Navigation:
Foto: Hier soll bald gebaut werden: Die Erschließung des Baugebiets Klostergrund soll im Sommer dieses Jahres beginnen.

Hier soll bald gebaut werden: Die Erschließung des Baugebiets Klostergrund soll im Sommer dieses Jahres beginnen.© Michael Hemme

|
Wennigsen

Klosterkammer will Grundstücke verkaufen

Nach Jahren der Vorbereitung soll im Sommer 2013 die Erschließung des Baugebiets Klostergrund beginnen. Dies erklärte der Präsident der Klosterkammer Hannover, Hans-Christian Biallas, beim Neujahrsempfang am Sonntag in Wennigsen.

Wennigsen. Wie bereits im November 2012 angekündigt, werden Häuslebauer im neuen, großen Baugebiet die Möglichkeit bekommen, dort Eigentum zu erwerben. „Die dafür notwendigen Vorbereitungen mit der Gemeinde und weiteren Verhandlungspartnern sind auf einem guten Weg“, sagte Biallas in seinem Grußwort vor rund 200 Gästen im Klostersaal. Er wies allerdings erneut darauf hin, dass es weiterhin nicht möglich sein wird, aus zusammenhängenden Flächenarealen und aus laufenden Erbpachtverträgen heraus - wie etwa im Langen Feld in Wennigsen - Pachtgrundstücke zu kaufen.

Dies war auch vonseiten der Interessengemeinschaft Erbbau zuletzt immer wieder gefordert worden. Auch Bürgermeister Christoph Meineke erinnerte daran, dass die Klosterkammer in der Vergangenheit durchaus einzelne Grundstücke in Wennigsen verkauft habe.

Immerhin habe sich die Gesprächskultur zwischen Kammer und Gemeinde verbessert. „Wir reden wieder gern miteinander, und am Ende steht ein Ergebnis. So kann es weitergehen“, sagte Meineke.

Die Klosterkammer Hannover nehme nicht nur Geld ein, sagt Biallas. Von den Zuwendungen der Landesbehörde profitiere die Gemeinde Wennigsen weit über die Maßen im Vergleich zu anderen Gebieten. So seien in die im vergangenen Jahr abgeschlossene Sanierung des Turms der Klosterkirche rund 700.000 Euro geflossen.

In 2013 würden wieder zahlreiche kulturelle Veranstaltungen im Kloster bezuschusst. Die Besucherzahlen dort seien stetig auf zuletzt mehr als 50.000 im Jahr gestiegen.


Anzeige

Wennigsen ist ...

  • ... eine Gemeinde im Calenberger Land mit acht Ortsteilen und 14.000 Einwohnern.
  • ... direkt am und im Deister gelegen. Ausflugstipps? Hier klicken.
  • ... in die deutsche Geschichte eingegangen, weil dort 1945 die SPD wiedergegründet wurde.
  • ... Heimatort von Adolph Freiherr Knigge.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Wennigsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.