Navigation:
Martina Kottkamp unterhält sich mit dem Künstler Hans-Jörg Hamann, der über das Internet zugeschaltet ist.
Wunstorf Kottkamp übernimmt Regie in der Kunstscheune

Bei der Vernissage zur neuen Ausstellung "Umweltschrei" hat sich am Freitagabend Martina Kottkamp vorgestellt, die von Heinz Müller die Verantwortung für das Programm der Kunstscheune übernommen hat. In der Ausstellung zeigt Hans-Jörg Hamann seine Vorschläge für ökologisch sauberes Wirtschaften. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Rouven Tyler und seine Band eröffnen in den Steinhuder Strandterrassen die Klangwellen-Reihe.
Wunstorf Rouven Tyler eröffnet Klangwellen-Reihe

Es ist eine neue Idee, und zum Auftakt hat sie gut funktioniert: Rouven Tyler und seine Band haben am Freitagabend mit einem Konzert in den Steinhuder Strandterrassen die Kulturreihe Klangwellen eröffnet, die bis Oktober insgesamt zehn Termine rund um das Steinhuder Meer bietet. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die Ortsfeuerwehr Steinhude präsentiert ihr neues Fahrzeug.
Wunstorf Feuerwehr Steinhude feiert neues Fahrzeug

Der große Bahnhof für das neue Fahrzeug der Ortsfeuerwehr Steinhude war wohl geplant, leider waren Redner und Zuhörer am Freitagabend aber schon vom Regen durchnässt, bis die bis dahin verborgene Neuerwerbung schließlich aus der Halle kam. Doch der Freude bei der Feuerwehr tut das keinen Abbruch. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Über die Wirtschaftswege könnte eine durchgehend befestigte Radverbindung zur Bundessstraße 441 entstehen, damit Radfahrer nicht auf der Steinhuder Straße (im Vordergrund) fahren müssen.
Wunstorf CDU setzt Plan zur Radwegverlegung durch

Mit dem Ausbau von Rad- und Fußwegen hat sich der Ortsrat auf seiner Sitzung am Donnerstagabend beschäftigt. Einig waren sich die Mitglieder, dass die Stecke nördlich vom Friedhof bis zur Verlängerung der Glück-Auf-Straße eine Aphaltdecke erhalten soll. Die CDU hatte den Antrag gestellt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Das Befahren der Fußgängerzone mit schweren Fahrzeugen ist schon länger ein strittiges Thema.
Wunstorf Entsorger sollen Fußgängerzone meiden

Mit den Abfallentsorgern Aha und Remondis führt die Stadt derzeit Gespräche über die Entsorgung wilden Mülls und die Abfuhr in der Fußgängerzone. Letztere führt nach Auffassung der Stadt dazu, dass regelmäßig Schäden am Pflaster behoben werden müssen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Aus der Nachbarschaft
„Im Schulsport wird oft immer wieder das Gleiche gemacht. Heute ist das mal was Besonderes“, freut sich Zeinab und legt sich ins Zeug.
Neustadt Recken zeigen, wie man dribbelt

Die Partnerschaft der Leine-Schule mit den Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf ist gerade drei Monate alt – am Freitag haben zwei Jungprofis das Training in der Sporthalle Bunsenstraße unterstützt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Ein erfrischendes Bad am frühen Morgen: In Neustadt ist noch umstritten, wie oft das im neuen Bad möglich sein soll.
Neustadt Weiter Streit um frühes Schwimmen

Nach erfolglosen Verhandlungen mit Neustadts Frühschwimmern will Helmut Eisbrenner, Geschäftsführer der Wirtschaftsbetriebe, jetzt Tatsachen schaffen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Das war der erste Bauabschnitt an der Mecklenhorster Straße. Zwische B-6-Brücke und Hannoverscher Straße geht es ab Dienstag weiter.
Neustadt Neue Bauarbeiten an Mecklenhorster Straße

Von Dienstag an wird es wieder etwas enger, auf der innerstädtischen Fahrt von Ost nach West und umgekehrt: Die Bauarbeiten im zweiten Abschnitt Mecklenhorster Straße beginnen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Unter Beobachtung zahlreicher Zuschauer stellt die Feuerwehr den Maibaum auf.
Seelze Maibaum wird feucht-fröhlich empfangen

Das eingerichtete Halteverbot an der Hannoverschen Straße war ein eindeutiges Indiz: Der Maibaum kommt. Punkt 17.30 Uhr war es dann am Freitag soweit. Begleitet vom Musikzug der Feuerwehr Velber erhielt der Stahlkoloss Einzug ins Zentrum, wo er vor den Augen zahlreicher Zuschauer in Position gebracht wurde. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die Mitglieder des Barsinghäuser Seniorenbesuchsdienstes treffen sich zum Erfahrungsaustausch im Dorfcafé Eckerde.
Eckerde Seniorenbesuchsdienst gewinnt neue Helfer

Der vom Seniorenbüro der Stadt Barsinghausen organisierte Besuchsdienst für Senioren hat neue engagierte Mitglieder gewonnen. „Das Werben um weitere Helfer hat Früchte getragen“, sagt der Organisator der Gruppe, Dieter Hungerecker. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.