Navigation:
Die Gruppe Physikanten und Co. unterhält mit wilden Experimenten.

Erstaunliche Experimente, phantastische Phänomene und Tischtüfteleien servieren die Physikanten und Co. am Sonnabend, 25. Februar, beim Science-Dinner in den Strandterrassen. Die Gruppe um Physiker Marcus Weber tischt dem Publikum zwischen den Gängen eines Menüs spektakuläre Aha-Erlebnisse auf.

Die Entschlammung ist eines der Themen des Forums Steinhuder Meer.

Die Domänenverwaltung des Landes lädt zum vierten Mal zu einem Forum Steinhuder Meer ein. Der Wasserspiegel, das Problem der Nährstoffeinträge und die Entschlammung sind am Dienstag, 14. März, die Hauptthemen bei der öffentlichen Veranstaltung im Gasthaus Küker in Großenheidorn, Dorfstraße 12.

Festakt zum 20. Jahrestag der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrags zwischen Wunstorf und Flers im vergangenen Jahr: Der Platz an der Abtei wird nach Flers benannt, von links Jean-Marc Chevalier (Partnerschaftsverein Flers), Manfred Forreiter (Partnerschaftsverein Wunstorf), Ortsbürgermeister Thomas Silbermann, Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt, stellvertretender Bürgermeister Subay Sahin, Josette Bonnel, Ines Chaté (alle Stadt Flers). In diesem Jahr besuchen die Wunstorfer ihre Freunde in der Normandie.

Der Partnerschaftsverein Wunstorf-Flers bereitet seine nächste Reise in die Normandie vor. Vereinsmitglieder und Interessenten seien eingeladen, vom 24. bis 28. Mai bei der Reise nach Frankreich dabei zu sein, betonen die Organisatoren.

Christiane Schweer (rechts) tritt beim Schützenfest als Frau Kommandeur die Nachfolge von Anke Drude an.

Das Schützenfest bekommt ein neues Gesicht. Zelt und Fahrgeschäfte müssen auf dem Festplatz anders ausgerichtet werden. Grund ist eine Beschwerde aus der Nachbarschaft über den Lärm. In der Sitzung des Arbeitskreises Schützenfest stellte Verwaltungsmitarbeiterin Susanne de Riese erste Pläne vor.

Eine Initiative von Wunstorfer Hundehaltern wünscht sich mehr Freilaufflächen wie am Tierheim.

Hundehalter setzen sich dafür ein, weitere Freilaufflächen für ihre Vierbeiner im Stadtgebiet einzurichten. Die Verantwortlichen der Facebook-Gruppe Gassihunde Wunstorf und das Hundefachgeschäft Barfou haben dazu für Dienstag, 21. Februar, zu einem Treffen eingeladen.

Ortsbürgermeister Thomas Silbermann hat alle Vereine der Kernstadt zu einem Treffen eingeladen.

Vereine der Kernstadt können für ihre Projekte Zuschüsse erhalten. Dafür stellt der Ortsrat 2500 Euro zur Verfügung. Dabei solle nicht ein bestimmtes Thema vorgegeben werden, betonte Ortsbürgermeister Thomas Silbermann (SPD). Allerdings gehe es nicht darum, allgemein die Vereinskasse aufzubessern.

Torben Klant soll neuer Vorsitzender der Wunstorfer SPD werden.

Bernd Maschke sitzt neuerdings im Rat - deshalb muss er nach den Regularien seiner SPD den Vorsitz des Ortsvereins abgeben. Als Nachfolger ist sein bisheriger Stellvertreter Torben Klant aus Luthe auserkoren. Klant soll bei einer Versammlung am Freitag, 24. Februar, ab 19 Uhr gewählt werden.

Bei der Übungswoche in Wohldenberg haben das Hölty-Orchester und das Vororchester ein Filmmusik-Projekt einstudiert.

Die Hölty-Musikgruppen haben sich bei einer Übungswoche intensiv auf ihr Konzert vorbereitet. "So schön kann Schule sein" heißt das Programm, das drei Chöre, drei Instrumentalensembles und eine Band am Montag, 20. Februar, in der Pausenhalle gestalten.

Die Polizei überwältigt einen Verwirrten, der seine Familie bedroht hat.

Rund fünf Stunden hat sich am Dienstagnachmittag ein Polizeieinsatz an der Graf-Ludolf-Straße hingezogen, weil ein 23-Jähriger in der Wohnung seiner Eltern andere Mitglieder seiner Familie bedrohte. Schließlich konnten die Beamten den verwirrten Mann aber überwältigen. Niemand wurde verletzt.

"Anderthalb Stunden zu spät" kommen Laurence (Nora von Collande) und ihr Mann Pierre (Herbert Herrmann) zu einem Essen mit Freunden. In der Zeit lassen sie ihre Ehe Revue passieren und blicken in die Zukunft.

Das Stück "Anderthalb Stunden zu spät" passte perfekt zum Valentinstag. Denn trotz einer manchmal auch schonungslosen Betrachtung ihrer Ehe wird letztendlich deutlich, dass sich Laurence (Nora von Collande) und Pierre (Herbert Herrmann) auch nach 20 Jahren noch sehr lieben.

Die Handballer vom Hölty-Gymnasium sind Bezirksmeister bei Jugend trainiert für Olympia geworden.

Bezirksmeister sind sie schon mal - jetzt gehen die jungen Handballer vom Hölty-Gymnasium optimistisch die nächste Runde an. Nach ihrem Turniersieg am Mittwoch in Marklohe dürfen sie nun beim Landesentscheid von "Jugend trainiert für Olympia" am 15. März in Nienburg antreten.

Autorenlesung in der Abtei: Helge Albrecht talkt up Platt und kommt mit seinem Programm "Twüschen Smutjes un Adventure-Jacken" in die Abtei. Der Kulturring lädt dazu ein.

"Twüschen Smutjes un Adventure-Jacken" lautet das Motto, wenn am Dienstag, 21. Februar, Helge Albrecht auf Einladung des Kulturrings zu Gast in der Wunstorfer Abtei ist. Der Kieler schreibt Geschichten und Gedichte auf Hochdeutsch und auf Platt. 2013 gewann er den jungen Kieler Kulturpreis.

1 2 3 4 5 ... 357
Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.