Navigation:
Ein schöner Tag für Matthias Nack (von links) und Regionspräsident Hauke Jagau: Das Jugendgästehaus steht wieder offen.

Freude und Erleichterung: Das Jugend- und Gästehaus der Region in Gailhof steht nach vielen Monaten für Jugend- und Bildungsarbeit wieder offen. Die Ergebnisse der gründlichen Modernisierung hat sich Regionspräsident Hauke Jagau angesehen.

Die Gemeindeverwaltung stimmt sich ab, um in das Sonderprogramm des Bundes aufgenommen zu werden.

Eine Freudennachricht aus Berlin zunächst, aber schnell korrigiert: Die Wedemark sei in die Liste der Kommunen aufgenommen worden, die Fördergeld des Bundes für ein Mehrgenerationenhaus (MGH) zu erwarten haben, hatte der CDU-Bundestagsabgeordnete Hendrik Hoppenstedt gestern kurzfristig mitgeteilt.

Es kann weitergehen in Hellendorf: Kämmerer Joachim Rose (von links), Holger Köhnk und Harald Hesse erläutern Um- und Neubau des Bauhofs dort.

Vermutete Urnen aus vorrömischer Eisenzeit sind dazwischengekommen: Die Gemeinde musste für ihren Neubau einer Bauhof-Halle in Hellendorf einen Planungsstopp einlegen. So gerät der Umzug des Betriebshofes in Verzug und wird in diesem Jahr nicht mehr klappen.

Wolfgang Jansen (von links), Daniel Diedrich, Dirk Rapke, Georg Jäger und Erika Ebeling bieten den ersten Smartphone-Einsteigerkursus für Wedemärker Senioren an.

Die Freiwilligenagentur der Gemeinde Wedemark bietet in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat einen kostenlosen Handy-Einsteigerkurs für Senioren an. Die Veranstaltung ist für Mittwoch, 19. Oktober, im Bürgerhaus in Bissendorf von 16 -18 Uhr geplant.

Erste Gemeinderätin Susanne Schönemeier (von links), Autorin Maria Eilers, Doris Schröder-Köpf und Bürgermeister Helge Zychlinski freuen sich über die gelungene Ausstellung in der Bürgergalerie im Rathaus.

Flüchtlingsschicksale in kleinen Geschichten und Porträtfotos stehen im Mittelpunkt der Ausstellung "Erzählmomente" im Rathaus der Gemeinde Wedemark. Zur Eröffnung sprach die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe Doris Schröder-Köpf.

Leif Pott (links), und Mitarbeiterinnen der Kita Zwergenburg in Elze revanchieren sich mit einer Spende an Claudia Schwarz (Zweite von links) für das geschenkte Spielhaus, auf dem die Kinder sitzen.

Der Trägerverein der Kita Zwergenburg in Elze hat sich mit einer Spende über 350 Euro bei der Eltern-Kind-Kontaktgruppe der St.-Michaelis-Kirchengemeinde Bissendorf für ein geschenktes Spielhaus bedankt.

Für den Verkehr gesperrt: Im Bissendorfer Zentrum saniert das Land derzeit die Fahrbahn.

Im Zentrum von Bissendorf rollen nur noch Baufahrzeuge: Seit Donnerstag lässt das Landesstraßenbauamt die Ortsdurchfahrt in Bissendorf sanieren – die Arbeiten erstrecken sich bis Bissendorf-Wietze. Morgens mogelten sich noch einige durch die Absperrungen, das geht bald nicht mehr.

Hoher Besuch zum 65. Hochzeitstag: Erika und Herbert Voss erhalten Geschenke und Urkunden von der stellvertretenden Regionspräsidentin Doris Klawunde und dem Wedemärker Bürgermeister Helge Zychlinski.

Der Anfang war nicht leicht: Als Erika und Herbert Voß 1951 in Bissendorf heirateten, war das Paar mit thüringischen und ostpreußischen Wurzeln fast mittellos und kannte niemanden. Nun, 65 Jahre später, begehen die beiden ihre Eiserne Hochzeit - und das halbe Dorf feiert mit ihnen.

Eine Autofahrerin ist bei dem Unfall verletzt worden.

Eine 74-jährige Autofahrerin ist am Mittwochnachmittag mit ihrem Wagen auf der L383 zwischen Negenborn und Abbensen von der Straße abgekommen. Das Auto prallte gegen einen Baum - die Fahrerin verletzte sich schwer.

Eine Lesung als besonderes Dankeschön: Vor rund 450 Schülern der IGS liest Tara Stella Deetjen aus ihrem Buch "Unberührbar - Mein Leben unter den Bettlern von Benares".

Eine Lesung als ganz besonderes Dankeschön für erfolgreiches Spendensammeln haben am Mittwoch rund 450 IGS-Schüler im Forum erlebt. Tara Stella Deetjen, Gründerin des Vereins „Back to Life“, las aus ihrem Buch „Unberührbar – Mein Leben unter den Bettlern von Benares“ vor.

Diebe haben drei Navis aus Autos ausgebaut.

Ohne Aufbruchspuren zu hinterlassen haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch in der Wedemark drei Navis aus Autos gestohlen.

Die besten Nachwuchsschützen aus dem Kreisschützenverband stellen sich zum Foto auf. Ganz links zu sehen ist Bernd Mußmann, stellvertretender Kreisjugendleiter.

Der Kreisschützenverband Wedemark-Langenhagen ehrt mit den Shooting Stars seine besten Nachwuchsschützen.

1 2 3 4 ... 154
Anzeige

Die Wedemark ist ...

  • ... eine Gemeinde im Norden der Region mit 16 Ortsteilen und 29.000 Einwohnern.
  • ... für Ortsunkundige verwirrend, weil es keine Ortschaft namens Wedemark gibt. Verwaltungssitz ist Mellendorf.
  • ... eine der reichsten Gemeinden Niedersachsens, wenn man das Pro-Kopf-Einkommen der Bürger betrachtet.
  • ... Gründungsort des ESC Wedemark, der 2010 als Hannover Scorpions deutscher Eishockeymeister wurde.
  • ... Sitz des Audiotechnik-Herstellers Sennheiser.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in der Wedemark der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.