Navigation:
Auf dem neuen Außengelände des Jugendtreffs an der Otzer Kapelle treffen sich Kinder und Jugendliche fast täglich zum Fußballspielen - mittendrin (vorne) Jugendleiter Ingo Mierswa.

Sein 30-jähriges Bestehen und seine neues Außengelände nimmt der Jugendtreff in Otze zum Anlass für eine fette Party am Sonnabend, 19. August. "Wie es sich für ein Jugendhaus gehört, soll dieser Tag ganz im Zeichen von Spiel und Spaß stehen", kündigt Jugendleiter Ingo Mierswa an.

Der Prophet, eine  Skulptur als echter Blickfang im Bibelgarten.

Die Kapellengemeinde in Velber steht nicht nur geographisch im Mittelpunkt. Für die Bewohner ist sie mit ihrem Angebot Treffpunkt bei Veranstaltungen, aber auch ein Ort der Ruhe. Neben vielen aktiven Angeboten lädt der angrenzende Bibelgarten täglich zum Verweilen und Beten ein.

Eine alte Lindenallee säumt den Hauptweg des kirchlichen Friedhofs in Ilten, der sich in seiner 150-jährigen Geschichte schon vielfach gewandelt hat.

Urnen statt Einzelgrab, Rasen statt fein gepflegtes Blumenbeet: Die Friedhofskultur wandelt sich. Jeder Friedhof erlebt daher Veränderungen und hat seine Besonderheiten. Welche das auf dem Gräberfeld am Westrand Iltens sind, soll eine Führung am Sonnabend, 26. August, erklären.

Carsten Struthoff (von links), Niklas Grebe, Glenn Garrick und Michael Verhoeven (rechts) vom Round Table 77 Hannover unterstützen zur Freude von Familienhaus-Leiterin Anne Wiechmann, der Ersten Gemeinderätin Uersula Tesch und Teamleiterin Tamara Möller das Projekt Willkommensorte.

Das Projekt Willkommensorte kann auf Tour gehen. Einmal in den Zoo Hannover, ins Theater oder ins Museum: Für solche Ausflüge sollen die 2000 Euro vom Round Table 77 Hannover verwendet werden. Das Geld hatte der Club an seinem Cocktailstand auf dem Zwiebelfest eingenommen.

Pastor Joachim Döring (links) interviewt den Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch.

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch hat in der Veranstaltungsreihe "Kirche trifft..." in Pattensen Stellung zu Themen wie der künftigen Friedenssicherung und dem Zusammenspiel von Politik und Wirtschaft genommen. Zudem forderte er die Kirche auf, wieder ein wenig mutiger zu werden.

Feine Linienführung: Das Wert "Tag 5zc7kg" von Hans Martin.

Wechselspiel in der Städtischen Galerie in Lehrte: Am Sonntag, 20. August, ist dort letztmals die Schau mit Installationen von Olav Raschke zu sehen. Am Freitag, 25. August, wird bereits die nächste Ausstellung eröffnet. Sie trägt den Titel "...am Tage als..." und zeigt Werke von Hans Martin.

Wennigsen/Bredenbeck
Von Links: Baron Hubertus Freiherr Knigge, Betriebsleiter Christian Schulze, Markus Hugo (WIG) und Betriebsleiter Ralf Schickhaus.Baron Hubertus Knigge (links) und WIG-Vorstandsmitglied Markus Hugo (2. von rechts) haben den Mietvertrag für das Rittergut unterschrieben. Die Freiherrn Knigge stellen das Gut der WIG für die 5. Gewerbeschau kostenfrei zur Verfügung.

Zwei zentrale Themen beschäftigen derzeit die Wirtschaftliche Interessensgemeinschaft Wennigsen (WIG): die geplante Sanierung der Hauptstraße in Wennigsen und die Gewerbeschau im nächsten Jahr in Bredenbeck.

Knapp 200 Reiter mit etwa 300 Pferden werden zum Turnier in Koldingen erwartet.

Der Reitverein Calenberger Land in Koldingen lädt für Sonnabend und Sonntag, 19. und 20. August, alle Pferdebegeisterten und Reitsportfans zu seinem zweiten Sommerturnier ein.

Mitten im Dorf und mit historischem Fachwerkambiente: Ursel Prüße freut sich, dass der Verein Lebendiges Ahlten am Sonntag seine Heimatstube an der Wöhlestraße 1 eröffnen kann.

Der Verein Lebendiges Ahlten eröffnet am Sonntag seine Heimatstube im Fachwerkhaus an der Wöhlerstraße 1 und gewährt Besuchern erste Einblicke. Das neue Domizil heißt künftig Reihestelle 6. Die Eröffnung wird mit einem großen Hoffest auf dem benachbarten Bauernhof Müller gefeiert.

Die Verwaltung hatte schon mit einer Ablehnung gerechnet, aber trotzdem einen Antrag auf eine Bedarfszuweisung gestellt.

Weil die Stadt Seelze im vergangenen Jahr die sogenannte Stabilisierungshilfe von 22,38 Millionen Euro erhalten hat, bekommt sie für 2016 keine weitere Unterstützung des Landes. "Unser Antrag auf eine Bedarfszuweisung ist erwartungsgemäß abgelehnt worden", sagte Bürgermeister Detlef Schallhorn.

Nicht mehr lange eine Baustelle: Schon in Kürze sollen in der Fußgängerzone bis hin zur Einmündung der Kirchstraße neue Pflastersteine verlegt werden. Zum Jahresende soll dann der zweite Bauabschnitt der Innenstadtsanierung bereits abgeschlossen werden.

Gute Nachrichten für die von Bauarbeiten geplagten Anwohner, Geschäftsleute und Kunden: In der Gehrdener Fußgängerzone sollen die Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt der Innenstadtsanierung schon am Jahresende abgeschlossen werden. In Kürze werden dort bereits neue Pflastersteine verlegt.

Die Interessengruppe beim ersten Treffen in Poggenhagen

Mit dem Vorschlag, die Hundesteuer kräftig erhöhen zu wollen, hat die Verwaltung mächtig Gegenwind erzeugt - jetzt wollen Hundehalter gar eine Bürgerinitiative gründen.

1 2 3 4 5 6 7 ... 5652
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.