Navigation:
Zimmermeister Manfred Plinke (Dritter von rechts) nimmt einen Schluck, dann lässt er das Glas nach alter Tradition zerschellen.

Über dem Amtshaus in Bissendorf weht der Richtkranz. Zum Richtfest hatte die Gemeinde Nachbarn und weitere Gäste für Donnerstag in den Amtsgarten eingeladen. Der Kostenplan von rund zwei Millionen Euro für die Gesamtsanierung werde nach wie vor eingehalten, auch liege man voll im Zeitrahmen, sagte Bau-Fachbereichsleiter Kay Petersen.

Bürgermeister Helge Zychlinski (links) und FIBAV-Geschäftsführer Sven Hansmeier setzen den ersten Spatenstich für das neue Wohnquartier auf dem ehemaligen Bauamtsgelände an der Stargarder Straße in Mellendorf.

Mit dem berühmten ersten Spatenstich hat am Mittwochnachmittag die Bebauung des ehemaligen Bauamtsgeländes an der Stargarder Straße in Mellendorf begonnen. Es sollen zehn Einzelhäuser entstehen sowie und drei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 20 Eigentumswohnungen.

Ingolf Masemann von der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen ist ein gefragter Interviewpartner.

Am Tag nach dem Absturz eines Ultraleichtflugzeugs in Elze nahe der Autobahn sind noch wichtige Fragen offen. An der Absturzstelle hoffen Journalisten mit und ohne Kamerateams im Schlepptau, von Experten für Flugunfalluntersuchungen Antworten zu bekommen.

Die Identitäten der beiden Insassen, die am Mittwoch bei einem Kleinflugzeugabsturz verstorben sind, sind offenbar geklärt. Bei den Verunglückten handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um zwei Männer im Alter von 50 und 74 Jahren.

In der Wedemark westlich der A7 ist am Mittwoch ein Kleinflugzeug abgestürzt. Zwei Personen starben bei dem Zwischenfall bei Elze.

Erste Projektideen aus der Auftaktveranstaltung 2014 in Bissendorf (Bild) werden inzwischen gefördert.

EU-Gelder lassen sich sinnvoll auch in den Kommunen unter Dach und Fach bringen. Bis Mitte Mai können interessierte Wedemärker Projektskizzen einreichen zu ihren Ideen, was sie sich vor Ort wünschen. Das Zauberwort heißt LEADER.

Sabine Kleinau-Michaelis lädt weitere Sänger zum Elias-Oratorium ein.

Ein großes Konzert steht in der Brelinger Kirche am Sonnabend, 23. September, bevor: Aufgeführt wird das Oratorium „Elias“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy für großen Chor, Orchester und Solisten. Der Chor darf gern noch wachsen.

Der Schaumteppich liegt noch am Morgen danach vor der ausgebrannten Garage.

Autofahrer auf der A 7 und 352 sahen den Qualm dick aufsteigen, und die anrückenden Feuerwehrleute hatten die Explosion teils zu Hause schon gehört: In Scherenbostel sind Gasflaschen in einem brennenden Carport hochgegangen. Verletzt wurde niemand.

Hauptfeuerwehrmann Heinrich Klesper (links) und langjähriger Hauptbrandmeister Rolf Hanebuth werden für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Mellendorf geehrt.

Es war zu der Zeit, als der erste VW-Bulli in Hannover vom Band lief und Fidel Castro die Revolution ausrief, als zwei junge Maurerlehrlinge aus der Wedemark bei der Ortsfeuerwehr Mellendorf eintraten. Nun sind Heinrich Klesper und Rolf Hanebuth für ihre 60-jährige aktive Mitgliedschaft geehrt worden.

Das Entsorgungsunternehmen Aha wird den gesammelten Unrat demnächst abholen.

Allerlei Kurioses ist beim großen Frühjahrsputz in den Dörfern zum Vorschein gekommen: Neben Fahrradreifen und Lederbekleidung fanden sich etwa einen Mofatank und ärgerlicherweise auch ganze Tüten voller Windeln, die sorglos in den Forst geworfen wurden, erregt sich Ortsratsmitglied Myriam Lentz.

Blaulicht/Symbolbild

Ein kaputter VW Caddy, Rasenmäher und die dazugehörige Garage selbst wurden bei einem Brand in Scherenbostel zerstört. Der Schaden beläuft sich auf 80 000 Euro.

„Musik ist Trumpf!“, lautete das Motto. Die 42 Musiker des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Elze unterhielten das Publikum mit schwungvollen Melodien.

Ob Filmmusik oder Musical-Melodie, Schlager, Polka, Marsch oder Walzer – der Musikzug der Feuerwehr Elze hat am Sonntag sein großes Repertoire unter Beweis gestellt. Mit seinem 53. Konzert unterhielt er 350 Gäste. Ein besonderer Leckerbissen war der Auftritt der Jagdhornbläser des Hegering Wedemark.

1 2 3 4 5 6 7 ... 191
Anzeige

Die Wedemark ist ...

  • ... eine Gemeinde im Norden der Region mit 16 Ortsteilen und 29.000 Einwohnern.
  • ... für Ortsunkundige verwirrend, weil es keine Ortschaft namens Wedemark gibt. Verwaltungssitz ist Mellendorf.
  • ... eine der reichsten Gemeinden Niedersachsens, wenn man das Pro-Kopf-Einkommen der Bürger betrachtet.
  • ... Gründungsort des ESC Wedemark, der 2010 als Hannover Scorpions deutscher Eishockeymeister wurde.
  • ... Sitz des Audiotechnik-Herstellers Sennheiser.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in der Wedemark der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.