Navigation:
Sanitäter Oliver Knolle erklärt den Flüchtlingen wie sie im Notfall reagieren müssen.

Beim Erste-Hilfe-Kurs im Familienzentrum von Wennigsen konnten Flüchtlinge alles über die Erstversorgung lernen. Der Kurs fand auf Englisch und Deutsch statt und lockte viele Wissbegierige an.

Mirjam Schröder (rechts) und Maximilian Mangold spielen im Klostersaal am 23. September Flamenco.

Ein seltenes Duo eröffnet am Freitag, 23. September, die neue Saison des "Kulturkreis Kloster Wennigsen". Mirjam Schröder und Maximilian Mangold sind von 19.30 Uhr an mit Harfe und Gitarre im Klostersaal zu Gast und spielen spanischen Flamenco.

Freigabe endet: Schon heute sollen die Verbotszeichen an den Feldwegen wieder enthüllt werden, weil die Strecken am Ortsrand wegen einer innerörtlichen Umleitung für den Anliegerverkehr nicht mehr benötigt werden.Gewandert: Die neue Baustelle im Ortskern (siehe Bildergalerie) kann von Anliegern über zwei schmale Seitenstraßen bequem und unmittelbar umfahren werden. Für Lastwagen sind die Strecken aber zu eng
.

In Holtensen dürfen Autofahrer ab Mittwoch nicht mehr die beiden Feldwege am Ortsrand als Umleitung benutzen, um den gesperrten Bereich im Ortskern zu umfahren. Weil die Baustelle gewandert ist, dienen jetzt zwei kleine Straßen innerhalb des Ortes als Umleitung. Das gilt laut Gemeinde aber nur für Anlieger.

So soll es aussehen: Eine Fotomontage des Dorfvereins aus den Entwurfsplänen für den Umbau der Mensingschen Scheune gibt einen Vorgeschmack auf den geplanten Dorftreff im Ortskern. Lothar Fuchs (Bild unten, von links), Rainer Hahne und Jan Pauly informieren Cornelia Vogel aus Bredenbeck über die Pläne für den Umbau der Scheune.

Der Zeitplan wird konkreter: In Bredenbeck rückt der Umbau der Mensingschen Scheune zum Dorfgemeinschaftshaus immer näher. Laut Vorstand des Dorfvereins sind der Abschluss des Kaufvertrags und die Schlüsselübergabe für Oktober geplant. Die Bauarbeiten sollen aus Kostengründen erst im Frühjahr beginnen.

Im Wasserpark planschen zwar am letzten Tag der Badesaison nur wenige Kinder in den Becken. Dafür sorgen die Versteigerung (siehe Bildergalerie), ein Flohmarkt und die Verkaufsstände im Gastronomiebereich für großes Publikum

Gelungener Abschluss: Im Wasserpark haben zahlreiche Gäste den unterhaltsamen Ausklang einer erfolgreichen Naturbadsaison erlebt. In den Schwimmbecken waren zwar nur noch wenige Badegäste zu sehen. Der Herbstmarkt mit Musik, Flohmarkt und Fundsachenversteigerung lockte aber noch einmal ein großes Publikum an.

Treffsicher: Nach der feierlichen Proklamation der Sportschützen präsentieren die neuen Würdenträger und Majestäten vor dem Vereinsheim stolz ihre Königsscheiben, Pokale und Schützenketten - begleitet von musikalischen Darbietungen des Feuerwehrmusikzuges (Bild unten).

Feierliche Zeremonie: Der Sportschützenverein Wennigsen hat mit zahlreichen Besuchern und Ehrengästen seine neuen Würdenträger ausgezeichnet. Beim Königsschießen setzten sich Detlef Wienäber und Silvia Fölster durch. Neuer Jugendkönig ist Luis Hohmeier. Das Volkskönigsschießen entschied Karina Schroer für sich.

