Navigation:
Klaas (12) berichtet Kultusministerin Frauke Heiligenstadt von den Erlebnissen der Siebtklässler in Spanien.

Die Kultusministerin hat gestern das Gymnasium Unter den Eichen besucht. Anlass war der landesweite EU-Projekttag. Gymnasiasten der siebten und zehnten Klassen hatten Präsentationen der Europa-Projekte ihrer Schule vorbereitet und diskutierten mit Frauke Heiligenstadt Themen rund um die EU.

Jürgen Meister (vorn) dreht an einer Kurbel, um eine Schlämmbüchse, die Thomas Degro (rechts) mit seiner rechten Hand hält, in ein Bohrloch hinabzulassen.

Rund 100 Besucher haben am internationalen Museumstag auf dem Hänigser Kuhlenberg eine Zeitreise in die Geschichte der Erdölförderung gemacht. Mitglieder der Kuhlenberg-Gruppe des Heimatbunds führten dort mithilfe des Nachbaus eines hölzernen Förderturms das sogenannte Schlämmverfahren vor.

Von Einsteiger bis zu Großmodell gibt es beim Flugtag der Modellfluggruppe Uetze alles, was das Herz begehrt.

+52° 29' 54.29", +10° 13' 18.68": Das sind die Koordinaten, die Flugbegeisterte am Pfingstsonntag, 4. Juni, ansteuern sollten. Denn auf dem Flugplatz der Modellfluggruppe Uetze zwischen Uetze und Brökel steigt von 13 bis 18 Uhr eines der größten Modellflugspektakel Norddeutschlands.

Bürgerkönig Peter Jäschke freut sich mit seiner Frau Brunhilde über den gewonnenen Königstitel.

Wo werfen kräftige Männer die Schützenkönige dreimal in die Luft? Beim Volksfest in Dedenhausen. Ohne mit der Wimper zu zucken, haben Bürgerkönig Peter Jäschke und Damenköngin Cristina Dorn diesen nicht ungefährlichen Brauch über sich ergehen lassen

Scheibenkieker Jaens Warmbold hängt die Kinderkönigsscheibe seines Sohns Phil auf.

Beim Schützenfest in Altmerdingsen hat eine Frau voll ins Schwarze getroffen. Heike Völger wurde mit einem 43,9-Teiler Schützenkönigin.
Somit blieb für Schützenoberst Thomas Weiss nur der Titel Herrenbester. Für Völger ist es nach 2008 der zweite Königstitel.

Die Pro-regio-Mitarbeiterinnen Yvonne Salewski (von rechts) und Heike Hinrichs zeigen Gästen aus Schweden und Österreich eine Schautafel einer interaktiven Ausstellung zur Berufsorientierung.

Das ist wohl einmalig in Europa: Vertreter der Leader-Regionen Aller-Fuhse-Aue, Västra Smaland aus Schweden und Oststeirisches Kernland aus Österreich tauschen sich über ihre Erfahrungen bei der Flüchtlingsbetreuung aus.

Manfred Kindel führt an der frei gelegten Teerkuhle vor, wie früher die Teerkerle das Öl abgeschöpft haben.

Die restaurierte Teerkuhle ist das neue Prunkstück des Hänser Teermuseums. Das Besondere: In der Grube auf dem Kuhlenberg vor den Toren Hänigsens tritt ohne technische Hilfe ein Öl-Wasser-Gemisch an die Erdoberfläche.

Dennis Arend (links), Ausbildungsberater der Bundeswehr, hilft dem Hauptschüler Sören Benedikt Dirla, eine kugelsichere Weste anzulegen.

An fast allen 18 Ständen der Ausbildungsmesse im Uetzer Schulzentrum herrschte am Mittwochnachmittag ein ständiges Kommen und Gehen. Rund 550 Schüler des Gymnasiums, der Haupt- und der Realschule der Klassen acht bis zehn konnten sich über mehr als 30 Ausbildungsberufe informieren.

Nach drei Jahren brüten wieder Störche auf dem alten Uetzer Schlauchturm.

Darauf freuen sich sicherlich schon viele Uetzer: Ein Weißstorchenpaar wird wahrscheinlich in diesem Sommer im Nest auf dem alten Uetzer Schlauchturm Junge aufziehen. Zuletzt waren 2014 in dem Horst Küken geschlüpft. Damals flogen drei Jungstörche von Uetze aus nach Afrika ins Winterquartier.

Die Gesundheitsfördererin Astrid Le Loup (hinten links) macht mit den Schülern der Klasse 1a Bewegungsspiele.

Knochen, Gelenke und Muskeln ermöglichen dem Menschen, sich zu bewegen. Das haben die Schüler der Klasse 1a der Uetzer Grundschule bei Bewegungsspielen erfahren, die die Gesundheitsfördererin Astrid Le Loup mit ihnen im Unterricht gemacht hat.

Das Dach des Eltzer Heimatmuseums, das früher einmal katholische Kirche war, ist undicht.

Der Eltzer Heimatverein verschiebt die Dachsanierung seines Museums auf 2018. Er hofft, dann für sein Bauvorhaben einen Zuschuss aus dem Leader-Förderprogramm der Europäischen Union und auch von der Region Hannover zu bekommen.

Pastor Andreas Wesselmann-Mahler wird am Sonntag während des Gottesdienstes in der Obershagener St.-Nikolai-Kirche verabschiedet.

Aus gesundheitlichen Gründen geht Pastor Andreas Wesselmann-Mahler vorzeitig in den Ruhestand. Superintendentin Sabine Preuschoff-Kleinschmit wird den evangelischen Geistlichen während des Gottesdienstes am Sonntag, 21. Mai, ab 15 Uhr in der Obershagener St.-Nikolai-Kirche verabschieden.

1 2 3 4 ... 166
Anzeige

Uetze ist ...

  • ... eine Gemeinde zwischen Hannover, Peine und Celle mit 20.000 Einwohnern.
  • ... gelegen an den Flüssen Fuhse und Erse.
  • ... eines der größten Zwiebelanbaugebiete Deutschlands. Nicht umsonst feiert man hier jährlich das Zwiebelfest.
  • ... Standort gleich für zwei Freibäder und für den Erse-Park.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Uetze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.