Navigation:
Verkehr

Schwerer Unfall in Uetze

Auf der Bundesstraße 188 bei Uetze hat sich am Donnerstagmittag ein schwerer Unfall ereignet. Fünf Personen wurden dabei verletzt.

Uetze. Bei dem Frontalzusammenstoß eines Mercedes und eines Opel sind insgesamt vier Personen schwer und eine leicht verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge war der 73-jährige Mercedes-Fahrer aus Uetze kommend in Richtung Burgdorf unterwegs. Ebenfalls in der B-Klasse saß ein 14-jähriger Junge. Etwa in Höhe des Irenensees (bei Dahrenhorst) lenkte der Senior aus bisher ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve in die Gegenfahrbahn.

Hier stieß er frontal mit dem Opel Zafira eines 53-Jährigen zusammen, in dem noch die 49 Jahre alte Ehefrau des Fahrers und ein fünfjähriges Mädchen mitfuhren. Bis auf die Fünfjährige - sie kam zur ambulanten Behandlung in eine Klinik - erlitten alle Personen schwere Verletzungen und kamen mit Rettungswagen in Krankenhäuser. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz - er flog den Zafira-Fahrer in eine Klinik. Insgesamt entstand nach polizeilicher Schätzung ein Schaden von etwa 45 000 Euro. Während der Unfallaufnahme blieb die B 188 etwa vier Stunden voll gesperrt

ots


Anzeige

Uetze ist ...

  • ... eine Gemeinde zwischen Hannover, Peine und Celle mit 20.000 Einwohnern.
  • ... gelegen an den Flüssen Fuhse und Erse.
  • ... eines der größten Zwiebelanbaugebiete Deutschlands. Nicht umsonst feiert man hier jährlich das Zwiebelfest.
  • ... Standort gleich für zwei Freibäder und für den Erse-Park.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Uetze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.