Navigation:

Die Stadtverwaltung will mit Bürgern am Sonnabend, 21. Januar, über die Zukunft des Barneplatzes und seiner Umgebung diskutieren. Zu der Veranstaltung von 10 bis 12.30 Uhr in der Pausenhalle des Hölty-Gymnasiums sind noch Anmeldungen möglich. Bisher wollen 30 Wunstorfer mitplanen.

Die Laienspielgruppe Großenheidorn probt für ihr neues Stück "Zwei Detektive und keiner blickt durch" im Steinhuder Gemeindehaus. Gruppenbild aller Akteure auf der Bühne.

"Zwei Detektive und keiner blickt durch" - so heißt die Komödie von Frank Ziegler, die die Laienspielgruppe Großenheidorn in diesem Jahr auf die Bühne bringen will. Mittlerweile feilen die Theaterfreunde an zwei Abenden pro Woche an ihrem neuen Stück, damit sie es zu Ostern präsentieren können.

Yoga ist ein Weg, mit dem die Kinder zu entspannenden Momenten kommen.

Immer in Aktion: Wenn Kinder einen solchen Tag absolvieren, haben sie es oft auch am Abend sehr schwer, zur Ruhe zu kommen. Deshalb legt die Johanniter-Kita Kinderzeit am Düendorfer Weg großen Wert darauf, ihren Kindern effektive Entspannungsmöglichkeiten zu geben.

Die Ratsband Stadthagen gibt ihr 15. Neujahrskonzert in der St. Nicolai-Kirche.r

Ein besonderes Konzert erwartet die Besucher der Nicolai-Kirche am Sonntag, 22. Januar. Bereits zum 15. Mal gastiert die international bekannte Ratsband Stadthagen mit ihrem Neujahrskonzert in dem Gotteshaus. Höhepunkt des Nachmittags ist die Gospelmesse von Jacob de Haan.

Ortsbrandmeister Oliver Keuck mit beförderten Mitgliedern der Ortsfeuerwehr Wunstorf.

Von den ganz großen Einsätzen sind die 90 Aktiven der Ortsfeuerwehr Wunstorf im Jahr 2016 verschont worden. Trotzdem gab es aber genug zu tun, wie Ortsbrandmeister Oliver Keuck bei der Jahresversammlung berichtet hat. Bei insgesamt 149 Einsätzen, aber auch darüber hinaus.

Einer von fünf Hofläden in Blumenau: Ortsbürgermeisterin Dagmar von Hörsten freut sich über die Vielfalt des Angebotes.

Der Ortsspaziergang mit Dagmar von Hörsten beginnt am Ende von Liethe. Dort wohnt Blumenaus Ortsbürgermeisterin mit ihrer Familie, umgeben von viel Natur und einem unverbauten Blick in die Leineauen. Seit 2001 gehört sie, damals noch parteilos, dem Ortsrat an.

Jürgen Haase (vorne) sowie Helmut Goepfert vom Rotary Club Garbsen-Wunstorf verschenken Bücher an die Erst- und Zweitklässler der Oststadtschule.

Die Erst- und Zweitklässler der Oststadtschule können es kaum abwarten. Neugierig blättern sie in Irina Korschunows "Hanna malt sich einen Drachen", möchten am liebsten gleich mit dem Lesen beginnen. Die Bücher hatten Jürgen Haase und Helmut Goepfert vom Rotary Club Garbsen-Wunstorf mitgebracht.

Die Feuerwehr Wunstorf warnt vor dem Betreten von Eisflächen - hier am Steinhuder Hafen.

Das Eis auf dem Steinhuder Meer und anderen Gewässern trägt noch nicht: Die Feuerwehr warnt deshalb davor, die Lebensgefahr einzugehen und es zu betreten. Trotz der Minustemperaturen der vergangenen Tage sei die Eisfläche noch zu dünn - vor allem dort, wo es Strömungen gibt.

Restmülltonnen werden am Dienstagmorgen in der Wunstorfer Innenstadt geleert.a

Gut zwei Wochen nach dem Wechsel bei der Restmüllabfuhr ist für die Bürger ebenso wie für den Abfallentsorger Aha die Umstellungsphase noch im Gange. Der stellvertretende Leiter der Betriebsstätte in Kolenfeld, Michael Mehlhorn, sieht aber derzeit keine größeren Probleme.

Die Jungen und Mädchen des Schulchores Groheidos freuen sich auf ihren Auftritt im Schulforum. Neben Klassikern singen die Kinder auch Shantys und Gospels.

Der Chor der Grundschule Großenheidorn "Die Groheidos" hat fleißig für sein neues Konzertprogramm geübt. Das Ergebnis präsentieren die 24 Sänger am Donnerstag, 19. Januar, ab 18 Uhr im Forum der Schule.

Lilly ist eine Bearded-Colli-Hündin und braucht ein neues Zuhause.

Lilly musste ins Tierheim, weil ihr Besitzer sie nach einem Umzug nicht behalten konnte. Sie ist eine kastrierte Bearded-Colli-Hündin und etwa acht Jahre alt.

Für die Kindertagesstätten, hier die Bokeloher, müssen bis zu 28. Februar Anmeldungen abgegeben werden.

Wer zu Beginn oder im Lauf des nächsten Kita-Jahres Betreuungsplätze benötigt, der muss die Anmeldung bis zum 28. Februar abgegeben haben. Daran hat die Stadtverwaltung erinnert. Neu ist, dass die Eltern die gewünschten Plätze jetzt über das Internet beantragen müssen.

1 2 3 4 5 ... 345
Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.