Navigation:
In einer Dachgeschosswohnung am Alten Winkel in Steinhude ist ein Feuer ausgebrochen.

Bei einem Dachgeschossbrand am Alten Winkel sind am Montag ab 16.15 Uhr zwei Dachgeschosswohnungen unbewohnbar geworden. Das Feuer entstand aus noch ungeklärter Ursache in der hinteren Wohnung, zog sich dann aber an der Verbindungswand zwischen ihnen hoch.

In Steinhude sind zahlreiche Autos von Supermarkt-Parkplätzen abgeschleppt worden (Symbolbild).

Eine Abschleppaktion auf den Supermarktplätzen von Lidl und Combi am Sonntagnachmittag hat Wellen geschlagen. Ein Zeuge berichtete, dass mindestens vier verschiedene Abschleppfirmen sich in dem Bereich mit Fahrzeugen aufhielten, um aktiv zu werden, wenn Touristen statt Kunden den Parkplatz nutzten.

Jürgen Nagel (links) organisiert ein Handballturnier für den guten Zweck. Timo Hahn von der Stadt ist ebenfalls mit dabei. Gemeinsam organisierten sie mehrere Jahre lang den "Cup der Legenden" in der Auehalle.

Mit einem Handballturnier anstelle des jährlichen Fußballturniers soll die Arbeit des Vereins krebskranker Kinder Hannover unterstützt werden. Unter dem Motto "Handball hilft Kindern" plant das Organisationsteam um Jürgen Nagel für den 22. und 23. Juli in der Auehalle eine große Veranstaltung.

An der Graf-Wilhelm-Schule wird es 2020 die letzte Entlassungsfeier geben.

Unter den Eltern der Graf-Wilhelm-Schule ist die Stimmung nicht danach, die Realschule im Steinhuder Schulzentrum noch eher als wie geplant 2020 zu schließen. Das hat der Schulelternrat als Ergebnis einer Befragung ermittelt, teilte die Vorsitzende Stefanie Desch mit.

So schaut ein steinerner Kopf an der Stadtkirche auf die Bürger.

Nahezu unbemerkt versucht jemand seit vermutlich 800 Jahren mit dem Kopf durch die Ostwand der Stadtkirche zu kommen. Breite Risse im Mauerwerk scheinen dies zu bezeugen. Aber wer ist das? - Stadtarchivar Klaus Fesche und Hans-Heinrich Hanebuth, Forum Stadtkirche, haben keine verlässliche Erklärung.

Fischerkreidag in Steinhude: Neptun (Dieter Thiele) zieht Peter Waßmann eine Brasse durch das Gesicht.

Diese glitschige Begegnung mit einer Brasse könnte für Peter Waßmann die Eintrittskarte für mehr sein: Strebt doch der seit Sonntag zertifizierte Steinhuder auch noch in den ebenso erlauchten Kreis der Auswander-Kapitäne, wie Kathrin Götze-Bühmann beim Fischerkreidag in ihrer Laudatio berichtete.

Die jüngsten Schützen tragen die neue Fahne der Blumenauer zur Weihe.

Die Blumenauer freuen sich über eine neue Schützenfahne. Die alte war in die Jahre gekommen und ziemlich ramponiert, sagte Vereinsvorsitzender Torsten Ludwig. 65 Jahre nach der Vereinsgründung gab es anlässlich des Geburtstages endlich Ersatz. Zur Fahnenweihe am Sonntag kamen fast 100 Gäste.

Im Barne-Sportzentrum soll ein neuer Sanitärpavillon entstehen.

Für den geplanten Bau eines neuen Sanitärpavillons am Barnestadion wollen die Stadt und die Sportvereine TuS und 1. FC Wunstorf ihre Zusammenarbeit jetzt in eine feste Form fassen. Der Sozialausschuss wird über die Vereinbarung am Mittwoch diskutieren.

Zeugen fixieren einen Randalierer, bis die Polizei kommt.

Zeugen haben in der Nacht zu Sonntag gegen 0.50 Uhr einen 27-Jährigen aus Wunstorf festgehalten, nachdem sie gesehen hatten, wie er in der Hohner Straße in Blumenau über mehrere geparkte Autos gelaufen war und sie dabei beschädigt hatte. Der Täter wehrte sich allerdings erheblich dagegen.

Nach schnellen Internetverbindungen herrscht eine hohe Nachfrage - jetzt hat auch Vodafone das Kabel-Netz weiter ausgebaut.

Der Netzbetreiber Vodafone hat sein Kabelglasfasernetz weiter ausgebaut und kann 32500 Kabelhaushalten in Wunstorf und Neustadt ab sofort Internetgeschwindigkeiten von bis zu 400 Megabit pro Sekunde bieten. Davon profitieren auch die Orte Dedensen und Schloß Ricklingen.

Das Wunstorfer Doppelquartett ist auf Tour: Traditionell bringen die Sänger am Himmelfahrtstag mehrere Ständchen. Hier singen sie bei ihrem Ehrenmitglied Detlef Muschalla.

Vor der Stadtkirche, an der Wassermühle, beim Ehrenmitglied und vor der Zeitungsredaktion erklangen fröhliche Lieder: Auf ihrer traditionellen Himmelfahrtstour gab das Wuntorfer Doppelquartett gleich an mehreren Orten ein Ständchen. Dafür war der Männerchor bereits um 8 Uhr unterwegs.

Die Freunde sind in Flers eingetroffen: Die Wunstorfer sind da und werden von ihren Gastgebern entgegen genommen.

Eine Gruppe des Wunstorfer Partnerschaftsvereins ist wieder zu Gast in Frankreich. Am Himmelfahrtstag gab es ein fröhliches Hallo und Bonjour vor dem Rathaus in Flers. Dort nahmen die Gastfamilien die Besucher aus Deutschland in Empfang.

1 2 3 4 ... 399
Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.