Navigation:
Berndt Waltje und Ruth Andresen arbeiten im ehrenamtlichen K4-Team mit, das das Kulturprogramm für die Gemeinde Uetze auf die Beine stellt.

Dank der ehrenamtlichen Kulturinitiative kulturfouruetze K4 wird in der Gemeinde Uetze auch 2017 wieder ein anspruchsvolles Kulturprogramm geboten - und das für relativ wenig Geld. K4 geht in diesem Jahr in die zehnte Saison.

Andreas Staas' Lieblingsplatz im Ort ist die Bank, die auf dem Hägeplatz steht.

Nach Ansicht des Obershagener Ortsbürgermeisters Andreas Staas stehen der Ortsrat und die Vereine vor einer großen Herausforderung: Sie müssen die Neubürger aus den beiden Neubaugebieten Am Walde und am Mühlenbergsee integrieren.

Markus Naujoks ist Vorsitzender des Orga-Teams, das in Altmerdingsen das Dorfleben bereichern will.

Das Altmerdingser Orga-Team richtet am 21. Januar wieder ein Dartturnier ein. Für Ende Februar plant es einen Jugendabend im Schützenheim. Im März spielen dort Erwachsene Bingo. Mit seinen Veranstaltungen ist das Orga-Team zu einem festen Bestandteil der Ortschaft Altmerdingsen geworden.

Diese Informationstafel steht seit dem Sommer auf dem Grundstück an der Hünenburgstraße, auf dem die KSK Sozialwohnungen bauen will.

Seit dem Sommer kündigt die KSG Hannover - ehemals Kreissiedlungsgesellschaft - auf einem Bauschild an, dass sie in Uetze an der Hünenburgstraße Sozialwohnungen bauen will. Seitdem hat sich auf dem Grundstück nichts weiter getan. Die KSG hat den Baubeginn verschoben.

Der Baggerfahrer Hubert Ribbert verfestigt mit einer Walze den Boden, den er an das Fundament für eines der Windräder geschoben hat.

Die Vorbereitungsarbeiten für den Bau des Windparks Uetze Nord liegen laut Projektierer im Plan. Im März will die Firma Windstrom aus Edemissen die sechs 175 Meter hohen Windräder nördlich der Herrschaft aufstellen. Ab April sollen sie dann Strom produzieren.

Auszug aus der St.-Petri-Kirche: Die Sternsinger machen sich auf den Weg zu Menschen, die ihren Besuch erwarten.

In Hänigsen wird die Ökumene gelebt. Am Abend des Dreikönigstags wurden die Sternsinger erstmals während eines ökumenischen Gottesdienstes in der St.-Petri-Kirche ausgesandt. Sie wurden vom evangelischen Pastor Steffen Lahmann gesegnet.

Die Mühlenstraße ist ein Sanierungsfall. Befestigte Gehwege fehlen. Die Fahrbahn ist eine Holperstrecke. Wenn es regnet, bilden sich große Pfützen.

Das ist angesichts der leeren Gemeindekasse ein gewaltiger Kraftakt: Ausgaben von fast 1,7 Millionen Euro sind 2017 für den Straßenbau geplant. Am weitesten fortgeschritten sind die Planungen für Obershagener Baugebiet Am Walde und für die Sanierung der Sägemühlenstraße in Hänigsen.

Torsten Brandes (links), Josephine Schreiber und Metin Alkan nennen die Skulptur, die sie aus Autoteilen zusammengeschweißt haben, Schrotti.

Auf dem Grundstück der Firma Auto Brandes in Uetze an der Ecke Seiler-/Burgdorfer Straße steht eine ungewöhnliche Skulptur. Mit ihren Bauteilen erinnert sich an einen Roboter. Gebaut haben sie Mitarbeiter der Firma.

Wilfried Weichbrodt (links) und Horst Wildhagen, Vorstandsmitglieder des Eltzer Heimatvereins, würden gern das Eltzer Museum auf einer gemeinsamen Homepage für alle Heimatvereine der Region Aller-Fuhse-Aue vorstellen.

Eine gemeinsame Homepage für die Heimatvereine aus der Leader-Region Aller-Fuhse Aue, eine Beschilderung historischer Gebäude und einen Film über die Heimatvereine - diese drei Projekte will die Regionalmanagerin der Leader-Region, Gudrun Viehweg, gern verwirklichen.

Nach Vanins Ansicht darf die Straße von Hänigsen nach Weferlingsen nicht für Autos gesperrt werden.

"Die Straße nach Weferlingsen muss offen bleiben", sagt Hänigsens Ortsbürgermeister Norbert Vanin. Überlegungen in Burgdorf, die Straße für den Autoverkehr zu sperren, erteilt er eine klare Absage.

Erfolgreiche Verfolgungsjagd in Uetze: Polizei kann Ladendieb stellen.

Nach einer wilden Verfolgungsjagd konnte die Polizei am Dienstag einen Ladendieb festnehmen. Der 44-jährige Mann aus Uetze wollte am Vormittag kurz nach 11 Uhr aus einem Supermarkt an der Burgdorfer Straße elektronische Geräte im Wert von 982 Euro stehlen.

Die Verkäuferin Heidemarie Hinzmann füllt das Regal im Dorfladen Großmoor mit den Produkten aus der Region auf.

Die Eltzer Ideenwerkstatt schmiedet Pläne für einen Dorfladen im Ort. Anregungen haben sich die Mitglieder jetzt in Großmoor (Landkreis Celle) geholt. Dort betreibt ein wirtschaftlicher Verein seit gut zwei Jahren einen Dorfladen.

1 2 3 4 5 6 ... 147
Anzeige

Uetze ist ...

  • ... eine Gemeinde zwischen Hannover, Peine und Celle mit 20.000 Einwohnern.
  • ... gelegen an den Flüssen Fuhse und Erse.
  • ... eines der größten Zwiebelanbaugebiete Deutschlands. Nicht umsonst feiert man hier jährlich das Zwiebelfest.
  • ... Standort gleich für zwei Freibäder und für den Erse-Park.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Uetze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.