Navigation:
Absperrbaken stehen vor dem zerstörten Eingang des Netto-Marktes in Hänigsen.

Absperrbaken stehen vor dem zerstörten Eingang des Netto-Marktes in Hänigsen.© Friedrich-Wilhelm Schiller

|
Hänigsen/Ehlershausen

Durstige Einbrecher fahren mit Auto in Supermarkt

Nach zwei Blitzeinbrüchen in einen Netto-Markt in Hänigsen und in einen Getränkemarkt in Eicklingen (Landkreis Celle) prüft die Polizei jetzt einen Tatzusammenhang: In beiden Fällen waren Unbekannte in der Nacht zu Freitag mit einem Auto durch die Glastüren gefahren, um Spirituosen zu stehlen.

Hänigsen/Ehlershausen. Gegen 1 Uhr am frühen Sonntagmorgen durchbrachen die Täter mit einem Fahrzeug die Glasschiebetür des Netto-Marktes an der Rälingser Straße in Hänigsen. Innerhalb weniger Minuten nahmen sie etwa 170 Flaschen hochprozentigen Alkohols aus den Regalen, packten sie in das Fahrzeug und fuhren in unbekannte davon - ehe der Wach- und Schließdienst sowie die Polizei am Tatort eintreffen konnten.

Anhand der Spuren gehen die Ermittler davon aus, dass die Einbrecher mit einem roten Fahrzeug unterwegs waren. "Das ist vermutlich stark beschädigt", sagt ein Polizeisprecher und fügt hinzu, seine Kollegen hätten noch in der Nacht das Umfeld des Marktes abgesucht, um das Auto aufzuspüren. "Allerdings ohne Erfolg", sagte er. Seinen Angaben zufolge wurde das Gebäude bei der Durchfahrt stark beschädigt. Die Schadenshöhe stehe allerdings noch nicht fest.

Mit einem Auto fuhren die Täter durch die Glasschiebetür des Netto-Marktes.

Mit einem Auto fuhren die Täter durch die Glasschiebetür des Netto-Marktes.

Auch wenn der Markt etwas abseits liegt, hoffen die Beamten auf mögliche Zeugen. "Ein solcher Einbruch macht ja immer tierischen Lärm", sagt der Sprecher. Wer etwas Auffälliges beobachtet hat, kann sich unter Telefon (05136) 88614115 bei der Polizei Burgdorf melden.

Ähnlicher Fall in Celle

Auf Zeugen hoffen die Ermittler auch bei einem zweiten Blitzeinbruch in einen Markt in Eicklingen (Landkreis Celle). Dafür hatten die Täter zwischen Sonnabend, 14.30 Uhr, und Sonntag, 0.40 Uhr, die Kennzeichen von einem Nissan gestohlen, der am S-Bahnhof in Ehlershausen parkte. "Die polizeilichen Ermittlungen haben ergeben, dass die Einbrecher die Kennzeichen an ein rotes Fahrzeug angebracht hatten", sagt ein Polizeisprecher aus Celle. Mit dem Wagen durchbrachen sie gegen 3.30 Uhr die Türen eines Getränkemarktes am Schmolkamp. Der Tatablauf deckt sich mit dem Einbruch in Hänigsen: Die Unbekannten luden die Getränke in unbekannter Menge ein und flüchteten unerkannt. Fest stehe, dass das Fahrzeug massiv am Heck beschädigt worden sei, sagt der Sprecher. Seinen Angaben zufolge prüfen die Ermittler, ob und in welchem Zusammenhang die Taten stehen.

Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei in Burgdorf oder in Celle unter Telefon (05141) 2770 entgegen.


Anzeige

Uetze ist ...

  • ... eine Gemeinde zwischen Hannover, Peine und Celle mit 20.000 Einwohnern.
  • ... gelegen an den Flüssen Fuhse und Erse.
  • ... eines der größten Zwiebelanbaugebiete Deutschlands. Nicht umsonst feiert man hier jährlich das Zwiebelfest.
  • ... Standort gleich für zwei Freibäder und für den Erse-Park.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Uetze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.