Navigation:
Annabell Suhr (von links), Nadine Dischner und Talina Schmidt wurden von Sozialpädagogin Andrea Schröter zu Konfliktschlichtern ausgebildet.

Unter Kindern kann es schon einmal zu Streit kommen. Um die Konflikte zu lösen, setzt die Sophie-Scholl-Gesamtschule seit Jahren auf Konfliktschlichter aus der Schülerschaft. Vier Mädchen haben nun ihr entsprechendes Zertifikat erhalten.

Die Schüler der Klasse 4b diskutieren über die korrekte Konstruktion einer Brücke.

Um Kinder bereits frühzeitig für die Wissenschaft zu begeistern, besuchen Studenten der Leibniz-Universität mit dem "JuniorLab" regelmäßig Grundschulen und erklären dort die Grundzüge ihres Studienfachs. Am Donnerstag waren drei angehende Bauingenieure zu Gast an der Grundschule Bredenbeck.

Starkes Symbol: Mehr als 150 Jungen und Mädchen sprechen sich beim Aktionsgottesdienst in der Klosterkirche auf Initiative des Emmaus-Kindergartens mit Spontan-Choreografien für gleiche Bildungschancen aus.

Chancengleichheit für den Nachwuchs: Dieser Forderung haben rund 150 Jungen und Mädchen aus Wennigsen am Weltkindertag in der Klosterkirche Nachdruck verliehen. "Kinder haben das Recht auf freies Lernen" - dieses Motto hatte der Emmaus-Kindergarten für den gemeinsamen Mitmachgottesdienst ausgegeben.

Dutzende Radfahrer aus der Wennigser Mark klagen seit Jahren über den Radweg der L 391.

Der Radweg an der L 391 zwischen Egestorf und der Wennigser Mark wird bis auf Weiteres nicht saniert. Auch ein persönlicher Besuch bei Landesverkehrsminister Olaf Lies (SPD) brachte keinen Erfolg. Die Märker sollten sich lieber an die Straßenverkehrsbehörde wenden, heißt es aus dem Ministerium.

An rund 50 Ständen finden die Besucher des Bauernmarktes frisches Obst und Gemüse ebenso wie Schmuck, Blumen, Kunsthandwerk und Dekorationsartikel.BU

Beim Bauernmarkt in Bredenbeck wollen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Aussteller mit regionalen Produkten auf den Herbst einstimmen. Der Markt beginnt am Sonntag, 24. September, um 10 Uhr auf dem Gelände an der Deisterstraße.

Die Mitglieder des Finanzausschusses informieren sich bei Peter und Andrea Vogt (rechts) in der früheren katholischen Kirche in Holtensen über ihr erfolgreiches Geschäft als Online-Händler für Nähmaschinen.

In der früheren katholischen Kirche in Holtensen erleben die neuen Besitzer drei Jahre nach der Entweihung und etwa zwei Jahre nach der Eröffnung ihres Online-Handels für Nähmaschinen einen regelrechten Boom: „Nähen ist wieder in“, sagte Inhaber Peter Vogt bei einem Besuch des Finanzausschusses.

Umfangreiches Zahlenwerk: Der neue Haushaltsplanentwurf der Gemeindeverwaltung wird am Donnerstag, 21. September, von Bürgermeister Christoph Meineke in der Ratssitzung eingebracht.

Historische Premiere: Noch vor der offiziellen Einbringung des neuen Haushaltsplanentwurfes durch den Bürgermeister hat Kämmerer Michael Beermann im Finanzausschuss die frisch gedruckten Verwaltungsvorschläge für das Jahr 2018 verteilt - aber nur, um neue Darstellungsformen zu erläutern.

Beim Gemeindefest gehören auch Mitmachaktionen der Jugendfeuerwehr zum Angebot. Die Festbesucher rücken bei Regenschauern unter den Pavillons zusammen (siehe Bildergalerie) oder spannen ihre Schirme auf, um das Platzkonzert der Feuerwehr aus der Nähe zu verfolgen. Zu den Programmpunkten zählen auch Kirchenführungen, Motorradrundfahrten und würziges Gulasch.

Gute Laune trotz schlechten Wetters: Die Kirchengemeinde Holtensen-Bredenbeck hat bei ihrem ersten Gemeindefest seit vier Jahren mit zahlreichen Gemeindemitgliedern und Dorfbewohnern einen unterhaltsamen und geselligen Nachmittag erlebt. Vorübergehende Regenschauer konnten die Stimmung nicht trüben.

Stein für Stein: Die Natur-Ranger bauen an ihrer Holzhütte das Fundament für einen neuen Wasserspeicher.

Nur mal die Hände waschen und in der Toilette auf Knopfdruck spülen: Damit die Kinder und Jugendlichen der Umweltschutzorganisation Natur-Ranger Wennigsen künftig auf ihrem Vereinsgelände fließendes Nutzwasser haben, hat ihnen die Aktion „Sommereinsatz“ der HAZ und der STIFTUNG Sparda-Bank geholfen.

Ausgezeichnete Schützen: Der neue König Klaus Gehrke (Dritter von links), die Majestät Brunhilde Haase (Dritte von rechts) und Jugendsieger Marco Seemann (Mitte) lassen sich nach der Proklamation mit ihren Scheiben sowie den beiden Prinzessinnen und Rittern feiern. Der Feuerwehrmusikzug (siehe Bildergalerie) spielt bei der Zeremonie zwischen den einzelnen Ernennungen in den verschiedenen Kategorien immer wieder auf.

Ruhige Hand und zielsicher: Klaus Gehrke hat es nach 2010 endlich wieder geschafft. Der Vorsitzende des Sportschützenvereins Wennigsen sicherte sich erneut den Titel des Schützenkönigs. Bei der der Proklamation der neuen Majestäten wurde Brunhilde Haase zur Königin ernannt. Jugendkönig ist Marco Seemann.

Ortsbrandmeister Matthias Schwarze (2. von links) führt die Mitglieder des Feuerschutzausschusses durch das Feuerwehrgerätehaus.

Insgesamt sind sowohl die Ortsfeuerwehr Argestorf als auch die Feuerwehrunfallkasse (FUK) mit den Gegebenheiten im Feuerwehrgerätehaus zufrieden. Lediglich bei der Parkplatzsituation und den Sanitäranlagen bedarf es einer Aufrüstung.

Anika Beverburg (von links) und Ulf Streit vom Sanierungsträger erläutern Bürgermeister Christoph Meineke, Anne-Kathrin Beyer und den weiteren Mitgliedern der Arbeitsgruppe die weiteren Schritte.

Nach über einem Jahr ist am Donnerstag die Arbeitsgruppe Hauptstraße in neuer Besetzung das erste Mal zusammengekommen. Weitere Konkretisierungen der Sanierung blieben zwar aus, dafür wurden jedoch unterschiedliche Wege zur Umsetzung aufgezeigt. Eventuell kann ein Zwischenschritt gespart werden.

1 2 3 4 5 ... 194
Anzeige

Wennigsen ist ...

  • ... eine Gemeinde im Calenberger Land mit acht Ortsteilen und 14.000 Einwohnern.
  • ... direkt am und im Deister gelegen. Ausflugstipps? Hier klicken.
  • ... in die deutsche Geschichte eingegangen, weil dort 1945 die SPD wiedergegründet wurde.
  • ... Heimatort von Adolph Freiherr Knigge.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Wennigsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.