Navigation:

In der Nacht zu Sonnabend ist ein 60-jähriger Autofahrer bei Evestorf auf der Bundesstraße 217 von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt.

Die Waldwoche der Grundschule Bredenbeck wird beim Abschlussfest mit einer Pflanzaktion vor dem Schuleingang beendet. In der Aula und auf dem Hof (siehe Bildergalerie) zeigen die Schüler Kunstwerke aus natürlichen Materialien, die unter anderem auch bei den zahlreichen Projekten in der Kniggeschen Forst im Deister, aber auch in der Schule entstanden sind - darunter ein begehbarer Klangwald mit Miniinstrumenten. Zum Angebot für die Besucher gehören aber auch eine Waldausstellung und Baumscheibensägen.

Klimaschutzprojekte, experimentelle Umweltkunde und Kreativaktionen: In der Grundschule Bredenbeck ist die erste Waldwoche mit einem großem Abschlussfest beendet worden. Schüler, Lehrer und Eltern haben mit ehrenamtlichen und professionellen Experten fünf Tage lang die Natur im Deister erkundet.

Mit schnellen Schritten: Voller Eifer und Leidenschaft bewältigen die Kinder aus der Grundschule immer wieder den rund 500 Meter langen Rundkurs im Ortskern, um Sponsorengelder für die Anschaffung neuer Sport- und Spielgeräte zu erlaufen.

Runde um Runde für neue Spielgeräte: Beim Sponsorenlauf der Grundschule Wennigsen sind etwa 250 Kinder aus vier Jahrgängen für ihre lang anhaltende Ausdauer belohnt worden. Die Grundschüler liefen insgesamt rund 1700 Kilometer weit und erwirtschafteten für ihre Schule so rund 10 000 Euro.

Beliebter Blickfang: Bei der Eröffnung der Wasserrädersaison bilden sich im Deister an der Feldbergquelle auf dem Weg entlang der Mühlenmodelle immer wieder lange Besucherschlangen.

Seit Jahrzehnten ein Publikumsmagnet: Die offizielle Eröffnung der 60. Wasserrädersaison hat im Deister einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Um die Auftaktfeier an der Feldbergquelle mit zu erleben, wanderten mehrere Hundert Gäste aus der gesamten Region Hannover zu den 21 Mühlenmodellen.

Nur eine Notlösung: Weil es derzeit keinen besseren Fluchtweg aus den Krippenräumen gibt, bringen die beiden Erzieherinnnen Katrin Sonnemeyer-Gross (links) und Jacky von Willisen bei der Brandschutzübung das Krippenkind Milian (1) durch ein Fenster in Sicherheit.

Simulation mit wichtigen Erkenntnissen: In der Kindertagesstätte (Kita) Bredenbeck muss dringend ein zusätzlicher Fluchtweg eingebaut werden. Das ist bei einer Brandschutzübung mit der Ortsfeuerwehr deutlich geworden. Die gute Nachricht: Die Kinder sind im Notfall innerhalb von Minuten im Freien.

Alle Beteiligten, darunter auch die Künstler, freuen sich über die neue Ausstellung.

Das war eine Premiere im doppelten Sinne: Im Amtsgericht Wennigsen haben Bewohner vom Haus Gehrden eine Austellung eröffnet. Zum ersten Mal überhaupt sind Kunstwerke der Einrichtung im Amtsgericht zu sehen.

Nach heftigen Regenfällen wurden Strohballen genutzt, damit der wässrige Klärschlamm nicht aus dem Lagerplatz herausfließt.

Überraschende Kehrtwende: Weil der Gesetzgeber künftig doch wieder die langfristige Verwendung von Klärschlamm in der Landwirtschaft erlaubt, muss die Gemeinde Wennigsen kein Dach über dem Schlammlagerplatz an der Kläranlage Evestorf bauen. Dadurch können knapp 500 000 Euro eingespart werden.

Die Arbeiten für das Neubaugebiet Klostergrund laufen - Namen für die dort entstehenden Straßen können die Bürger dem Ortsrat vorschlagen.

Die Straßennamen im Neubaugebiet Klostergrund sollen einen lokalen Bezug haben. Darauf haben sich die Mitglieder des Ortsrates geeinigt. Bei ihrer nächsten Sitzung am 27. September wollen sie die Namen festlegen - zuvor haben Bürger die Möglichkeit, entsprechende Vorschläge zu machen.

Eine Ampel soll Schülern und anderen Fußgängern künftig das Überqueren der Argestorfer Straße auf Höhe der KGS erleichtern. Eine Tempo-30-Regelung für die gesamte Straße lehnt der Ortsrat aber ab.

Eine Ampel am Ortseingang von Wennigsen soll den Schulweg für Kinder an der KGS sicherer machen. Die Mitglieder des Ortsrates sprachen sich für die Aufstellung einer sogenannten Bedarfsampel an der Argestorfer Straße aus - und gegen die ursprünglich angedachte Tempo-30-Regelung.

Philipp Rose (links) und Wolfgang Dubbert freuen sich über die gut gefüllte Spendenbox.

Alt hilft Jung: Die Bewohner des Seniorendomizils Deisterblick in Wennigsen haben Geld für das Kinderkrankenhaus Auf der Bult in Hannover gesammelt. Mit Unterstützung von anderen Wennigsern und der Einrichtungsleitung kamen letztlich 500 Euro für die dortige Krebsstation zusammen.

Die Kinder der Grundschule Wennigsen, der Kita Vogelnest und der Calenberger Musikschule begeisterten die Zuhörer in der Aula.

Die Eltern waren begeistert - und die Hauptpersonen hatten sichtlich Spaß auf der Bühne. Kinder aus der Grundschule Wennigsen, der Kita Vogelnest und der Calenberger Musikschule zeigten beim Konzert "Wir machen die Musik" in der Grundschule unter dem Motto "Unter dem Regenbogen" ihr Talent.

Radeln für das Klima: Die Wennigser Gruppen symbolisieren Tatendrang.

Die beim Stadtradeln bisher sehr erfolgreichen Wennigser schauen immer öfter in den Rückspiegel: Die Mitstreiter aus Hemmingen und Burgdorf kommen den emsigen Radfahrern vom Deister inzwischen bedrohlich nah. Dennoch steht der Sieger bei allen Beteiliten bereits vor dem Radeln fest: das Klima.

1 2 3 4 5 6 ... 174
Anzeige

Wennigsen ist ...

  • ... eine Gemeinde im Calenberger Land mit acht Ortsteilen und 14.000 Einwohnern.
  • ... direkt am und im Deister gelegen. Ausflugstipps? Hier klicken.
  • ... in die deutsche Geschichte eingegangen, weil dort 1945 die SPD wiedergegründet wurde.
  • ... Heimatort von Adolph Freiherr Knigge.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Wennigsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.