Navigation:
Auf Initiative von SPD-Landtagskandidat Rüdiger Kauroff (Mitte) war Sozialministerin Cornelia Rundt (Zweite von rechts) zum Infobesuch ins Mehrgenerationenhaus gekommen. Freiwilligenagenturleiter Daniel Dietrich (von links), die Bundestagsabgeordnete Caren Marks und Bürgermeister Helge Zychlinski berichteten über Aufgaben und Ziele.

Die Wedemark ist mit dem Mehrgenerationenhaus (MGH) in Mellendorf auf dem richtigen Weg – das haben die niedersächsische Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) und der SPD-Landtagskandidat Rüdiger Kauroff der Gemeinde jetzt bei einem Infobesuch im MGH bescheinigt.

Die Polizei ermittelt.

Bei einem Unfall auf der Landesstraße 190 am Donnerstag Abend in Berkhof sind zwei Menschen schwer und ein weiterer leicht verletzt worden.

Scherenbostel / Wiechendorf / Schlage-Ickhorst
Stadtplaner Harald Meyer (links) und Ortsratsherr Erik van der Vorm hoffen auf Fördergeld für die Dorfentwicklung.

Mehr touristische Vermarktung und ein Angebot von Ferienwohnungen, eine bessere Beschilderung, mehr Infotafeln und Picknickplätze, neue Treffpunkte und Plätze sowie Beratung für Hausbesitzer, die Gebäude umnutzen oder sanieren wollen: Das sind einige der Vorschläge im Ortsentwicklungskonzept für Scherenbostel, Schlage-Ickhorst und Wiechendorf.

Kunstvereinschefin Ute Loewener (links) freut sich mit Regisseurin Anna Kasten auf den Projekt "social Me!" für Jugendliche.

Mit Spaß leben im Hier und Jetzt statt mit den Gedanken immer schon bei facebook zu sein - das ist das Ziel der Workshop-Reihe "social Me!" des Wedemärker Kunstvereins Imago. Teilnehmer von etwa 10 bis 17 Jahren können sich ab sofort anmelden unter socialme@annakastenfilm.com.

Die Wedemärker Mario Beck (vorn hockend, von links), Mirja Finke und Ralf Thom wollen ein Benefizkonzert zugunsten des Kinderpflegeheims in Mellendorf auf die Beine stellen.

Sie sind nur zu dritt, aber sie haben Großes vor: Die Wedemärker Mirja Finke, Mario Beck und Ralf Thom wollen für den 25. November ein Benefizkonzert zugunsten des Kinderpflegeheims Mellendorf auf die Beine stellen. Es soll im Mehrgenerationenhaus über die Bühne gehen. Das Motto lautet "Rock 'n' Help".

Die Feuerwehr Brelingen beseitigt einen Baum von der Straße Auf dem Mühlenberg.

Der Sturm hat am Mittwoch einige Schäden in der Wedemark verursacht. So rückte die Feuerwehr Brelingen aus, um auf der Straße Auf dem Mühlenberg einen Baum zu fällen. Der heftige Wind hatte einen Teil der Krone abbrechen lassen. Die dicken Äste fielen auf die Fahrbahn.

Wähler in drei Wedemärker Ortschaften müssen sich zur Bundestagswahl umstellen.

Zur Bundestagswahl müssen sich Wähler in Elze, Wennebostel und Mellendorf von alten Gewohnheiten verabschieden. Sie müssen ihre Kreuze in anderen Wahllokalen machen, als in der Vergangenheit. Das teilt die Gemeindeverwaltung mit.

Wedemark/Burgwedel/Langenhagen
Im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde in Mellendorf experimentierten die Teilnehmer mit Bildern und Worten.

Zehn Jugendliche aus verschiedenen Regionen des Kirchenkreises Burgwedel-Langenhagen haben sich jetzt an dem zweitägigen Projekt „Bild- und Wortgedanken“ in Mellendorf beteiligt. Entwickelt hatte es Laura Schmidt, FSJlerin im Kirchenkreis.

Sven Ernst (von links) hilft Kindern und Jugendlichen in vielen Fragen als Kinder- und Jugendlotse. Über sein ehrenamtliches Engagement freuen sich Verwaltungsvorstandsmitglied Susanne Schönemeier, Daniel Diedrich von der Freiwilligenagentur und Anne Kracke vom Mehrgenerationenhaus.

Eigene Projekte für Kinder und Jugendliche anbieten, Ansprechpartner für Kinder und Jugendliche sein, die selbst etwas auf die Beine stellen wollen und den Nachwuchs beraten in Krisen, bei Fragen zu Ausbildung und Beruf und möglichem Engagement in der Gemeinde: Das sind einige der Aufgaben die Sven Ernst als Kinder- und Jugendlotse ehrenamtlich in der Wedemark ausbauen will.

Editha Lorberg (von links), Holger Grünjes, Caren Marks, Caren Holstein-Lemke, Lars Arneke, Anke Cohrs und Silke Noormann stoßen auf die Eröffnung des Familienzentrums an.

Jetzt ist "emilie" offiziell auf der Welt: das evangelische Familienzentrum in Mellendorf. Mit einem Empfang feierten Kita und Gemeinde sowie der Kirchenkreis mit Gästen aus der Gemeinde Wedemark und der Politik die Eröffnung.

Für rund 70 Mellendorfer Grundschüler war die Fahrradprüfung ein spannender Tag.

Es ist wichtig, sich im Straßenverkehr nicht ablenken zu lassen und sich mit gut sitzendem Fahrradhelm gegen schwere Verletzungen bei Unfällen zu schützen - diese Botschaft haben am Dienstag sowohl Grundschüler als auch IGS-Schüler bei ihren jeweiligen Verkehrstagen mit auf den Weg bekommen.

"Infoschnitte" heißt ein neues Angebot im Mehrgenerationenhaus.

Bei einem ungezwungenen Abendessen Informationen vermitteln: Das ist das neue Angebot im Mehrgenerationenhaus in Mellendorf mit dem Titel "Infoschnitte". Für Besucher gibt es kostenlos ein gemeinsames Abendbrot mit einem Fachinput zu aktuellen Themen.

1 2 3 4 5 6 ... 222
Anzeige

Die Wedemark ist ...

  • ... eine Gemeinde im Norden der Region mit 16 Ortsteilen und 29.000 Einwohnern.
  • ... für Ortsunkundige verwirrend, weil es keine Ortschaft namens Wedemark gibt. Verwaltungssitz ist Mellendorf.
  • ... eine der reichsten Gemeinden Niedersachsens, wenn man das Pro-Kopf-Einkommen der Bürger betrachtet.
  • ... Gründungsort des ESC Wedemark, der 2010 als Hannover Scorpions deutscher Eishockeymeister wurde.
  • ... Sitz des Audiotechnik-Herstellers Sennheiser.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in der Wedemark der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.