Navigation:
Die Bahnübergänge in Wennebostel werden am Mittwoch wieder freigegeben.

Die Bahnübergänge Lindenstraße und Am Rahlfsberg in Wennebostel werden bereits am Mittwoch, 22. Februar, ab etwa 8 Uhr wieder für den allgemeinen Straßenverkehr freigegeben. Diese Informations des Bauunternehmens gab die Gemeindeverwaltung am Dienstagnachmittag weiter.

Rotary-Präsident Christian Rimpler (von rechts) und Pastorin Debora Becker füllen die ersten etwa 500 Deckel in die Sammelröhre. Paul Bernstorf sorgt für den Weitertransport zur Spedition.

Die evangelische Kirchengemeinde Brelingen mit den Dörfern Negenborn und Oegenbostel unterstützt eine Hilfsaktion des Rotary-Club Langenhagen-Wedemark im Kampf gegen Kinderlähmung.

Hier wird bald digitale Technik einziehen: Die Elzer Schützen-Vorsitzende Birgit Gräfenkämper schiebt Streifen mit Zielscheiben in einen Halter der rund 35 Jahre alten Seilanlage.

Der Schützenverein Elze und der Sportverein Resse erhalten Zuschüsse vom Regionssportbund. Die Elzer werten ihre Stände mit elektronischen Schießanlagen auf, die Resser bauen nun auch auf ihrem B-Platz Spielerunterstände. Insgesamt fließen rund 11.300 Euro in die Wedemark.

Eine Übung mehrerer Ortsfeuerwehren in Elze am alten NP-Markt erregt am Montagabend viel Aufmerksamkeit.

Eine Feuerwehrübung direkt an der Ortsdurchfahrt von Elze hat am Montagabend viele Blicke auf sich gezogen. 65 Kräfte waren mit zehn Fahrzeugen zum leerstehenden NP-Markt ausgerückt, um in einem festgelegten Szenario ihr Können zu beweisen.

Jan Pries aus Mellendorf hat seinen Burn-out und seine Weltreise danach in einem selbstverlegten Buch beschrieben.

Der Mellendorfer Jan Pries erleidet mit 30 Jahren einen Burn-out. Um zurück ins Leben zu finden, unternimmt er auch eine Weltreise. All das hat er in seinem Buch "Lass los!" niedergeschrieben, das er im Selbstverlag vertreibt - ohne Gewinnabsicht.

Die Wedemärker Feuerwehr half einem Mann in Bissendorf, der sich eine Hand eingeklemmt hatte.

Die Feuerwehr hat am Montagvormittag einen Mann befreit, der sich in bei einem Containerdienst im Bissendorfer Gewerbegebiet eine Hand zwischen zwei Containern eingeklemmt hatte. Wie eine Sprecherin der Polizei in Mellendorf berichtete, handelt es sich um einen 36-jährigen Angestellten.

Tanzvergnügen für Jung und Alt: Nach einer Einlage der Kinderfeuerwehr erobern die Erwachsenen im Saal der Pinkenburg die Tanzfläche. Ortsbrandmeister Matthias Schwarze (siehe Bildergalerie) zeichnet gemeinsam mit seinem Bruder und Stellvertreter Andreas vor dem Eröffnungstanz die Einsatzkraft Frauke Schaper für 25-jährige Mitgliedschaft aus.


Feiner Zwirn statt Schutzausrüstung, Kleid, Krawatte und Fliege statt Ausgehuniform: Die Ortsfeuerwehr Argestorf hat ihr 112-jähriges Bestehen mit einem Festball im Saal der Pinkenburg in Wennigsen gefeiert – mit Musik, Tanz, Tombola und in edler Abendgarderobe.

Das Thema Fracking steht im Mittelpunkt eines Infoabends am 28. Februar im Bürgerhaus Bissendorf.

„Fracking“ – Wie geht es weiter?“ Zu diesem Themenkomplex lädt die SPD Wedemark für Dienstag, 28. Februar, 19 Uhr, in das Bürgerhaus in Bissendorf, Am Markt 1, ein. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Caren Marks und der umweltpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Matthias Miersch werden die neue Gesetzeslage zum Fracking erörtern.

Das Kurhaus Zur Heide in Mellendorf ist in damaliger Ansicht als Postkarte erhalten.

Heidelandschaft ist um Visselhövede ein Magnet für Touristen – aber in der Wedemark? Als „Tor zur Heide“ warben gleichwohl Mellendorf und Bissendorf auf Postkarten zu Zeiten, als die erste Eisenbahn fuhr. Tourismus ist das Thema am Mittwoch in der Historischen Arbeitsgemeinschaft Wedemark.

Für die Wedemark-Rallye werden jedes Jahr Straßen gesperrt - zur Sicherheit. Das hat ein Autofahrer aber ignoriert.

Der Vorwurf wiegt schwer: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr. Das ist einem Autofahrer zur Last gelegt worden, der nun vor Amtsrichter Michael Siebrecht saß. Immerhin kann derartiges Delikt mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer erheblichen Geldstrafe geahndet werden.

Ein Polizeihubschrauber suchte erfolgreich nach einem Menschen.

Das Knattern eines Polizeihubschraubers hat in der Nacht zum Freitag Mellendorfer aufgeschreckt und in sozialen Medien für Diskussionen und Spekulationen gesorgt. Er kreiste nach Informationen von Anwohnern rund eine Stunde im Bereich Pechriede/Kaltenweider Straße.

Mit Bürgermeister Helge Zychlinski (rechts) hoffen Ingo Behrens (von links), Thorsten Meldau und Dennis Brandt jetzt auf den Fitnesskick in Verwaltung und Feuerwehr.

Als Dienstherr kümmert sich die Gemeinde Wedemark auch um die Gesundheit und Fitness ihrer Mitarbeiter. Den mehr als 350 aktuell Beschäftigten sowie den derzeit 550 aktiven Mitgliedern der Feuerwehr Wedemark öffnet sie ab sofort die Türen zu zwei Fitnessstudios – und hat besonders preiswerte Tarife für sie ausgehandelt.

1 2 3 4 ... 180
Anzeige

Die Wedemark ist ...

  • ... eine Gemeinde im Norden der Region mit 16 Ortsteilen und 29.000 Einwohnern.
  • ... für Ortsunkundige verwirrend, weil es keine Ortschaft namens Wedemark gibt. Verwaltungssitz ist Mellendorf.
  • ... eine der reichsten Gemeinden Niedersachsens, wenn man das Pro-Kopf-Einkommen der Bürger betrachtet.
  • ... Gründungsort des ESC Wedemark, der 2010 als Hannover Scorpions deutscher Eishockeymeister wurde.
  • ... Sitz des Audiotechnik-Herstellers Sennheiser.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in der Wedemark der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.