Navigation:
Tausende Besucher trotzen beim Bauernmarkt auf dem Warnecke-Hof dem Wetter.

Wer die Möglichkeit hatte, die 25. Auflage des Bauernmarktes auf dem Hof Warnecke zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu besuchen, war damit gut beraten. Parkmöglichkeiten gab es im Ort nahezu keine mehr. Aus der gesamten Region strömten Tausende zur Traditionsveranstaltung nach Bredenbeck.

Paul Hauff (rechts) erhält für seinen preisgekrönten Kuchen einen großen Präsentkorb.

Mario und Paul Hauff haben den 5. Wennigser Backwettbewerb gewonnen. Der Schokokuchen in Vater-Sohn-Kooperation erhielt am Sonnabend die Maximalpunktzahl der Jury. Die Sieger setzten sich gegen 26 weitere Teilnehmer durch. Doch nicht nur die stimmberechtigten Experten durften probieren.

Silvia Feige-Oesker und ihr Ehemann Gunter Oesker werden durch den Blumenbogen geführt.

Die langjährige Geschäftsführerin der Waldorfschule, Silvia Feige-Oesker, ist am Sonnabend offiziell in den Ruhestand verabschiedet worden. Während der stimmungsvollen Feier war die Mehrzweckhalle prall gefüllt. Bereits Ende Juli hatte sie die Geschäfte an Antje Sevenich übergeben.

Kalila (7) begeistert mit dem Stück "Die Elfe und der Frosch" das Publikum.

16 Schüler der Bredenbecker Harfenschule von Elke Weiß haben am Sonnabendnachmittag vor zahlreichen Zuhörern ein beeindruckendes Konzert in der gut gefüllten Holtenser Kirche gegeben. Das Vorspiel der Schüler zwischen sieben und 22 Jahren bildete den Höhepunkt des Unterrichtsjahres.

Rechtlich unzulässig: Die Gemeinde darf keine Verhinderungsplanung gegen die angedachten Windräder bei Degersen betreiben.

Gegen die sieben, 229 Meter hohen Windräder, die der Bremer Windparkentwickler WPD bei Degersen bauen will, darf die Gemeinde Wennigsen aus rechtlicher Sicht keine reine Verhinderungsplanung betreiben.

Jeder Fünfte in Wennigsen hat schon gewählt.

Etwa jeder fünfte der 11.347 Wahlberechtigten in Wennigsen hat seine Stimmen zur Bundestagswahl schon abgegeben: Stand Freitagmittag hatte Gemeindewahlleiterin Ulrike Schubert 2397 Briefwähler registriert. Am Sonntag öffnen die Wahllokale um 8 Uhr und sind bis 18 Uhr geöffnet.

Wo steht die Gemeinde? Wo will sie hin? Was sind die drängendsten Aufgaben? Bürgermeister Christoph Meineke stellt dem Rat den Haushaltsentwurf für 2018 vor.

Was kann sich Wennigsen noch alles leisten? Bürgermeister Christoph Meineke hat am Donnerstagabend den Entwurf für den Haushalt 2018 in den Rat eingebracht. Ohne neue Schulden geht's nicht.

Hier soll das neue Café entstehen: Ein Bagger reißt die alte Schmiede bei Holz-Müller ab.

Stein für Stein verschwindet an der B217 in Holtensen ein kleines Stück Geschichte: Für das neue Dorfcafé, das Anfang 2018 eröffnen soll, macht ein Abrissbagger die alte Schmiede neben dem Glasanbau bei Holz-Müller platt.

Annabell Suhr (von links), Nadine Dischner und Talina Schmidt wurden von Sozialpädagogin Andrea Schröter zu Konfliktschlichtern ausgebildet.

Unter Kindern kann es schon einmal zu Streit kommen. Um die Konflikte zu lösen, setzt die Sophie-Scholl-Gesamtschule seit Jahren auf Konfliktschlichter aus der Schülerschaft. Vier Mädchen haben nun ihr entsprechendes Zertifikat erhalten.

Die Schüler der Klasse 4b diskutieren über die korrekte Konstruktion einer Brücke.

Um Kinder bereits frühzeitig für die Wissenschaft zu begeistern, besuchen Studenten der Leibniz-Universität mit dem "JuniorLab" regelmäßig Grundschulen und erklären dort die Grundzüge ihres Studienfachs. Am Donnerstag waren drei angehende Bauingenieure zu Gast an der Grundschule Bredenbeck.

Starkes Symbol: Mehr als 150 Jungen und Mädchen sprechen sich beim Aktionsgottesdienst in der Klosterkirche auf Initiative des Emmaus-Kindergartens mit Spontan-Choreografien für gleiche Bildungschancen aus.

Chancengleichheit für den Nachwuchs: Dieser Forderung haben rund 150 Jungen und Mädchen aus Wennigsen am Weltkindertag in der Klosterkirche Nachdruck verliehen. "Kinder haben das Recht auf freies Lernen" - dieses Motto hatte der Emmaus-Kindergarten für den gemeinsamen Mitmachgottesdienst ausgegeben.

Dutzende Radfahrer aus der Wennigser Mark klagen seit Jahren über den Radweg der L 391.

Der Radweg an der L 391 zwischen Egestorf und der Wennigser Mark wird bis auf Weiteres nicht saniert. Auch ein persönlicher Besuch bei Landesverkehrsminister Olaf Lies (SPD) brachte keinen Erfolg. Die Märker sollten sich lieber an die Straßenverkehrsbehörde wenden, heißt es aus dem Ministerium.

1 2 3 4 ... 194
Anzeige

Wennigsen ist ...

  • ... eine Gemeinde im Calenberger Land mit acht Ortsteilen und 14.000 Einwohnern.
  • ... direkt am und im Deister gelegen. Ausflugstipps? Hier klicken.
  • ... in die deutsche Geschichte eingegangen, weil dort 1945 die SPD wiedergegründet wurde.
  • ... Heimatort von Adolph Freiherr Knigge.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Wennigsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.