Navigation:
Das Stadttheater Wunstorf soll in nächster Zeit weiter aufgewertet werden.

Die Bemühungen um das Stadttheater tragen Früchte: „Wir haben die Breite des Angebots stark verbessern können“, sagte der Erste Stadtrat Carsten Piellusch am Dienstag im Sozialausschuss. Die Zahl der Veranstaltungen hat zugenommen. Die Bemühungen gehen aber weiter, wie er den Politikern präsentierte.

Kinder der Kita Ringelsöckchen schmücken als Dankeschön den Tannenbaum der Sonnen Apotheke.

Mit selbstgebastelter Dekoration bedankten sich die Kinder der Krippe Ringelsöckchen für eine Weihnachtsbaumspende. Die Tanne hatte die Familie Heß-Eichenberg, Besitzer der Sonnen Apotheke an der Johanneskirche, der Einrichtung kostenlos überreicht.

Auf der Karte sind die Orte markiert, die die Freizeitpiloten vom Mehrgenerationenhaus im vergangenen Jahr unter der Leitung von Dorothea Manthey (2. von rechts) und Dagmar Brusermann, Geschäftsführerin der Diakonischen Altenhilfe Leine-Mittelweser (5. von rechts) angesteuert haben.

Die Idee der Freizeitpiloten ist gut ins Rollen gekommen. So lautete die Bilanz am Mittwochvormittag von den Verantwortlichen der Diakonischen Altenhilfe Leine-Mittelweser Dagmar Brusermann und Dorothea Manthey. An 13 Halbtagsausflügen haben 79 Senioren teilgenommen.

Teilsperrung der Luther Hauptstraße: Donev Darko (links) und Peer Beck von der Firma Scharnhorst aus Nöpke erneuern das letzte Stück des Gehweges.

Autofahrer aus Richtung Luthe müssen in Richtung Kernstadt derzeit einen Umweg in Kauf nehmen. Ab der Sternkreuzung ist die Hauptstraße halbseitig gesperrt. Die Fahrt kann nur über die Adolf-Oesterheld-Straße oder Nienburger Straße fortgesetzt werden.

An der Stadtschule besteht der Wunsch, zum nächsten Jahr eine Nachmittagsbetreuung für die Grundschüler anbieten zu können. Die Planungen dafür haben begonnen, wie der Erste Stadtrat Carsten Piellusch im Sozialausschuss berichtet hat. Die Schule würde einen Hort bevorzugen.

In Sichtweite des Wunstorfer Rathauses liegen am Mittwochmorgen noch gelbe Wertstoffsäcke.

In der Fußgängerzone hat die Abfuhr der gelben Wertstoffsäcke am Dienstag teilweise nicht geklappt: In der Südstraße türmten sich auch auch am nächsten Morgen noch Berge auf. "Es war wohl menschliches Versagen", gab Remondis-Sprecher Stefan Schlutter als Grund dafür an.

Nostalgische Weihnacht in Steinhuder Museen: Viel Schönes für den Gabentisch erwartet die Besucher im Fischer- und Webermuseum.

Gleich zwei Weihnachtsmärkte locken am dritten Adventswochenende zum Bummeln nach Steinhude. Wer noch auf der Suche nach einem besonderen Geschenk ist, wird sicher im Scheunenviertel fündig. Zahlreiche Aussteller bieten am Sonnabend und Sonntag, 10. und 11. Dezember, dort Kunsthandwerkliches an.

Seniorenweihnachtsfeier des Wunstorfer Bauvereins: Die Sänger von TriSolo unterhalten musikalisch.

190 Mieter des Wunstorfer Bauvereins haben sich am Dienstag bei der großen Weihnachtsfeier im Hotel Wehrmann-Blume auf das Fest einstimmen lassen. Dabei sorgten auch die Funktionsträger für Programm: Die Vorstandsmitglieder Michael Nahrstedt und Kathrin Zarbock verteilten etwa Tombolagewinne.

Meerschweinchen Timmy ist noch etwas scheu und braucht ein neues Zuhause mit viel Auslauf.

Meerschweinchen "Timmy" musste ins Tierheim, weil seine Partnerin gestorben ist. Damit er nicht lange allein leben muss, suchen die Tierschützer nun ein neues Zuhause für das erst knapp fünf Monate alte Tier. Es ist bereits kastriert.

Das aktive Jugendparlament tagt ein letztes Mal in dieser Zusammensetzung. Auch Jugendbürgermeisterin Miriam Wesemann (vorne links) kandidiert nicht mehr. Sie sitzt nun im Ortsrat Mesmerode.

Die Mitglieder des Wunstorfer Jugendparlamentes (Jupa) haben sich am Montagabend noch einmal zu einer öffentlichen Sitzung getroffen. Im Januar wird neu gewählt. Dafür sucht die Stadt noch bis Donnerstag, 15. Dezember, Kandidaten. Wer mitmachen möchte, kann sich im Internet die Unterlagen holen.

"Chorgesang in Luthe" lädt für den dritten Advent zum Konzert in die Dorfkirche ein. Die Zuhörer erwartet ein Programm mit Überraschungen.

Für ihr 30. Adventskonzert begeben sich die Sänger der beiden Luther Chöre auf neue Wege. In diesem Jahr bestreitet "Chorgesang in Luthe" sein traditionelles Adventskonzert in der Dorfkirche ohne weitere Gäste. Dafür halten die Sänger für das Publikum einige Überraschungen parat.

Michael Scholz (von rechts) und Nadine Peuser von der Sparkasse Hannover überbringen der integrativen Krippengruppe der Kita Zwergenwelt mit Leiterin Veronika Burghardt (links) einen Rollstuhl, über den Ella sich freut.

Seit einem Jahr betreuen die Erzieher der Johanniter-Kita Zwergenwelt Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam in einer Krippengruppe - die erste Gruppe dieser Art in der Stadt. Eine große Hilfe leistet jetzt ein spezieller Kinderrollstuhl namens Scooot, den die Sparkasse Hannover gespendet hat.

1 2 3 4 ... 328
Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.