Navigation:
Trauthilde Streich-Fricke freut sich über das Bild, das sie von den Schülern zum Abschied geschenkt bekommen hat.

"Mit 62 Jahren lässt sie uns allein." Diesen Liedtext hat das Kollegium der Dollberger Löwenzahnschule zum Abschied seiner Rektorin Trauthilde Streich-Fricke zur Melodie eines Gassenhauers von Udo Jürgens angestimmt.

Die Tutorin Verena Everding gratuliert dem Eltzer Janko Gresch zum besten Abitur des Jahrgangs.

Am Uetzer Gymnasium unter den Eichen haben alle 39 Prüflinge des Jahres 2017 ihr Abitur auf Anhieb gestanden. Und das, obgleich einige von ihnen die Schule nach dem elften Jahrgang hatten verlassen wollen.

Elisabeth Walter (Mitte) vom Kultusministerium überreicht Rosa Maria Andersch (Zweite von links) die Urkunde für das Qualitätssiegel. Darüber freuen sich Joachim Wichert (von links), Carina Rath und Fabian Nemetschek.

Darauf kann die Realschule Uetze stolz sein: Sie ist eine von zwei Schulen in Niedersachsen, die mit dem Erasmus+-Qualitätssiegel ausgezeichnet werden. Elisabeth Walter vom niedersächsischen Kultusministerium hat die Urkunde am Freitagvormittag überreicht.

Der Schulleiter Eberhard Wacker überreicht das Abschlusszeugnis an Charlotte Busse aus der Klasse 10B.

Die Hauptschule Uetze hat am Donnerstag in einer Feierstunde ihre diesjährigen Schulabgänger geehrt und entlassen. Zwölf von ihnen schafften den dem Realschulabschluss gleichwertigen Abschluss der Sekundarstufe I, 16 den Hauptschulabschluss nach Klasse 10. Sieben Schüler gingen nach Klasse neun ab.

Die Jahrgangsbeste Lisa Patzer nimmt vom stellvertretenden Schulleiter Fabian Nemetschek eine Rose entgegen.

Die Realschule Uetze hat am Donnerstag ihre diesjährigen Schulabgänger verabschiedet. "Einige haben wie im Rausch gelernt, gearbeitet und geschuftet", sagte der Rektor Joachim Wichert bei der Feierstunde in Anspielung auf das Jahrgangsmotto "Zehn Jahre Stoff und immer noch nicht high".

Das Dorf Schwüblingsen plant ein Nahwärmenetz, mit dem alle Häuser im Ort geheizt werden könnten.

Die Einwohner der zweitkleinsten Ortschaft in der Gemeinde Uetze haben große Pläne. Sie wollen in ihrem Dorf ein Nahwärmenetz installieren, mit dem sie ihre Wohnungen beheizen. "Das ist ein faszinierendes Projekt", sagt Bürgermeister Werner Backeberg.

Ein Baggerfahrer räumt den Schutt des früheren Supermarkt-Gebäudes beiseite.

Der frühere Hänigser Edeka-Markt an der Obershagener Straße ist endgültig Geschichte: Das Unternehmen Spies Massivhaus aus Hillerse hat das seit Jahren leer stehende Ladengebäude abreißen lassen, um Platz für Wohnhäuser zu schaffen.

Mehr als 30 Sängerinnen und Sänger gehören zu Chorange, am Sonnabend sind sie in der Uetzer Kirche zu hören.e

Musik zum Träumen - das bietet die Summer Night Music, zu der die Sängerinnen und Sänger von Chorange für Sonnabendabend, 17. Juni, in die Johannes-der-Täufer-Kirche in Uetze einladen.

Mit einem Rettungswagen ist ein 14-jähriger Radfahrer am Montagabend ins Krankenhaus gebracht worden.

Ein 14-jähriger Radfahrer ist am Montagabend bei einem Unfall auf der Katenser Hauptstraße verletzt worden. Ein Rettungswagen brachte den Jugendlichen, der ohne Fahrradhelm unterwegs war, in ein Krankenhaus.

Rund 300 Gäste hatten sich zur Regionalkonferenz der Bundesnetzagentur in Hannover angemeldet, um ihre Hinweise und Bedenken zur Südlink-Trasse mitzuteilen.

Mit einer Reihe von Regionalkonferenzen sammelt die Bundesnetzagentur derzeit Beschwerden zur Planung der Erdkabeltrasse Südlink. Auch aus der Region Hannover nahm die Behörde Hinweise entgegen. Entschieden wurde aber noch nichts.

Henri Sander von der MFG Uetze zählt zum Favoritenkreis beim Weltcup-Wettbewerb.

Am Wochenende geben sich auf dem Flugplatz der Modellfluggruppe (MFG) Uetze Piloten der internationalen Spitzenklasse ein Stelldichein. Die Bundeskommission Modellflug des Deutschen Aero Clubs richtet dort am Sonnabend, 17. Juni, und am Sonntag, 18. Juli, einen Weltcupwettbewerb aus.

Die Fahrbahn der Tinnenstraße ist nach Ansicht des Anwohners Ralf Hoyer breit genug, um darauf zusätzliche Parkflächen zu markieren.a

Bewohner des Baugebiets Tinnenstraße/Ostring in Katensen fordern mehr öffentliche Parkplätze vor ihrer Haustür. Nach Ansicht des Anwohners Ralf Hoyer können diese ohne großen baulichen Aufwand geschaffen werden und damit der dortigen verkehrsberuhigten Bereich erhalten bleiben.

1 2 3 4 5 ... 171
Anzeige

Uetze ist ...

  • ... eine Gemeinde zwischen Hannover, Peine und Celle mit 20.000 Einwohnern.
  • ... gelegen an den Flüssen Fuhse und Erse.
  • ... eines der größten Zwiebelanbaugebiete Deutschlands. Nicht umsonst feiert man hier jährlich das Zwiebelfest.
  • ... Standort gleich für zwei Freibäder und für den Erse-Park.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Uetze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.