia-Hochschule haben in den vergangenen Wochen Untersuchungen zu unterschiedlichen Aspekten des Verkehrs in Wunstorf vorgenommen. Umfangreiche Ergebnisse liegen der Stadtverwaltung mittlerweile vor. Wann sie präsentiert werden, steht noch nicht fest.

Auch das gehört zu den Aufgaben im sozialen Dienst: Claudia Hoting (Zweite von links), sortiert mit Frank Löffler, Ingrid Reinhold, Ursula Seidl und Andreas Krause das Obst und Gemüse für die Tafelausgabe.

Zwölf Monate Engagement, zwölf Monate Freiwilligendienst bei der Tafel: Die 21-jährige Wunstorferin Claudia Hoting hat es gemacht. Nun geht ihr soziales Jahr zu Ende. Ab 1. September ist die Stelle frei, aber kein Nachfolger in Sicht. Das bereitet dem Vorsitzenden Frank Löffler Sorgen.

Die hintere Wiese im Bürgerpark schlagen Hundehalter als Freilaufwiese vor.

Die Initiative für Freilaufflächen hat der Stadt ihre Vorschläge vorgelegt, wo Hunde künftig im Stadtgebiet auch während der Brut- und Setzzeit freien Auslauf bekommen könnten. Die Stadt ist indes skeptisch, ob solche offiziellen Flächen wirklich benötigt werden.

Mit einem Großaufgebot suchen Polizei und weitere Rettungskräfte einen Vermissten.

Mit einem Großaufgebot ist in der Nacht zu Montag ein 81-Jähriger gesucht worden. Der Demenzpatient war zuletzt gegen 20 Uhr in seinem Altenheim in Großenheidorn gesehen worden. Nach der Vermisstenmeldung an die Polizei lief gegen 22 Uhr die Suche an.

Die Kirchturmglocken von St. Konrad haben nachts ausdauernd geläutet.

Viele Bokeloher und Mesmeroder haben in der Nacht zu Sonnabend aus einem ungewöhnlichen Grund Schwierigkeiten gehabt, zu schlafen. Von der katholischen Kirche an der Mesmeroder Straße aus war rund 45 Minuten lang Glockengeläut zu vernehmen. Schließlich verständigte jemand die Polizei.

Felix (von links), Piet und Lorenz sind die schnellsten aus der Klasse 2, Heino Grewe-Ibert vom Triathlon-Verband  (ganz links) führt die Siegerehrung durch und der Moderator Karsten Taeger (LSB) unterstützt die gute Stimmung mit Worten und Musik.

Nach der Premiere des Wettkampfs „Swim and Run“ der Grundschulen im Freibad Bokeloh haben die Veranstalter eine positive Bilanz gezogen. Triathlonverband, Landessportbund, Stadt und TSV Bokeloh sind zu einer Wiederholung im nächsten Jahr bereit.

Die ersten Kugeln rollen: Die Idenser haben eine neue Boulebahn. Am Sonntag wurde bereits fleißig gespielt.

Zur Eröffnung der neuen Boulbahn ließen am Sonntagvormittag fast 40 Spielfreudige ihre Kugeln über die Anlage auf dem Dorfplatz rollen. Für die Bahn eingesetzt hatten sich Ortsrat und Dorfwerkstatt. Sie sorgen für die Finanzierung, der Baubetriebshof für eine ebenerdige Spielfläche.

1 2 3 4 5 6 ... 423
Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.