Navigation:
Es geht weiter: Erneut haben Mitarbeiter des NABU Moorenten ausgewildert. Insgesamt wurden bisher 600 Tiere am Steinhuder Meer in die Freiheit entlassen.

Damit es künftig wieder eine stabile Population der Moorente am Steinhuder Meer gibt, haben Mitarbeiter des Nabu-Niedersachsen dort weitere 41 Tiere freigelassen. Bereits im April wurden 44 Moorenten ausgewildert. Der Nabu will das Wiederansiedlungsprojekt noch bis 2020 fortführen.

Das Hölty-Gymnasium muss Lehrerstunden an die Otto-Hahn-Schule abgeben.

Nach intensiven Verhandlungen seit dem Ferienende steht jetzt weitgehend fest: Das Hölty-Gymnasium muss in diesem Schuljahr 20 Lehrerwochenstunden im Fach Englisch an die Otto-Hahn-Schule abgeben. Ab der nächsten Wochen übernehmen vier Lehrer diese Verpflichtung gemeinsam.

Die Sportangler des SAV Blumenau nehmen ihre Plätze ein.

Der Sportanglerverein Blumenau setzt sich dafür ein, die Westaue wieder natürlicher zu gestalten und damit auch den Tierbestand zu verbessern. Als Beleg führen die Angler die eher spärlichen Ergebnisse ihres Hegefischens am Sonntag an. Im Herbst soll es an dem Fluss aber auch losgehen.

Hamsterdame Sweety braucht ein neues Zuhause. Ihr Besitzer hat eine Tierhaarallergie entwickelt.

Die kleine, etwa zehn Monate alte Hamsterdame Sweety musste ins Tierheim, weil ihre Besitzer eine Tierhaarallergie entwickelt hat. Wie für Hamster üblich, ist sie eine Einzelgängerin und nachtaktiv. Für Kinder ist der Hamster darum nicht wirklich geeignet.

Diana Andrews-Thiele praktiziert Yoga-Übungen auf einem Stand Up Paddling Board.

Frühaufstehern bietet sich am Steinhuder Meer ein besonderes Bild. Schon morgens um 7 Uhr bewegt sich Diana Adrews-Thiele mit ihrem SUP (Stand Up Paddling Board) in Höhe vom Haus am Meer nicht wie üblich, einfach nur kniend oder stehend. Sie praktiziert Yoga-Übungen auf einem wackligen Board.

Der Ortsrat würde den Wochenmarkt lieber auf dem Platz an der Friedenseiche sehen.

Der Ortsrat Steinhude startet einen neuen Versuch, den Wochenmarkt im Ort schöner zu gestalten. Die Idee ist, die Stände künftig statt in der Graf-Wilhelm-Straße nun lieber auf dem Platz an der Friedenseiche zu postieren.

Kali und Salz Werk Sigmundshall in Bokeloh

Der K+S-Konzern, Mutter des Bokeloher Kaliwerks Sigmundshall, hat im zweiten Quartal davon profitiert, dass es im Werk Werra keine Produktionsunterbrechungen wegen Entsorgungsproblemen mehr gab. Das größere Angebot trug zu einem gestiegenen Umsatz und einem höheren Gewinn bei.

Die Polizei ermittelt nach zwei Autoaufbrüchen.

Erheblicher Schaden ist in der Nacht zu Dienstag bei zwei Autoaufbrüchen im Süden der Kernstadt entstanden. Aus einem BMW an der Dr.-Meier-Spanier-Straße bauten Unbekannte ein Navigationsgerät aus und gingen so vor, dass der Kabelbaum erneuert werden muss.

Der Bundestagsabgeordnete Hendrik Hoppenstedt freut sich auf den Besuch der Kanzlerin Angela Merkel in seinem Wahlkreis.

Die CDU hat das Programm für den Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel am Freitag, 18. August, in Steinhude bekannt gegeben. Die Parteichefin wird von ihrer Kabinettskollegin, der Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen begleitet.

Mitmachen lohnt sich: LEADER-Projekte werden mit EU-Geld gefördert.

Noch sind die 2,4 Millionen Euro Fördergeld nicht ausgeschöpft, die die drei Kommunen Wunstorf, Neustadt und Wedemark über das Programm LEADER verbuchen könnten. Der Ortsrat Liethe-Blumenau sucht nach Projektvorschlägen, fragt dazu die Bürger.

An der Funkenburg in Großenheidorn wird der Fußweg erneuert.

Am Straßenrand der Funkenburg in Großenheidorn sind zahlreiche Straßenbaugeräte und Container aufgefahren, schwungvoll verteilt ein Team des städtischen Bauhofs Sand und Kies, wo noch am Morgen ein asphaltierter Fußweg war - die Reparatur des schadhaften Weges geht mit Hochdruck voran.

Dis Musiker des Wunstorfer Musikschulorchesters haben am Wochenende intensiv für ihr Sommerkonzert in Stadttheater geprobt.

Das intensive Proben hat sich gelohnt: Das Wunstorfer Musikschulorchester (WMO) und die Jungen Wunstorfer Streicher ((JWS) haben auf ihren Orchesterfahrten fleißig geübt. Am Sonntag, 20. August August, präsentieren die Ensembles im Stadttheater ihre neuen Programme. Beginn ist um 16 Uhr.

1 2 3 4 5 6 ... 435
Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.