Navigation:
Benjamin Koch richtet in diesem Jahr in Uetze den Weihnachtsmarkt auf dem Hindenburgplatz aus. 

Uetzer Einwohner können auch in diesem Jahr in ihrem Heimatort bei Glühweinduft über einen Weihnachtsmarkt bummeln. Nachdem der Uetzer Ring im Juli beschlossen hatte, die Veranstaltung vorerst nicht mehr auszurichten, springt nun der Eventgastronom Benjamin Koch in die Bresche.

Lina Kang, die selbst schon mit fünf Jahren Klavier gespielt hat, führt Antonia (links) und Pia spielerisch an die Musik heran.

"Ich streichel' dich so gerne", singt Musikschullehrerin Lina Kang und streicht dem kleinen Maximilian mit einer Handpuppe, dem Musikkater, über den Arm. Spielerisch will sie bei den Jungen und Mädchen des Uetzer Kindergarten Buddelkiste die Freude an der Musik wecken.

Kurt Sperling feiert im Pflegewohnstift An der Mühle seinen 100. Geburtstag. Die ein Jahr ältere Heimbewohnerin Annemarie Brückner lässt es sich nicht nehmen, dem Jubilar zu gratulieren.

Sein Alter sieht man Kurt Sperling nicht an. Am Mittwoch ist er 100 Jahre alt geworden. Seinen Ehrentag feierte im Hänigser Pflegewohnstift An der Mühle.

Die Polizei fährt bereits vermehrt Streife in Uetze. Doch die Randalierer sind den Beamten offenbar immer einen Schritt voraus.

Am vergangenen Wochenende ist es am Schulzentrum – zwischen Bushaltestelle und Bücherei – erneut zu massiven Sachbeschädigungen gekommen. Die Randalierer steckten einen mit kaputten Regenschirmen gefüllten Papierkorb und ein Fahrrad in Brand und beschmierten eine Außenwand mit Farbe.

Auf einem Feld bei Altmerdingsen liegen gerodete Zwiebeln im Schwad.

Die Uetzer haben ihr Zwiebelfest gefeiert. Aber die Ernte der Gemüsezwiebeln ist längst noch nicht unter Dach und Fach. Denn wie zur Zeit der Getreideernte, ist es auch jetzt zu nass. Der Regen erschwert das Roden und vor allem das Trocknen der Zwiebeln auf den Feldern.

Staatssekretärin Maria Flachsbarth (Mitte) überreicht dem TSV-Chef Jürgen Buchholz die Förderurkunde für den Dollberger Treff, den Stefanie Oltmanns (links) leitet. Den Regenbogen im Hintergrund haben vor einigen Monaten Bewohner der inzwischen aufgelösten Dollberger Flüchtlingsnotunterkunft angefertigt. 

Die Gemeinde hat am Montagabend den Dollberger Treff im Vereinsheim des TSV offiziell eröffnet. Zur kleinen Feierstunde brachte die parlamentarische Staatssekretärin im Bundeslandwirtschaftsministerium, Maria Flachsbarth, ein Geschenk mit: den Förderbescheid, der 8600 Euro wert ist.

Vom jetzigen Schulgebäude bleibt nur der zweigeschossige Südtrakt (im Bild) stehen. Er wird saniert und geringfügig umgebaut.

Das Projekt "Alle unter einem Dach" kostet mehr als bisher kalkuliert. Das geht aus dem Entwurf für den Umbau der Dollberger Schule hervor, den die Planer nach mehreren Machbarkeitsstudien jetzt ausgearbeitet haben.

Gestenreich trägt Dirk Schäfer (links), der von Karsten Schnack am Akkordeon begleitet wird, im Haus der Begegnung die Chansons vor.

Dass Musiker so viele Zugaben geben, kommt nicht alle Tage vor. Beim Chansonabend "Von Brel bis Piaf" in Hänigsen hat das begeisterte Publikum Sänger Dirk Schäfer und Akkordeonspieler Karsten Schnack erst nach fünf zusätzlichen Liedern von der Bühne gehen lassen.

110 Radfahrer haben sich am Sonnabend der Demonstrationsfahrt von Ohof nach Dedenhausen angeschlossen.

Die Bürger in der Orten am Rande der Region Hannover und der Landkreise Peine und Gifhorn wollen, dass das Angebot des Personennahverkehrs ihrer Lebenssituation angepasst wird. Dafür haben sie am Sonnabend ein starkes Zeichen gesetzt.

Sie stehen für den guten Ton: Chorleiterin Marlies Teichmann (von links) sowie die acht Mundwerker Simone Bürger, Gisa Fricke-Stellfeld, Friedhelm Bruns, Beate Schön, Stefan Zorn, Uli Tiebel, Henning Oppermann und Inga Thum.

Das ist ein Abend für Freunde der A-cappella-Musik: Das Vokalensemble Mundwerk gibt am Freitagabend, 15. September, in Hänigsen ein Konzert. Die acht Sänger präsentieren unter ihrer Chorleiterin Marlies Teichmann ihr aktuelles Programm "Von Eichendorff bis Rammstein".

Planmäßig geht der Bau der neuen AWO-Kindertagesstätte in Hänigsen voran.

Die Kindertagesstätte der Arbeiterwohlfahrt (AWO) an der Ecke Windmühlenstraße/Dachtmisser Weg nimmt Gestalt an. Die Fenster und Türen sind bereits eingesetzt. Jetzt hat der Innenausbau begonnen. Im Mai 2018 soll die Kita ihren Betrieb aufnehmen.

Für den 13 Jahre alten Marlon Oebbeke laufen die Geschäfte gut beim Garagenflohmarkt. Innerhalb von zwei Stunden hat er 90 Euro eingenommen.

Der Garagen- und Hofflohmarkt soll eine feste Größe im Dollberger Veranstaltungskalender werden. Der Termin für die Wiederholung im nächsten Jahr steht nach den Worten Nadine Liekes, die den Basar für das ganze Dorf mit Joanna Lau und Ines Trujka organisiert hat, bereits fest: der 8. September 2018.

1 2 3 4 5 6 ... 188
Anzeige

Uetze ist ...

  • ... eine Gemeinde zwischen Hannover, Peine und Celle mit 20.000 Einwohnern.
  • ... gelegen an den Flüssen Fuhse und Erse.
  • ... eines der größten Zwiebelanbaugebiete Deutschlands. Nicht umsonst feiert man hier jährlich das Zwiebelfest.
  • ... Standort gleich für zwei Freibäder und für den Erse-Park.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Uetze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.