Navigation:
Rüdiger Wloka, neuer Leiter des Einsatz- und Streifendienstes in Wunstorf (rechts), spricht in der Wache mit seinem Kollegen Rolf Schröpfer.

42 Jahre ist Rüdiger Wloka schon Polizist - und zum Ende seiner Karriere hat sich sein Traum erfüllt, noch einmal nah am Einsatzgeschehen zu sein. Denn Anfang Juli hat er die Nachfolge von Hans-Jürgen Bliedung als Leiter des Einsatz- und Streifendienstes (ESD) beim Wunstorfer Kommissariat übernommen.

Leistungsseglerin Pia Kuhlmann (Mitte) erhält im Beisein von SLSV-Jugendwartin Andrea Schlüter Unterstützung von der Sparkasse Hannover, die Michael Scholz überbringt.

Für die Regattaseglerin Pia Kuhlmann werden die nächsten Wochen recht entscheidend dafür sein, ob es noch mit dem erträumten Start bei Olympischen Spielen klappt. Die Sparkasse Hannover hat am Dienstag in ihrem Schaumburg-Lippischen Seglerverein (SLSV) eine finanzielle Unterstützung dafür geleistet.

30 Jahre Frühschoppen auf dem Hof von Christian Stille: Wer so alles dabei war und Musik gemacht hat, können sich die Besucher am Sonntag im Kuhstall anschauen. Der Hausherr gestaltet eine kleine Galerie.

Jedes Jahr freuen sich die Luther auf das Ende der Sommerferien. Dann heißt es nämlich "Komm doch mit zum Frühschoppen auf Stilles Hof". Am Sonntag, 30. Juli, gibt es die Veranstaltung zum 30. Mal. Wie immer erwartet die Besucher Live-Musik vom Feinsten. Beginn ist um 11 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Oberst Ludger Bette (von links) zeigt dem FDP-Bundestagskandidaten Grigorios Aggelidis und dem Regionsabgeordneten Daniel Farnung das Cockpit eines A400M.

Nach einem Besuch des Fliegerhorstes hat sich der FDP-Bundestagskandidat Grigorios Aggelidis dafür ausgesprochen, militärische und zivile Prozesse enger zu verzahnen, um Synergieeffekte auch im Sinne der Beschäftigen und des Steuerzahlers zu erzielen.

Melli ist fünf Jahre alt und keine Kuschelkatze.

Tier der Woche Melli kommt eigentlich aus Neustadt. Dort wurde die Katze Anfang April am Westkampweg gefunden. Leider ist das etwa fünf Jahre alte Tier ein wenig launisch. So kann es vorkommen, dass sie nach dem Schmusen auch einmal zubeißt.

Leiterin Diana Dettke, Regionalvorstand Hermann Fraatz und Fachbereichsleiterin Karin Schätzlein von den Johannitern begrüßen Bundesfamilienministerin Katarina Barley und ihre Staatssekretärin Caren Marks (beide SPD) in der Kita Kinderzeit in Wunstorf.

Eine Kita, von der sich lernen lässt - diesen Eindruck hat Bundesfamilienministerin Katarina Barley (SPD) am Dienstag aus der Kindertagesstätte Kinderzeit der Johanniter am Düendorfer Weg mitgenommen. "Meine hohen Erwartungen sind noch übertroffen worden", sagte sie am Ende.

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit ist in verschiedene Bereiche aufgeteilt. Sabine Rüscher ist für die Fünft- bis Zehntklässler der Otto-Hahn-Schule zuständig.

Wer jetzt noch einen Ausbildungsplatz sucht, braucht nicht zu verzweifeln. Die Agentur für Arbeit meldet noch 130 offene Stellen (Stand Juni). Über Alternativen, falls die Suche erfolglos bleibt, informieren Berufsberaterin Christiane Engelhardt und ihre Kollegin in der Wunstorfer Geschäftsstelle.

Tatjana Kulakovskaja leitet den Malkreis.

Der Kneipp-Verein stellt die Wände seines Treffs an der Barnestraße 50 wieder für Kunst zu Verfügung. In der nächsten Ausstellung gastiert ab Sonnabend, 5. August, der Wunstorfer Malkreis 7Art um die Kunstpädagogin Tatjana Kulakovskaja.

Auf der Rückseite der Grundschule sind schon zwei Durchbrüche erfolgt: Hier werden in den nächsten Monaten Mensa und Multifunktionsraum angebaut.

Im Freizeitheim haben derzeit noch die Maler das Sagen, doch bis zum Schuljahresbeginn soll alles so weit sein: Zum Start des Ganztagsbetriebs an der Grundschule Klein Heidorn wird das Gebäude zunächst eine wichtige Rolle übernehmen. Partner sind dabei die Johanniter.

Kreiskantorin Claudia Wortmann wirbt mit Martin und Katharina Luther als Playmobilfiguren für musikalische Workshops in der Stiftskirche.

Zum Reformationsjubiläum haben sich Pastorin Vera Christina Pabst und Kreiskantorin Claudia Wortmann etwas ganz Besonderes ausgedacht. Sie laden zu einem zweitägigen Workshop "Singen wie Martin und Katharina" ein und starten in den Morgen mit Tagzeitengebeten.

Die Wunstorfer Polizei sucht Zeugen für zwei Unfallfluchten und Diebstähle.

Für zwei Unfallfluchten und Diebstählen ist die Polizei bei der Aufklärung auf Zeugenhinweise angewiesen. Am Freitagnachmittag stahlen bisher unbekannte Täter gegen 15 Uhr aus einem Juweliergeschäft an der Langen Straße eine Schublade mit Schmuck.

Für die Tages des Passivhauses werden Eigenheimbesitzer gesucht, die Besuchern die Vorteile des energieeffizienten Gebäudes erläutern.

Wunstorfs Stadtverwaltung und die Klimaschutzagentur der Region Hannover suchen Passivhausbesitzer, die bereit sind ihre Türen für Besucher zu öffnen. Vom 10. bis 12. November sollen sich diese über Passivhaus-Neubauten oder energieeffiziente, modernisierte Häuser informieren können.

1 2 3 4 ... 424
Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.