Navigation:
Ute Plack (links) und Amirah Adam freuen sich auf die Pilzentdeckertouren.
Wennigsen Ute Plack geht wieder auf Entdeckertour

In den vergangenen Tagen war Ute Plack bereits fleißig. Die 74-Jährige, in Wennigsen als Expertin für Pilze bekannt und geschätzt, hat im Deistervorland viele Pilze gesammelt – insgesamt 18 verschiedene Sorten. Ihr Wissen gibt sie demnächst wieder an Interessierte weiter bei den Pilzentdeckertouren. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Über den maroden Decken der Grundschule Bredenbeck haust seit Jahren ein Marder.
Bredenbeck Marder fühlt sich an Grundschule wohl

Seit rund zehn Jahren haust ein Marder unter dem Dach der Grundschule Bredenbeck und gefährdet durch an den Wänden herunterfließende Exkremente laut Schulleiterin Tatjana Seidensticker die Gesundheit der Schüler. Ein Abschuss des Raubtiers blieb bislang aus. Nun will die Gemeinde handeln. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Henning Deneke-Jöhrens (links) überreicht eine Spende an Horst Hebach.
Wennigsen Zur Feier Wein und Sekt im Spritzenhaus

Im Spritzenhaus Wennigsen ist der aktuelle Etat für die beliebte Veranstaltungsserie „Kleine kulturelle Reihe – Brückenschläge 2017“ gesichert. Grund ist, dass der Verein Zentrum für kunsthandwerkliches Arbeiten in Wennigsen ein Förderung der Volksbank erhalten hat. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Von Links: Baron Hubertus Freiherr Knigge, Betriebsleiter Christian Schulze, Markus Hugo (WIG) und Betriebsleiter Ralf Schickhaus.Baron Hubertus Knigge (links) und WIG-Vorstandsmitglied Markus Hugo (2. von rechts) haben den Mietvertrag für das Rittergut unterschrieben. Die Freiherrn Knigge stellen das Gut der WIG für die 5. Gewerbeschau kostenfrei zur Verfügung.
Wennigsen/Bredenbeck Gewerbeschau auf dem Rittergut

Zwei zentrale Themen beschäftigen derzeit die Wirtschaftliche Interessensgemeinschaft Wennigsen (WIG): die geplante Sanierung der Hauptstraße in Wennigsen und die Gewerbeschau im nächsten Jahr in Bredenbeck. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Beim Ententeich am Mühlendammweg: Die Jugendlichen sind weg, der Müll bleibt liegen.
Wennigsen Und der Müll bleibt liegen

Der Müll auf dem Wennigser Mühlendammweg und der Vandalismus am Gemeindehaus sind ein Dauerärgernis. Präventionsrat, Gemeinde, Kirche und Polizei haben nun einen runden Tisch eingerichtet, um die Situation zu verbessern. mehr

Anzeige

Aus der Nachbarschaft
Das Amtsgericht Springe hat in einem Fall von möglichem Missbrauch entschieden.
Springe Vater vom Missbrauchsvorwurf freigesprochen

Wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs an seiner Tochter musste sich jetzt ein Familienvater vor dem Springer Amtsgericht verantworten. Er soll vor sieben Jahren versucht haben, das damals 14-jährige Mädchen in der gemeinsamen Wohnung in Springe mit der Zunge zu penetrieren. Die Strafrichterin sprach den Mann frei. mehr

TSV-Vorsitzender Wolf-Kersten Baumann (rechts) und sein Stellvertreter Karl-Heinz Tiemann begutachten den neuen Zaun.
Egestorf Hoher Zaun soll für Ende des Lärmstreits sorgen

Der TSV Egestorf setzt auf ein Ende der jahrelangen Konflikte mit lärmgeplagten Anliegern am Ostrand der Sportanlage an der Ammerke. Der Verein hat das dort aufgebaute Minispielfeld mit einem 1,80 Meter hohen Drahtgitterzaun umgeben. Damit soll der Zugang zu dem beliebten Fußballfeld wirksam beschränkt werden. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Wilhelm Wortmann kritisiert das Verfahren bei der Schaffung einer neuen Koordinierungsstelle für Integration.
Barsinghausen Runder Integrations-Tisch fühlt sich übergangen

Mehr Unterstützung für die Integration geflüchteter Menschen – dieses Ziel soll eine neue Koordinierungsstelle in der Trägerschaft des DRK-Soziale Dienste verfolgen. Allerdings regt sich jetzt Kritik: Mitglieder des Runden Tisches für Integration fühlen sich überrumpelt und vor vollendete Tatsachen gestellt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Ehrung für 50 Jahre: Rudi Heim (l.), Matthias Miersch, Dieter Wetzel, Kerstin Liebelt, Heinz Stephan und Karin Reinelt.
Ronnenberg Von Willy Brandt inspiriert

Es war unter anderem Willy Brandt, der Heinz Stephan und Dieter Wetzel dazu bewogen hatte, vor 50 Jahren in die in die SPD einzutreten. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch würdigte ihre Treue zur Partei bei einem gemeinsamen Essen im Roten Faden. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Bunt bemalt: Die Partygäste haben sich mit fluoreszierender Schminke verziert. so können sie im UV-Licht besser gesehen werden.
Ronnenberg "Keine Angst im Dunkeln"

Schon nach rund einer halben Stunde brodelte die Stimmung, das der ganze Saal mitsang: Bei der UV-Licht-Party der Schülervertretung an der Marie-Curie-Schule feierten am Donnerstag rund 300 Mädchen und Jungen ausgelassen in fast völliger Finsternis. "Keine Angst im Dunkeln" war das Motto. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Wennigsen ist ...

  • ... eine Gemeinde im Calenberger Land mit acht Ortsteilen und 14.000 Einwohnern.
  • ... direkt am und im Deister gelegen. Ausflugstipps? Hier klicken.
  • ... in die deutsche Geschichte eingegangen, weil dort 1945 die SPD wiedergegründet wurde.
  • ... Heimatort von Adolph Freiherr Knigge.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Wennigsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.