Navigation:
Das Team von Lutz-Jesco mit (hintere Reihe von links) Personalleiter Jochen Schneider, Vertriebsleiter Michael Raabe, Geschäftsführer Heinz Lutz, Robert Heuschneider vom Vorstand freute sich über den Besuch von Hendrik Hoppenstedt (vorne links), Editha Lorberg und Burkhard Balz (ganz rechts).

Auf den Dialog zwischen Wirtschaft und Politik setzt Heinz Lutz, Geschäftsführer der Firma Jesco-Lutz mit Sitz in Hellendorf. Mit dem Europaabgeordneten Burkhard Balz, dem Bundestagsabgeordneten Hendrik Hoppenstedt und der Landtagsabgeordneten besuchten gleich drei CDU-Politiker das Unternehmen.

Tilman Zychlinski (von links) von der Robert-Enke-Stiftun nimmt die Spenden von Jan Pries sowie von Astrid und Robert von Hirschheydt entgegen.

1000 Euro hat der Mellendorfer Autor Jan Pries aus seinem Buchprojekt "Lass los!" jetzt an die Robert-Enke-Stiftung gespendet. Die Buchhandlung von Hirschheydt beteiligte sich und legte 300 Euro obendrauf.

Realschulleiter Jens Szabo freut sich auf das Pilotprojekt: Alle Fünftklässler arbeiten ab sofort mit Tablets.

Es ist ein Pilotprojekt, das Realschulleiter Jens Szabo mit viel Vorfreude am Mittwochmorgen gestartet hat: Alle seine 64 Fünftklässler werden ab sofort mit Tablet-Computern im Unterricht arbeiten. Manch einen Skeptiker kann Szabo beruhigen: Schreiben und Rechnen auf Papier sowie Heft- und Mappenführung ist dennoch weiterhin gefragt.

Rebecca Schamber (SPD) gibt ihr Ratsmandat zurück.

Ratsfrau Rebecca Schamber (SPD) aus Abbensen gibt aus persönlichen Gründen ihr Ratsmandat auf. In der nächsten öffentlichen Ratssitzung am Montag, 21. August, ab 19 Uhr im Forum des Schulzentrums wird offiziell das Ende ihrer Mitgliedschaft festgestellt.

Eine neue Ausstellung zur Geschichte des Torfabbaus im Toten Moor öffnet am 20. August im Mooriz.

Im Moorinformationszentrum in Resse öffnet an diesem Sonntag, 20. August, eine neue Ausstellung zur Historie des Torfabbaus im Toten Moor. Diese wird flankiert von einer Kunstausstellung von Kerstin Faust, die sich Arbeiten aus Naturmaterialien verschrieben hat.

Bernd Tschirch leitet die Kinder- und Jugendkunstschule mit Sitz in Mellendorf. 

Unter 26 wöchentlichen Kursen und 30 Kursen an Wochenenden können Kinder, Jugendliche und ihre Eltern im neuen Herbst-Winter-Programm der Jugendkunstschule Wedemark auswählen.

Vom neu errichteten Aussichtsturm im Bissendorfer Moor können Besucher einen herrlichen Blick auf blühende Heide genießen.

Nicht nur die Lüneburger Heide ist jetzt in ein kräftiges Violett getaucht, auch im Bissendorfer Moor blüht zurzeit die Heide. Das Naturschauspiel lässt sich im August und September am besten vom wiedereröffneten Aussichtsturm im Norden des Moores erleben.

Lange schließende Bahnschranken machen der Feuerwehr zu schaffen.

Die Gemeinde Wedemark muss sich um die viel zu langen Schrankenschließzeiten an der S-Bahnstrecke kümmern. Diese dringende Anregung hat jetzt in der Stützpunktfeuerwehr Bissendorf der scheidende Ortsbrandmeister Jörg Pardey ausgesprochen.

Anlässlich seines runden Gründungstags gibt der Choir under Fire am 2. September ein Konzert in Brelingen.

20 Jahre Choir under Fire – dieses Jubiläum feiert der Chor am 2. September und lädt zu einem besonderen Konzert ab 19 Uhr in die Brelinger St.-Martini-Kirche ein.

Max Pohlmann übergibt Bürgermeister Helge Zychlinski die Spende aus der Bastelaktion der Hortkinder.

Aus dem Verkauf von Basteleien haben Mellendorfer Hortkinder 132 Euro erzielt und für Hilfebedürftige gespendet. Max Pohlmann überreichte das Geld jetzt an Bürgermeister Helge Zychlinski.

Die Gemeinde Wedemark muss eine weitere Vorrangfläche für Windräder südlich von Brelingen im Flächennutzungsplan ausweisen.

Die Gemeinde Wedemark muss ihre Pläne für die Ausweisung von Windkraftstandorten ändern. Anlass ist das neue regionale Raumordnungsprogramm (RROP), das seit dem 10. August 2017 in Kraft ist. Danach ist jetzt südlich von Brelingen eine weitere Vorrangfläche für Windräder amtlich ausgewiesen.

Geschäftsführer Carsten Hempel (von links) erläutert Bürgermeister Helge Zychlinski und Baufachbereichsleiter Kay Petersen den Baufortschritt.

Der Bau der Produktionshalle liegt bestens im Zeitplan. Demnächst wird die gedämmte Fassade des Betonbaus mit Blechen verkleidet. Am neuen Standort der Kirsch Pharma HealthCare im Bissendorfer Gewerbegebiet arbeiten auf der Baustelle zurzeit täglich 20 bis 30 Fachkräfte aus dem Handwerk.

1 2 3 4 ... 214
Anzeige

Die Wedemark ist ...

  • ... eine Gemeinde im Norden der Region mit 16 Ortsteilen und 29.000 Einwohnern.
  • ... für Ortsunkundige verwirrend, weil es keine Ortschaft namens Wedemark gibt. Verwaltungssitz ist Mellendorf.
  • ... eine der reichsten Gemeinden Niedersachsens, wenn man das Pro-Kopf-Einkommen der Bürger betrachtet.
  • ... Gründungsort des ESC Wedemark, der 2010 als Hannover Scorpions deutscher Eishockeymeister wurde.
  • ... Sitz des Audiotechnik-Herstellers Sennheiser.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in der Wedemark der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.