Navigation:
Nach dem Überfall von vier Männern auf einen 21-Jährigen sucht die Polizei jetzt Zeugen.

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei jetzt gegen vier Männer: Sie sollen am frühen Sonntagmorgen einen 21-Jährigen verletzt haben.

30 Mitglieder der Ortsfeuerwehr Hänigsen löschen den brennenden Wohnwagen.

Komplett zerstört hat ein Feuer am Sonntagnachmittag einen Wohnwagen, der auf dem Campingplatz am Hänigser Schwimmbad stand. Dort war gegen 14.30 Uhr aus noch ungeklärter Ursache ein Brand ausgebrochen, wie Gemeindebrandmeister Tobias Jacob sagte.

Lebensweisheiten in Reimform: Bereits zum vierten Mal rezitiert Ernst-Erich Buder in Dollbergen.

Munter betritt Ernst-Erich Buder am Sonnabend den Gasthof Höbbel in Dollbergen, ein rotes Buch unter dem Arm, auf den Lippen stets ein frecher Spruch, eine Anekdote von früher - oder ein Gedicht. Seine rund 40 Zuhörer begrüßt der Schauspieler wie alte Freunde.

Freuen sich über die Spendeneinnahmen von 600 Euro (on links): Andrea Staas, Werner Hübner und Pastor Steffen Lahmann.

Eines muss man den Obershagener lassen: Wenn sie etwas wollen, werden sie nicht nur zielstrebig, sondern auch kreativ. Um die St.-Nicolai-Kirche im Ort als Dorfzentrum auszubauen, haben die Gemeindemitglieder am Sonnabend eine Pflanzenbörse vor der Kirche ausgerichtet und so 600 Euro gesammelt.

Stefan Klucke (links) und Dirk Pursche verabreichen ihrem Publikum mit "Schwarzer Grütze" eine Lachtherapie.

Mit seinem Programm „Notaufnahme“ hat das Potsdamer Kabarettduo „Schwarze Grütze“ sein Publikum in der Hänigser Grundschule am Freitag begeistert. Fest steht: In nächster Zeit muss sich keiner der Zuschauer wegen einer dringend notwendigen Lachtherapie ins Krankenhaus einweisen lassen.

Es bleibt bei: Ein zweites Tor wird auf dem Altmerdingser Festplatz nicht aufgestellt. Im Hintergrund ist der örtliche Spielplatz zu erkennen.

Aus Kosten- und rechtlichen Gründen sieht sich die Gemeinde Uetze nicht in der Lage, den Wunsch des Altmerdingser Ortsrats nach einem Bolzplatz zu erfüllen. Das hat, nachdem die HAZ darüber berichtet hat, auf Facebook einen Sturm der Entrüstung ausgelöst.

Die Physiotherapeutin Sabine Kroll geht mit einem Patienten im Fuhsepark spazieren.

"Der Fuhsepark ist wunderschön", schwärmt Sabine Kroll, die als Physiotherapeutin im Fips-Pflegeheim in Uetze arbeitet. Sie nutze die Grünanlage als Trainingsgelände für ihre Patienten, die nicht gut zu Fuß sind.

Das derzeitige Dollberger Schulgebäude hat eine rote Klinkerfassade.

Der geplante Anbau an den zweigeschossigen Trakt der Dollberger Schule wird mit mittelgrauen und roten Steinen verklinkert. Das hat der Verwaltungsausschuss der Gemeinde am Donnerstagabend entschieden. Er ist damit weitgehend dem Wunsch des Ortsrats gefolgt.

Klaus-Peter Großmann und Birgitta Habermann vom Amateurtheater Bretterwelt geben bei der Wiedereröffnung der Agora Kostproben ihres schauspielerischen Könnens.

Die Probenbeleuchtung auf der Bühne der sanierten Agora ist nicht hell genug. Diese Kritik des Amateurtheaters Bretterwelt hat der Eigenbetrieb Gebäudeservice der Gemeinde aufgenommen. Der Fehler soll schnellstmöglich behoben werden, sagt Betriebsleiter Frank Hacke.

Ein letztes Mal tritt der Choro Mixturo am Sonntag in Sievershausen auf.

Hartmut Nemitz wird am Sonntag, 15. Oktober, zum letzten Mal den Choro Mixturo dirigieren. Das Gesangsensemble gibt in der St. Martinskirche in Sievershausen sein Abschiedskonzert. Der Grund: Nemitz legt den Dirigentenstab aus der Hand.

Sturm Xavier hat auch auf dem Museumsgelände gewütet: Thomas Degro steht vor den Pumpen, auf die ebenfalls Äste gefallen waren, die die Teerkerle inzwischen aber weggeräumt haben.

Für das Hänser Teermuseum war die zurückliegende Saison ausgesprochen erfolgreich. "Wir haben in diesem Jahr deutlich mehr Besuche gehabt", sagt Thomas Degro, einer der sechs Teerkerle des Hänigser Heimatbunds.

Die Polizei verhaftet in Uetze zwei Ladendiebe.

In einem Supermarkt an der Burgdorfer Straße sind am Mittwochabend zwei Männer aus Georgien beim Ladendiebstahl erwischt worden. Die beiden Täter, 44 und 41 Jahre alt, gingen sehr professionell vor. Deshalb spricht die Polizei von gewerbsmäßigem Ladendiebstahl.

1 2 3 4 5 ... 193
Anzeige

Uetze ist ...

  • ... eine Gemeinde zwischen Hannover, Peine und Celle mit 20.000 Einwohnern.
  • ... gelegen an den Flüssen Fuhse und Erse.
  • ... eines der größten Zwiebelanbaugebiete Deutschlands. Nicht umsonst feiert man hier jährlich das Zwiebelfest.
  • ... Standort gleich für zwei Freibäder und für den Erse-Park.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Uetze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.