Navigation:
Wennigser Kommunalpolitiker und Vertreter des ADFC haben Wirtschaftsminister Olaf Lies eine Dokumentation über den maroden Radweg an der L 391 überreicht.

Politische Vertreter der Wennigser Mark und Mitglieder des ADFC Wennigsen/Barsinghausen haben Wirtschaftsminister Olaf Lies besucht. Sie übergaben ihm eine Foto-Dokumentation über den desolaten Radweg an der L 391 zwischen der Wennigser Mark und dem Egestorfer Bahnhof.

Die Gemeinde Wennigsen lässt in Kürze in Bredenbeck auf fünf Straßen punktuelle Schäden im Fahrbahnbelang reparieren.

Die Gemeinde lässt in Bredenbeck ab Montag, 29. Mai, auf fünf Straßen streckenweise den beschädigten Fahrbahnbelag reparieren. Von den punktuellen Instandsetzungsarbeiten betroffen sind die Freiherr-von-Knigge Straße, die Jahnstraße sowie die Straßen Auf der Weide, Hohe Heide und An der Wende.

Die Aktion Graffiti-Ex ist gestartet: Initiator Horst Bredemeier (von links) mit Jutta Ulianowsky und Wilfried Harting vom Vereinsvorstand.

Der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) Wennigsen hat sich für das Jahr 2017 vorgenommen, störende Graffitis in der Ortschaft Wennigsen zu beseitigen.

Wie eine kleine Big Band: Back to the Roots aus Hannover spielen Blues und Rock'n'Roll.

Musik für den guten Zweck: Ein Benefizkonzert zugunsten geflüchteter Menschen in Wennigsen veranstaltet die Welcome-Gruppe in Zusammenarbeit mit dem DGB am Sonnabend, 20. Mai, in der Pinkenburg.

An der Argestorfer Ortsdurchfahrt haben sich bereits einige kleine Unfälle ereignet - der Gehweg soll daher weiterhin von Radfahrern genutzt werden.

Radfahrer sollen in Argestorf künftig vom Fußweg auf die Straße geleitet werden - doch dagegen protestiert der Ortsrat und hält das für höchst bedenklich. Nur geübte Radfahrer würden es schaffen, vorsichtig in die Fahrbahn einzufädeln, befürchtet Ortsratsmitglied Jörn Ausgburg.

Verstopft mit Blättern: Die alte Wassertretstelle oberhalb von Bredenbeck verwahrlost immer mehr und ist kein schöner Anblick.

Die alte Wassertretstelle in Bredenbeck verwahrlost seit der Schließung vor dreieinhalb Jahren immer mehr. Eigentlich sollte sie zurückgebaut werden, aber das ist nicht passiert - und nun regt sich in der Bevölkerung immer lauterer Unmut.

Viel los bei einer Beerdigung im Ruheforst: Die ganze Straße runter parken Autos.

Zu viel los am Ruheforst? Immer wieder beklagen sich Anlieger im Rathaus über den Verkehr, der bei Beerdigungen und durch andere Waldbesucher auf dem Steinkrüger Weg entsteht. Vielleicht wäre eine Anbindung über den Steinkrug die Lösung.

Rundgang: Die beiden Waldorfschüler Henrike (links) und Jan (Zweiter von links, beide 16) laden eine Besuchergruppe am Tag der offenen Tür zu einer Schulführung ein. In der Mehrzweckhalle (siehe Bildergalerie) probieren Kinder Waveboards aus. In einem Klassenraum wird über das Unterrichtsprojekt Hausbauepoche der dritten Klasse informiert.

Leicht steigende Anmeldezahlen und viele interessierte Besucher: Auch 23 Jahre nach ihrer Eröffnung liegt die Freie Waldorfschule Sorsum bei vielen Eltern und Kindern weiter voll im Trend. Am Tag der offenen Tür informierten sich rund 250 Besucher über die pädagogischen Konzepte und kreativen Angebote.

Ortsbrandmeister Sven Lührs (vorne Mitte) zeichnet beim Maibockanstich im Kreis der Mitglieder Heinz-Dieter König (links) und Gerhard Fleischer für langjährige Treue aus.

Zünftiges Fest mit Doppelfunktion: Die Ortsfeuerwehr Bredenbeck hat ihren traditionellen Maibockanstich auch jetzt wieder genutzt, um den Kontakt zur Altersabteilung zu pflegen und langjährige Mitglieder auszuzeichnen.

In der Nacht zu Sonnabend ist ein 60-jähriger Autofahrer bei Evestorf auf der Bundesstraße 217 von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt.

Die Waldwoche der Grundschule Bredenbeck wird beim Abschlussfest mit einer Pflanzaktion vor dem Schuleingang beendet. In der Aula und auf dem Hof (siehe Bildergalerie) zeigen die Schüler Kunstwerke aus natürlichen Materialien, die unter anderem auch bei den zahlreichen Projekten in der Kniggeschen Forst im Deister, aber auch in der Schule entstanden sind - darunter ein begehbarer Klangwald mit Miniinstrumenten. Zum Angebot für die Besucher gehören aber auch eine Waldausstellung und Baumscheibensägen.

Klimaschutzprojekte, experimentelle Umweltkunde und Kreativaktionen: In der Grundschule Bredenbeck ist die erste Waldwoche mit einem großem Abschlussfest beendet worden. Schüler, Lehrer und Eltern haben mit ehrenamtlichen und professionellen Experten fünf Tage lang die Natur im Deister erkundet.

Mit schnellen Schritten: Voller Eifer und Leidenschaft bewältigen die Kinder aus der Grundschule immer wieder den rund 500 Meter langen Rundkurs im Ortskern, um Sponsorengelder für die Anschaffung neuer Sport- und Spielgeräte zu erlaufen.

Runde um Runde für neue Spielgeräte: Beim Sponsorenlauf der Grundschule Wennigsen sind etwa 250 Kinder aus vier Jahrgängen für ihre lang anhaltende Ausdauer belohnt worden. Die Grundschüler liefen insgesamt rund 1700 Kilometer weit und erwirtschafteten für ihre Schule so rund 10 000 Euro.

1 2 3 4 5 ... 174
Anzeige

Wennigsen ist ...

  • ... eine Gemeinde im Calenberger Land mit acht Ortsteilen und 14.000 Einwohnern.
  • ... direkt am und im Deister gelegen. Ausflugstipps? Hier klicken.
  • ... in die deutsche Geschichte eingegangen, weil dort 1945 die SPD wiedergegründet wurde.
  • ... Heimatort von Adolph Freiherr Knigge.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Wennigsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.