Navigation:
Neue Vorschläge im Finanzausschuss: Die Fraktionen wollen bis zur Ratssitzung am Donnerstag prüfen, wie im Haushaltsplan mehr Geld eingespart werden kann.

Entscheidung vertagt: Die Mitglieder des Finanzausschusses der Gemeinde haben darauf verzichtet, über den Haushaltsplanentwurf abzustimmen. Die Fraktionen wollen vor der endgültigen Entscheidung in der Ratssitzung am Donnerstag zunächst neue Anträge der Parteien zu weiteren Sparvorschlägen prüfen.

Henrik Heüveldop und Amirah Adam (rechts) stellen bei einer Besprechung im Atelier von Künstlerin Stefanie Rogge das neue Programm vor.

Glücksgriff und Erfolgsgeschichte: Zehn Jahre ist es bereits her, dass die Gemeinde die Aufgabenbereiche Naherholung und Fremdenverkehr an einen privaten Kooperationspartner abgegeben hat. Nun hat der Tourismus-Service Wennigsen eine beeindruckende Bilanz gezogen.

Céline Beckhausen diskutiert mit den Schulkindern.

Physik-Unterricht steht für die Klasse 4a der Grundschule Bredenbeck noch nicht auf dem Stundenplan. Durch den Besuch vom Leibniz JuniorLab haben sie aber Lust darauf bekommen, sich demnächst mit Versuchen und physikalischen Experimenten zu beschäftigen.

Uwe Bullerdiek (links), Sven Lührs (rechts) und Stellvertreter Christof Reichelt ehren Detlef Schiffelbein für 60-jährige Mitgliedschaft.

Unmut bei den ehrenamtlichen Brandbekämpfern: Bredenbecks Ortsbrandmeister Sven Lührs hat in der Jahresversammlung mit Nachdruck auf dringend erforderliche Neuanschaffungen hingewiesen. Die Ortsfeuerwehr wartet weiter auf ein Tanklöschfahrzeug und benötigt eine neue Unterkunft.

Extra angemietet: Verwaltungsmitarbeiter Marco Gümpel öffnet das Tor zum Grundstück an der Heisterstraße, das derzeit weiterhin als Abstellfläche für die noch nicht weiter verkauften oder abgeholten Wohnwagen genutzt wird. Keiner der gekauften Gebrauchtwohnwagen wird als Flüchtlingsquartier genutzt. Stattdessen werden für zwei der gebrauchten Campinganhänger (siehe Bildergalerie) werden noch Abnehmer gesucht.

Unerwartetes Zuschussgeschäft: Der Kauf von elf Gebrauchtwohnwagen hat sich für die Gemeinde wegen der sinkenden Flüchtlingszahlen als Fehlinvestition erwiesen. Anders als ursprünglich geplant ist keiner der Anhänger als Notunterkunft für Asylbewerber zum Einsatz gekommen. Nun werden sie mühsam verkauft.

Nastja Schkinder (links) und Dainis Medjakis spielen im Klostersaal für Kinder. Am Sonnabendabend treten Julian Riem und Raphaela Gromes (siehe Bildergalerie) auf.

Musikalische Klassiker für Jung und Alt: Im Klostersaal Wennigsen haben rund 70 Drittklässler lauthals Melodien von und über Kinderfiguren wie Pippi Langstrumpf und Jim Knopf besungen – begleitet von zwei Profimusikern und als Auftakt eines zweitägigen Programms des Kulturkreises Kloster Wennigsen.

Die KGS Wennigsen soll nach Meinung der SPD in eine Integrierte Gesamtschule (IGS) umgewandelt werden.

In der Diskussion über eine mögliche Umwandlung der KGS Wennigsen in eine Integrierte Gesamtschule (IGS) hat die Gemeindeverwaltung darauf hingewiesen, dass die Kommune derzeit wegen unzureichender Schülerzahlen nicht die Mindestanforderungen für einen IGS-Antrag erfüllt.

Rund 20 Kindern aus Holtensen wird in den Wintermonaten zugemutet, morgens im Dunkeln entlang der Landesstraße 389 einen Kilometer bis zu einer Fußgängerampel nach Bredenbeck zu marschieren. Der Fußweg ist zwar frisch saniert, aber unbeleuchtet. Nun prüft die Gemeinde, ihnen Busfahrkarten zu spendieren, weil die Region Hannover nur dann Schülertickets zuteilt, wenn der kürzeste Schulweg mindestens zwei Kilometer lang ist.


Rund 20 Kinder aus Holtensen müssen in den Wintermonaten morgens auf einem stockfinsterem Fußweg zur Grundschule Bredenbeck gehen, weil sie zu nah am Schulort wohnen und ihnen deshalb nach den offiziellen Richtlinien der Region Hannover keine Busfahrkarten zustehen. Nun will die Gemeinde Tickets spendieren.

Diskussion über das Schulsystem: In der KGS äußern Lehrer, Eltern und Politiker ihre Meinung zu einer möglichen Umwandlung zur IGS. Fachbereichsleiterin Barbara Zunker (Siehe Bildergalerie) verfolgt mit Tom Wedrins (Mitte) und Gert Ackermann die Wortbeiträge.

Neuer Auftakt zu einer bekannten Grundsatzdiskussion: Soll die Kooperative Gesamtschule (KGS) in eine Integrative Gesamtschule (IGS) umgewandelt werden? Welche Schulform bietet Kindern mehr Vorteile? Beeinflusst ein Wechsel die Anmeldezahlen? Darüber haben jetzt Politiker, Lehrer und Eltern diskutiert.

Wennigsen arbeitet mit zwei neuen Reinigungsfirmen zusammen - in den Schulen ist es allerdings nach wie vor alles andere als sauber.

Seit dem 1. Februar macht eine neue Reinigungsfirma in der Bredenbecker Grundschule sauber - doch nach wie vor ist man alles andere als zufrieden. Im Gegenteil. Es sei noch viel schlimmer als vorher, beklagt sich Schulleiterin Tatjana Seidensticker.

Wennigsens Ehrenbürger Ernst-August Herbst ist im Alter von 86 Jahren gestorben.

Trauer um den Ehrenbürger Ernst-August Herbst: Der langjährige ehrenamtliche
Bürgermeister der Gemeinde Wennigsen und Ortsvorsteher von Evestorf ist am späten Montagabend nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 86 Jahren im Kreis seiner Familie gestorben.

Mitten im Dorfkern: Auf dem Grundstück zwischen der Alten Schule und dem Areal des künftigen Dorfgmeinschaftshauses soll ein Neubaukomplex nach historischem Vorbild entstehen.

Neben der Mensing'schen Scheune in Bredenbeck, die gerade zum Dorfgemeinschaftshaus ausgebaut wird, hat Wennigsens Bürgermeister Christoph Meineke zwei Grundstücke gekauft. Darauf soll ein Mehrfamilienhaus mit mehreren Wohnungen im Laves-Stil entstehen.

1 2 3 4 5 ... 160
Anzeige

Wennigsen ist ...

  • ... eine Gemeinde im Calenberger Land mit acht Ortsteilen und 14.000 Einwohnern.
  • ... direkt am und im Deister gelegen. Ausflugstipps? Hier klicken.
  • ... in die deutsche Geschichte eingegangen, weil dort 1945 die SPD wiedergegründet wurde.
  • ... Heimatort von Adolph Freiherr Knigge.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Wennigsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.