Navigation:
Ein Teil der Osterfeldstraße steht schon für 2018 im Sanierungsprogramm.
Holtensen Ortsrat empfiehlt Änderung im Sanierungsprogramm

Die Mitglieder des Ortsrates Holtensen haben sich einstimmig für mehrere Änderungen in der Fortschreibung des Straßendeckensanierungsprogramms der Gemeinde ausgesprochen. Unter anderem soll der Fahrbahnbelag der Straße Am Sportplatz nicht schon im nächsten Jahr, sondern erst 2019 erneuert werden. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Problembäume: Friedhofsmitarbeiter Ralf Garbe wirft einen kritischen Blick auf die mächtigen Schwarzkiefern am Wegesrand der Ruhestätte. Das Wurzelwerk der Bäume hinterlässt im Asphalt des angrenzenden Weges (Bild unten) aus Sicht des Kirchenvorstandes gefährliche Stolperfallen.
Holtensen Werden zwei Schwarzkiefern zum Härtefall?

Gefährden zwei Schwarzkiefern die Zukunft des Friedhofs in Holtensen? Das sieht angesichts sinkender Bestattungszahlen der Kirchenvorstand so. Die Bäume sollen gefällt werden, weil die Wurzeln Wege und Gräber beschädigen – und kiloweise Nadeln abwerfen. Der Ortsrat prüft nun die Baumschutzsatzung. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Schon lange ein dringendes Bedürfnis von Besuchern: Nahe dem Eingang des Ruheforstes steht Gästen und anderen Spaziergängern schon in Kürze in einem Anbau der Pumpenstation eine öffentliche Toilette zur Verfügung.
Bredenbeck Am Ruheforst entsteht öffentliche Toilette

Nun also doch: Den Besuchern des Ruheforstes Deister - aber auch Spaziergängern und Ausflüglern - wird in Kürze im Steinkrüger Forst eine öffentliche Toilette zur Verfügung stehen. Im Tauziehen um die Übernahme der Unterhaltungskosten hat der Ruheforst-Betreiber eingelenkt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Illegal im Deister entsorgt: Im Steinkrüger Revierteil steht am Rand des Judenweges nahe der Landmarke Dreikantiger Stein zwischen zwei Baumstämmen ein ausgebauter Motorblock.
Bredenbeck/Steinkrug Unbekannte entsorgen Motorblock im Deister

Bislang unbekannte Umweltsünder haben im Deister bei Bredenbeck-Steinkrug illegal einen ausgebauten Motorblock entsorgt. Waldarbeiter der Freiherr Kniggeschen Fostverwaltung entdeckten den unerlaubt abgeladenen Schrott am Judenweg nahe der Landmarke Dreikantiger Stein und informierten die Polizei. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Groß und klein packt mit an - denn jede Menge Laub muss weggebracht werden.
Wennigsen Bürger schwingen Besen für den Jazz-Frühschoppen

Damit zum traditionellen Jazz-Frühschoppen am 7. Mai alles einen guten Eindruck macht, hat der Ortsrat Wennigser Mark zum Frühjahrsputz aufgerufen. Etwa 20 Erwachsene und 20 Kinder räumten den Toppiusplatz am Waldrand und die Umgebung auf. Vor allem jede Menge Laub musste dabei entfernt werden. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Aus der Nachbarschaft
Grünen-Ortsverbandssprecherin Sabine Freitag gratuliert Abdulselam Dogan mit einem Präsent zu dessen Wahl zum Landtags-Direktkandidaten.
Barsinghausen Grüne: Dogan strebt guten Platz auf Landesliste an

Der Barsinghäuser Ratsherr Abdulselam Dogan tritt bei der Landtagswahl 2018 als Direktkandidat für die Grünen im Wahlkreis 34 (Barsinghausen, Seelze, Gehrden) an. Bei der Wahlkreiskonferenz am Montagabend stimmten 16 Parteimitglieder aus den drei Kommunen für seine Kandidatur und zwei dagegen. Eine Stimme war ungültig. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Jürgen Hansen (von links), Carl-Michael Vogt, Max Matthiesen, Silvia Bethe, Reinhard Meyer und Klaus Danner diskutieren.
Barsinghausen Interesse am Handwerk lässt weiter nach

Am Vorabend der Ausbildungsmesse haben Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik und Schule über den Fachkräftemangel gesprochen. „Immer mehr unbesetzte Ausbildungsstellen – was tun?“ lautete im Konferenzraum der Stadtsparkasse Barsinghausen das Motto der Podiumsdiskussion, die von Klaus Danner moderiert wurde. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Von der Deisterstraße aus gesehen links neben der Kirche St. Thomas Morus könnte die neue Kita gebaut werden.
Ronnenberg Entscheidung um Kita-Förderung ist vertagt

Wie hoch wird die Fördersumme für die neue katholische Kita in Ronnenberg ausfallen? Da das neue Förderprogramm des Landes noch nicht beschlossene Sache ist, gibt es auch für die Stadt noch keine Planungssicherheit. So hat der zuständige Ausschuss die Entscheidung vertagt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Der Bücherschrank auf dem Marktplatz ist beschmiert worden.
Gehrden Bücherschrank auf dem Marktplatz beschmiert

Ein Unbekannter hat den Bücherschrank auf dem Marktplatz mit einem Grafitti beschmiert: Mit einem roten Stift sind die Nutzungshinweise auf einer Infotafel übermalt worden. Der Schrank gehört dem Matthias Claudius Gymnasium. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Der Vorstand der Marlis-Ragge-Stiftung mit den Empfängern der Zuwendungen für verschiedene soziale und kulturelle Projekte.
Barsinghausen Marlis-Ragge-Stiftung schüttet 4300 Euro aus

Für soziale und kulturelle Projekte schüttet die Marlis-Ragge-Stiftung eine Fördersumme von insgesamt 4300 Euro an fünf Barsinghäuser Vereine aus. Bei der Übergabe der Zuwendungen im Dorfcafé Eckerde würdigten die Stiftungsvorsitzende Anke Pfersich sowie Stellvertreterin Roswitha Müller die Arbeit der Einrichtungen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Wennigsen ist ...

  • ... eine Gemeinde im Calenberger Land mit acht Ortsteilen und 14.000 Einwohnern.
  • ... direkt am und im Deister gelegen. Ausflugstipps? Hier klicken.
  • ... in die deutsche Geschichte eingegangen, weil dort 1945 die SPD wiedergegründet wurde.
  • ... Heimatort von Adolph Freiherr Knigge.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Wennigsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.