Navigation:
Polizei

Toter bei Unfall in der Wedemark

Ein 39-Jähriger ist in der Nacht bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 103 gestorben. Er war mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Wedemark. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 3.40 Uhr von Brelingen kommend in Richtung Wiechendorf gefahren. Kurz vor der Einmündung der Hermann-Löns-Straße (K144) kam er auf gerade Strecke aus noch unbekannter Ursache von der Straße ab. Der 39-Jährige prallte mit seinem Audi A4 frontal gegen den Baum. Das Auto geriet daraufhin in Brand, den die herbeigerufene Feuerwehr löschen konnte. Für den Fahrer kam allerdings jede Hilfe zu spät. Er konnte nur noch tot geborgen werden. Zur Unfallursache hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.


Anzeige

Die Wedemark ist ...

  • ... eine Gemeinde im Norden der Region mit 16 Ortsteilen und 29.000 Einwohnern.
  • ... für Ortsunkundige verwirrend, weil es keine Ortschaft namens Wedemark gibt. Verwaltungssitz ist Mellendorf.
  • ... eine der reichsten Gemeinden Niedersachsens, wenn man das Pro-Kopf-Einkommen der Bürger betrachtet.
  • ... Gründungsort des ESC Wedemark, der 2010 als Hannover Scorpions deutscher Eishockeymeister wurde.
  • ... Sitz des Audiotechnik-Herstellers Sennheiser.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in der Wedemark der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.