Navigation:
Die Gruppe begutachtet den maroden Radweg in Wennigser Mark.

Eine große Gruppe hat am Mittwoch den maroden Radweg in Wennigser Mark begutachtet. Mit dabei waren Mitglieder des ADFC Wennigsen/Barsinghausen, des Ortsrates Wennigser Mark sowie die stellvertretende Bürgermeisterin Marianne Kügler und der CDU-Landtagskandidat Torsten Luhm.

Erster Platz: Die Klasse 4c um Torschützenkönig Henri Faubel (10, hinten Mitte) jubelt mit dem Schiedsrichtergespann der KGS und Lehrern über den verdient heraus gespielten Turniersieg. Auf der Tribüne der Sporthalle an der Straße Im Lindenfelde feuern die Mitschüler während des Turniers leidenschaftlich die Mannschaften der Klassenkameraden an.

Kein Wanderpokal, sondern eine Kiste voll mit Gummibärchen - darüber haben sich nach dem Fußballturnier der Grundschule Wennigsen die Jungen und Mädchen aus der Klasse 4c gefreut. Die Viertklässler setzten sich gegen alle anderen Teams des vierten Jahrgangs durch und wurden Turniersieger.

Die Fahrbahndecke der Straße Am Sportplatz soll erst 2019 saniert werden. Ein Teil der Osterfeldstraße (Bild unten) steht schon für 2018 im Sanierungsprogramm.

Die Mitglieder des Ortsrates Holtensen haben sich einstimmig für mehrere Änderungen in der Fortschreibung des Straßendeckensanierungsprogramms der Gemeinde ausgesprochen. Unter anderem soll der Fahrbahnbelag der Straße Am Sportplatz nicht schon im nächsten Jahr, sondern erst 2019 erneuert werden.

Problembäume: Friedhofsmitarbeiter Ralf Garbe wirft einen kritischen Blick auf die mächtigen Schwarzkiefern am Wegesrand der Ruhestätte.

Gefährden zwei Schwarzkiefern die Zukunft des Friedhofs in Holtensen? Das sieht angesichts sinkender Bestattungszahlen der Kirchenvorstand so. Die Bäume sollen gefällt werden, weil die Wurzeln Wege und Gräber beschädigen – und kiloweise Nadeln abwerfen. Der Ortsrat prüft nun die Baumschutzsatzung.

Schon lange ein dringendes Bedürfnis von Besuchern: Nahe dem Eingang des Ruheforstes steht Gästen und anderen Spaziergängern schon in Kürze in einem Anbau der Pumpenstation eine öffentliche Toilette zur Verfügung.

Nun also doch: Den Besuchern des Ruheforstes Deister - aber auch Spaziergängern und Ausflüglern - wird in Kürze im Steinkrüger Forst eine öffentliche Toilette zur Verfügung stehen. Im Tauziehen um die Übernahme der Unterhaltungskosten hat der Ruheforst-Betreiber eingelenkt.

Illegal im Deister entsorgt: Im Steinkrüger Revierteil steht am Rand des Judenweges nahe der Landmarke Dreikantiger Stein zwischen zwei Baumstämmen ein ausgebauter Motorblock.

Bislang unbekannte Umweltsünder haben im Deister bei Bredenbeck-Steinkrug illegal einen ausgebauten Motorblock entsorgt. Waldarbeiter der Freiherr Kniggeschen Fostverwaltung entdeckten den unerlaubt abgeladenen Schrott am Judenweg nahe der Landmarke Dreikantiger Stein und informierten die Polizei.

Groß und klein packt mit an - denn jede Menge Laub muss weggebracht werden.

Damit zum traditionellen Jazz-Frühschoppen am 7. Mai alles einen guten Eindruck macht, hat der Ortsrat Wennigser Mark zum Frühjahrsputz aufgerufen. Etwa 20 Erwachsene und 20 Kinder räumten den Toppiusplatz am Waldrand und die Umgebung auf. Vor allem jede Menge Laub musste dabei entfernt werden.

Eckhard Schaper (von links), Michael Schiel, Ralf Schickhaus, Amirah Adam, Ute Plack, Winfried Gehrke und Henrik Heüveldop freuen sich auf das Programm.

In der Gemeinde stehen wieder die Naturentdeckertouren an. Das Programm, dass mithilfe von ehrenamtlichen Führern realisiert wird, bietet zahlreiche Höhepunkte von Pilztouren über einen Walderlebnis für Vater und Kind bis hin zum Deister-Wandermarathon.

Vom Förderverein finanziert: Jörg Wieners (von links), Hans-Jochen Arndt und Gemeindebrandmeister Uwe Bullerdiek präsentieren den Anhänger für Brandschutzerziehung. Jens Spiwek (siehe Bild unten, links) und Tim Lichtneckert zeigen die neuen Jacken der Jugendfeuerwehr.

Zehn Jahre nach seiner Gründung hat der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Wennigsen eine beeindruckende Zwischenbilanz gezogen: Seit der Gründung im April 2007 hat der Verein mehr als 50 000 Euro eingenommen und in Zusatzausstattung der Ortsfeuerwehren investiert.

Ralf Serra

Unter großer Anteilnahme haben rund 200 Trauergäste im Ruheforst Deister Abschied von Ralf Serra genommen. Der langjährige Leiter der Passstelle des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) und bekannte Amateurfußballer war Ende März im Alter von 56 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit gestorben.

Offenbar nur vorübergehend ein neuer Leerstand: Für die Nachnutzung der Räume des früheren Sozialkaufhauses an der Hauptstraße gibt es nach dem Auszug viele Anfragen. Auf dem Gemälde aus dem Jahr 1924 (siehe Bildergalerie) sind neben dem Fachwerkhaus lange Holzscheite für die Öfen der früheren Bäckerei zu sehen. Inzwischen ist im Erdgeschoss ein Laden mit üppiger Fensterfront entstanden, der seit dem Auszug des Sozialkaufhauses vor etwa einem Monat nun als Bürofläche vermietet werden soll. Die Inschrift in einem Holzbalken des 1828 erbauten Fachwerkhauses erinnert an die frühere Nutzung als Bäckerei.

Kein langer Leerstand: Gut vier Wochen nach dem Auszug des Sozialkaufhaus rückt eine Nachnutzung für den Laden im Ortskern schon näher. Im Erdgeschoss des 1828 errichteten Gebäudes sollen in Kürze Büroräume entstehen. Damit wird die Geschichte des historischen Hauses um ein Kapitel reicher.

Die Freie Waldorfschule Sorsum.

„Schenken Sie uns eine (Schul-)Stunde!“ – unter diesem Motto besuchen im Mai mehrere Landtagsabgeordnete die Waldorfschule Sorsum. Hintergrund ist eine bildungspolitische Kampagne für eine faire Schulfinanzierung, mit der die Waldorfschulen die Neuregelung zur Finanzhilfe für Freie Schulen fordern.

1 2 3 4 ... 169
Anzeige

Wennigsen ist ...

  • ... eine Gemeinde im Calenberger Land mit acht Ortsteilen und 14.000 Einwohnern.
  • ... direkt am und im Deister gelegen. Ausflugstipps? Hier klicken.
  • ... in die deutsche Geschichte eingegangen, weil dort 1945 die SPD wiedergegründet wurde.
  • ... Heimatort von Adolph Freiherr Knigge.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Wennigsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.