Navigation:
Die Feuerwehr Brelingen beseitigt einen Baum von der Straße Auf dem Mühlenberg.

Die Feuerwehr Brelingen beseitigt einen Baum von der Straße Auf dem Mühlenberg.© Bernstorf

|
Wedemark

Sturm zerbricht Bäume in der Wedemark

Der Sturm hat am Mittwoch einige Schäden in der Wedemark verursacht. So rückte die Feuerwehr Brelingen aus, um auf der Straße Auf dem Mühlenberg einen Baum zu fällen. Der heftige Wind hatte einen Teil der Krone abbrechen lassen. Die dicken Äste fielen auf die Fahrbahn.

Wedemark. Die Feuerwehr sägte die Teile klein und schaffte sie von der Fahrbahn. Wenig später fiel ebenfalls in Brelingen ein Baum auf eine Stromleitung.

doc6wo40kkjx6b1a7q6ohro

Die Feuerwehr Brelingen beseitigt einen Baum von der Straße Auf dem Mühlenberg.

Auch in Bennemühlen, Negenborn, Bissendorf und Resse wurden Bäume Opfer der heftigen Böen. An der Landesstraße 190 zwischen Mellendorf und Hellendorf brachen aus mehreren Bäumen große Äste ab. Nach angaben der Polizei vom Nachmittag wurde niemand verletzt.

Herbststurm wütet in Niedersachsen

Sturmtief „Sebastian“ hat vor allem im Norden Niedersachsens und in Bremen Schäden angerichtet. Bäume und Gerüste stürzten um, in Bremen wurde mindestens ein Mensch verletzt. Viele Fähren zu den Inseln blieben wegen der Unwetterwarnung im Hafen.


Anzeige

Die Wedemark ist ...

  • ... eine Gemeinde im Norden der Region mit 16 Ortsteilen und 29.000 Einwohnern.
  • ... für Ortsunkundige verwirrend, weil es keine Ortschaft namens Wedemark gibt. Verwaltungssitz ist Mellendorf.
  • ... eine der reichsten Gemeinden Niedersachsens, wenn man das Pro-Kopf-Einkommen der Bürger betrachtet.
  • ... Gründungsort des ESC Wedemark, der 2010 als Hannover Scorpions deutscher Eishockeymeister wurde.
  • ... Sitz des Audiotechnik-Herstellers Sennheiser.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in der Wedemark der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.