Navigation:
Auspacken und testen: Die Jungen und Mädchen aus dem Kindergarten Vogelnest probieren mit Andrea Werneke von der Klimaschutzagentur und Frank Glaubitz von der Avacon sowie der Kita-Leiterin Sabine Schröder-Stein die umweltfreundlichen Elektrogeräte der Energiekiste aus. Benedikt (siehe Bildergalerie) bringt ein Lichtspiel nur mit Pusten zum Leuchten.

Solar-Krabbeltiere, eine Schütteltaschenlampe, ein Propeller-Lichtspiel und weitere Geräte, die bei Kindern frühzeitig das Bewusstsein für Umweltschutz wecken sollen: Die Klimaschutzagentur und der Netzbetreiber Avacon haben dem Kindergarten Vogelnest eine sogenannte Energiekiste geschenkt.

Große Bilderauswahl: Dirk Müller (links) und Harro Lange halten ein aktuelles Foto neben ein Gemälde der früheren Pumpen und Elektrofabrik am Heisterweg aus dem Jahr 1946. Dokumentiert werden im Heimatmuseum bei der neuen Sonderausstellung auch die Veränderungen am Standort der längst abgerissenen Bönnigser Mühle in Degersen und die Entwicklung an bedeutenden Plätzen (siehe Bildergalerie).

Jahrhunderte im Schnelldurchlauf: Im Heimatmuseum Wennigsen sind jetzt blitzschnelle Zeitsprünge reine Ansichtssache. Gemälde von damals und Fotos von heute, an gleicher Stelle und möglichst aus gleicher Perspektive – genau das zeigt die neue Ausstellung: „Wennigser Ansichten im Wandel der Zeit“.

Medienkritik: Das Publikum verfolgt bei der Premiere die Inszenierung der Theater-AG.

Eine neue Fernsehshow, ein Casting, eine Karriere als Moderator eines Lifestylemagazins. Welche Hoffnungen und Träume diese Aussicht bei jungen Menschen auslöst und zu welchen Enttäuschungen das führen kann, wird heute noch einmal von der Theater-AG der KGS demonstriert - im Jugendstück „Creeps“.

Um die Finanzierung eines neuen und wetterbeständigen Kunstrasenplatzes zu unterstützen, will der TSV Wennigsen mit dem Verkauf von symbolischen Feldpatenschaften Spenden sammeln: Matthias Fetköther (von links), Timo Köps, Koblarp Hübner und Olaf Hensen aus der Fußballsparte zeigen den Entwurf für die neue Spendentafel.

Der TSV Wennigsen bekommt einen neuen Kunstrasenplatz. Bereits im Mai soll am Bröhnweg der rote Hartplatz umgebaut werden. Die Finanzierung ist zwar gesichert. Mit einer Spendenaktion will der Verein aber die Kredittilgung beschleunigen und Geld für die Umgestaltung des weiteren Geländes sammeln.

Wennigsen/Barsinghausen
Druckfrisch und kostenlos: Axel Lambrecht (links) und Matthias Peuker vom ADFC präsentieren mit Monika Besser von der Buchhandlung „Das Buch“ die siebte Auflage des Tourenprogramms „Die Speiche“.Das Programm liegt vor

Der ADFC Wennigsen/Barsinghausen ist bestens auf den Frühlingsbeginn vorbereitetet: Rechtzeitig zum Start der Saison hat der Fahrradclub jetzt das neue Tourenprogramm für Wennigsen und Barsinghausen vorgestellt.

Integrationsprojekt: Beim Trommelworkshop im Gemeindehaus  geben die teilnehmenden Flüchtlinge und Einheimische gemeinsam den Takt an. Kurt Klose von der Musikschule gibt dabei Hilfestellung.

Einfach mal zusammen so richtig auf die Pauke hauen: Das hat sich die Marien-Petri-Kirchengemeinde als passendes Integrationskonzept auf die Fahnen geschrieben – und für einen integrativen Musikworkshop zum Kennenlernen und Deutsch sprechen einige Flüchtlinge und Einheimische zusammen getrommelt.