Ausklang mit Herbstmarkt: Wie schon zur Eröffnung werden im Wasserpark Wennigsen auch beim Saisonabschluss wieder Badegäste und andere interessierte Besucher erwartet. Beim Ausklang sollen auch die Jungen und Mädchen aus der Trommelgruppe Drum-Piraten (Bild unten) wieder den Takt angeben.

Spritziger und klangvoller Ausklang: Im Wasserpark erwartet die Besucher zum Saisonabschluss noch einmal ein buntes Programm. Bei einem Herbstmarkt werden Flohmarktartikel, kunsthandwerkliche Produkte und Hobbykunsterzeugnisse angeboten. Dazu gibt es eine Fundsachenversteigerung, Livemusik und Badespaß.

Vom Schandfleck zur Visitenkarte: Auf Initiative des Verkehrs- und Verschönerungsvereins beginnen im August 2012 im Tunnel der S-Bahnstation Wennigsen die Verschönerungsarbeiten in Form eines Graffiti-Projekts. Nach der offiziellen Präsentation des Kunstwerks übergibt der VVV-Vorsitzende Wilfried Harting (siehe Bildergalerie) den beteiligten Kindern und Jugendlichen Dankesurkunden für ihr Mitwirken.

Etikettenschwindel oder Missverständnis im Wahlkampf? Der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) hat mit großem Erstaunen eine Formulierung auf einem Wahlflyer der SPD zur Kenntnis genommen. Auf dem Flugblatt für die Kommunalwahl behauptet die SPD: „Wir haben an der Verschönerung des Bahnhofstunnels mitgewirkt.“

Die Aussichten für eine Skate- und BMX-Anlage am Bröhnweg sind gut. Die Region hat einen Baukostenzuschuss zugesagt.

Die Region Hannover gewährt der Gemeinde Wennigsen für den Bau einer Skate- und BMX-Anlage am Bröhnweg einen Zuschuss von maximal 49.520 Euro für die rund 124.000 Euro teure Anlage. Bürgermeister Christoph Meineke will nun während des Winters die Planung erstellen lassen.

Die Schüler der Klassen 6a und 6c der Sophie-Scholl-Schule sind beim Stadtradeln die meisten Kilometer gefahren.

Schüler der Sophie-Scholl-Schule in Wennigsen haben beim Stadtradeln fast 12.000 Kilometer zurückgelegt. Ihren Preis dafür bekamen sie am Donnerstag von Vizebürgermeisterin Marianne Kügler überreicht.

Die Flamencotänzerin und -sängerin Elva La Guardia kommt am Sonnabend in die Holtenser Kirche.

Die spanische Sängerin und Tänzerin Elva La Guardia gastiert am Sonnabend, 17. September, in der Holtenser Kirche. Mit der Einbindung von Jazz-Elementen kreiert die Künstlerin einen ganz neuen Stil, voller musikalischer Überraschungen und Spannung.

Licht und Schatten: Auf der Bansestraße ist der Asphalt an einigen Stellen zerfurcht und notdürftig geflickt. Um irreparablen Schäden vorzubeugen, werden Risse geschlossen und Fahrbahnteile mit Bitumen überzogen.

Terminänderung: Entgegen ursprüngliche Pläne soll die Fahrbahn der Bansestraße in Degersen schon in diesem Jahr erneuert werden – und nicht erst 2017. Weil die Tulpenstraße in Bredenbeck wegen zu großer Schäden vorläufig aus dem Programm für einfache Sanierungen gestrichen wurde, wird die Bansestraße vorgezogen.

1 2 3 4 5 ... 137
Anzeige

Wennigsen ist ...

  • ... eine Gemeinde im Calenberger Land mit acht Ortsteilen und 14.000 Einwohnern.
  • ... direkt am und im Deister gelegen. Ausflugstipps? Hier klicken.
  • ... in die deutsche Geschichte eingegangen, weil dort 1945 die SPD wiedergegründet wurde.
  • ... Heimatort von Adolph Freiherr Knigge.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Wennigsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.