Navigation:
Die Polizei sucht mit einem Hubschrauber nach einem Unfall in der Nähe des Fliegerhorsts nach Verletzten.

Mit Hilfe eines Polizeihubschraubers sind am Sonntagmorgen mögliche Beteiligte eines Unfalls in der Nähe der Ju-52-Halle am Fliegerhorst gesucht worden. Ein Ford Fiesta war gegen 7.25 Uhr von der Regionsstraße K 332 abgekommen, wurde von den Rettern aber leer vorgefunden.

Östlich der Adolf-Oesterheld-Straße (im Bild rechts) soll weiteres Gewerbe entwickelt werden.

Die Planung für das Gewerbegebiet Luther Forst West geht ohne größere Änderungen in die letzte politische Beratungsrunde. Zunächst spricht am Dienstag noch einmal der Ortsrat Luthe über das Areal östlich der Adolf-Oesterheld-Straße.

Kommandeurin Christiane Schweer und Adjutant Martin Ehlerding begrüßen die entgegenkommenden Gruppen Am Stadtgraben.

Sonne und Superstimmung: Angeführt von Kommandeurin Christiane Schweer und ihrem Adjutanten Martin Ehlerding hoch zu Ross marschierten Bürgerkompanien, Vereine, Musikzüge und Vereine fröhlich winkend durch die Innenstadt. Für die Kinder regnete es Bonbons und Luftballons.

Farina (8) dreht fasziniert auf dem Steinhuder Kunsthandwerkermarkt ein Sandbild. Vater Winfried Maag und Tante Gaby Hähner schauen ihr dabei zu.

Der Kunsthandwerkermarkt im Scheunenviertel ist bei Ausstellern und Besuchern gleichermaßen beliebt. Bereits zur Eröffnung am Sonnabend kamen viele Besucher zum Bummeln vorbei. Wer noch nicht da war. Ein Besuch lohnt sich: Am Sonntag ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Das sind die Könige 2017 der Wunstorfer Schützengesellschaft (von links): Schützenkönig Rainer Ahrendt jun., Kinderkönig Kris Kleine (9) und Jugendkönig Ginger Beerbaum.

Schützenkönig, Jugendkönig, Kinderkönig: Das Fest kann beginnen, die Majestäten der Vereine für 2017 stehen fest. Die Wunstorfer Schützengesellschaft, das Jägercorps und die Bürgerkompanie Oststadt haben ihre Vereinsbesten ermittelt und am Freitagabend im Schützenzelt hochleben lassen.

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall auf der Hauptstraße in Luthe verletzt worden.

Bei einem Unfall auf der Hauptstraße am Freitag gegen 15.35 Uhr ist der 37-jährige Fahrer eines Honda-Motorrades schwer verletzt worden. Er war bei einer Notbremsung zu Fall gekommen und musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden.

Zum Abschluss werden Kinder- und Jüngstenschützenkönig im Beisein von Ministerpräsident Stephan Weil geehrt.

Der Regen drohte nur, aber verschonte schließlich das bunte Spektaktel am Freitagnachmittag in der Innenstadt. 37 Schulklassen mit offiziell 766 Schülern sorgten beim Kinderschützenfest wieder für fröhliche Stimmung. Am Ende wurden auch die ersten Königstitel vergeben.

Wunstorfer können sich am Lärmaktionsplan des Eisenbahnbundesamtes beteiligen.

Das Eisenbahnbundesamt plant Anfang 2018 einen Lärmaktionsplan herauszugeben. Dies hat Andreas Saars von der Stadtverwaltung im Ortsrat Wunstorf mitgeteilt. Daran sollen Bürger, Kommunen und Lärmschutzvereinigungen, die vom Schienenlärm betroffen sind, mitwirken.

Ministerpräsident Stephan Weil trägt sich im Beisein von Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt und Schützenfestkommandeurin Christiane Schweer ins Goldene Buch der Stadt ein.

Als "wirklich schöne Stadt" bezeichnete Ministerpräsident Stephan Weil Wunstorf bei seinem Besuch im Rathaus. Er hob die ausgeprägte Lebensqualität hervor. "Im Konzert der Region Hannover spielt Wunstorf eine wesentliche Rolle", sagte Weil.

Der Kulturring hat sein Programm für das Große und Kleine Abonnement für die neue Spielzeit fertiggestellt.

Die Spielzeit des Kulturrings neigt sich dem Ende zu. Einzig "Effi Briest" muss noch nachgeholt werden. Kulturinteressierte können sich aber schon jetzt über das Kleine und Große Abonnement informieren. Das Programm steht fest. Es ist im Kulturringbüro an der Wasserzucht erhältlich.

Die Gruppe Bildende Kunst des Bahn-Sozalwerks stellt in der Kunstscheune Steinhude aus.

Künstler aus dem norddeutschen Raum zeigen in der nächsten Ausstellung der Steinhuder Kunstscheune eine große Bandbreite unterschiedlicher Techniken. Ab dem Himmelfahrtstag, 25. Mai, sind so Öl- und Acrylmalerei ebenso zu sehen wie Aquarelle, Federzeichnungen sowie Holz- und Steinskulpturen.

Mit dem Planwagen wird die Jury des Regionsdorfwettbewerbs durch Mesmerode gefahren. Während der Fahrt erzählt Ortsratsmitglied Friederike Kosok Wissenswertes über das Dorf.

Ein (an)spannender Regionswettbewerb für Mesmerode: Der Ablauf für den Jurybesuch ist minutiös vorbereitet. Die beiden Planwagen stehen abfahrbereit vor der Katholischen Kirche St. Konrad. Kinder der Grundschule Bokeloh warten auf ihren Auftritt. Dann heißt es noch einmal durchatmen.

1 2 3 4 5 ... 397
Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.