Fleißiges Helferteam: In Evestorf präsentieren die freiwilligen Teilnehmer der Sammelaktion nach ihrem ehrenamtlichen Einsatz einen ganzen Anhänger mit randvollen Mülltüten.

Kiloweise Verpackungsmüll, unzählige Zigarettenstummel und Glasscherben, aber auch verrottete Textilreste, Sperrmüll und verrosteter Schrott: In Evestorf und in Wennigsen haben rund 30 freiwillige Helfer in und außerhalb der Ortschaften Müll eingesammelt - und dabei schlimme Umweltsünden entdeckt.

Gemeinsam mit dem Nabu hat der Kneipp-Verein im Garten der Geschäftstelle Nistkästen aufgehängt.

Vögel und Insekten haben künftig eine neue Heimat im Garten des Kneipp-Vereins. Mit Hilfe von Hilmar Rump, dem das Gelände gehört, befestigten Mitarbeiter des Naturschutzbundes (Nabu) und des Kneipp-Vereins an der Geschäftsstelle in der Neustadtstraße Nistkästen und sogenannte Insektenhotels.

Die neue Drehleiter ist in Wennigsen angekommen - und die Einsatzkräfte haben bereits mit der Schulung für das Fahrzeug begonnen.

Es hat lange gedauert - aber jetzt ist die neue Drehleiter da. Sechs Mitglieder der Feuerwehr haben das 15 Tonnen schwere Fahrzeug aus Ulm nach Wennigsen überführt. Doch für den Einsatz mit der Drehleiter werden die Einsatzkräfte nach zahlreichen Schulungen wohl erst im August bereit sein.

Die Geschwister Anne und Johann Warnecke freuen sich auf den Ostermarkt auf dem Hof der Kornbrennerei in Bredenbeck.

Ostern steht vor der Tür. Zur Einstimmung auf das Fest lädt die Kornbrennerei Warnecke für Sonntag, 2. April, zum traditionellen Ostermarkt ein. Die Besucher erwartet auf dem Hof von 11 bis 
17 Uhr ein Angebot von zahlreichen Ausstellern mit regionalen und handgefertigten Produkten.

Auf dem Areal an der Degerser Straße wird nun der mit Asbest belastete Boden abgetragen und in einem neuen Schutzwall an der S-Bahn vergraben. Keine Lauben mehr zu sehen (Bild unten): Nach dem Abriss der verbliebenen Kleingartenhütten werden dort vor dem Sanierungsbeginn nur noch Restarbeiten erledigt.

Räumung beendet – Sanierungsstart: Auf dem Gelände des künftigen Neubaugebietes Klostergrund beginnt nun die Entsorgung des mit Asbestrückständen belasteten Oberbodens. Dafür wird das Areal großflächig ausgekoffert. Der Aushub wird in einem neuen Lärmschutzwall entlang des S-Bahndamms vergraben.

Beratung in ungezwungener Atmosphäre: Im Familienzentrum suchen die Integrationshelfer der Flüchtlingsinitiative Welcome im Gespräch mit Einwanderern mögliche Lösungen für Hindernisse bei der Alltagsbewältigung und geben Tipps für behördliche, private oder berufliche Angelegenheiten.

Im Gemeindegebiet werden dringend zusätzliche ehrenamtliche Integrationslotsen benötigt. Das wird regelmäßig bei einem neuen Beratungsangebot der Flüchtlingsinitiative Welcome deutlich. Die Treffen im Familienzentrum sollen eine Beratungslücke füllen und Einwanderern mehr Kontakte verschaffen.

1 2 3 4 ... 164
Anzeige

Wennigsen ist ...

  • ... eine Gemeinde im Calenberger Land mit acht Ortsteilen und 14.000 Einwohnern.
  • ... direkt am und im Deister gelegen. Ausflugstipps? Hier klicken.
  • ... in die deutsche Geschichte eingegangen, weil dort 1945 die SPD wiedergegründet wurde.
  • ... Heimatort von Adolph Freiherr Knigge.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Wennigsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.