Navigation:
Die Wohnwelt am Bahnhof veranstaltet eine Aktionswoche.

Der Verein Lebenstraum und die Stadtverwaltung haben sich zu einem klärenden Gespräch über die Raumsituation in der Wohnwelt getroffen. Allerdings bleibt die von der Stadt ausgesprochene Teilkündigung für den Versorgungsraum des Gebäudes an der Bahnhofstraße bestehen.

Isernhagen/Burgwedel
Die L381 in Isernhagen H.B. muss saniert werden, die Situation für  Radfahrer wird neu geordnet.

Jetzt ist der Sanierungsplan für die Isernhagener Altdörfer komplett: Auch die L381 vom Abzweig nach Isernhagen-Süd in N.B. über H.B. bis Großburgwedel muss erneuert werden. Danach sollen Radfahrer in Richtung Großburgwedel die Fahrbahn benutzen – was für Proteste sorgt.

Einsatz zur Gefahrgutabwehr an der Albert-Einstein-Schule: Nachdem in einem Schrank der Chemikaliensammlung im L-Trakt ein korrodiertes Gefäß mit Natrium gefunden wurde und ein Fachmann der Feuerwehr dieses untersucht hatte, wurde um 13.40 Uhr der Laatzener Gefahrgutzug zur Hilfe gerufen. Rund 150 Schüler aus dem Gebäudetrakt wurden nach Hause geschickt. Stattdessen kamen 46 zusätzlich geschulte Feuerwehrleute, um das Gefäß in Übergefäßen zu sichern. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz erfolgreich beendet.

Der gesamte Gefahrgutzug der Feuerwehr Laatzen ist am Freitag gegen 13.40 Uhr zur Albert-Einstein-Schule gerufen worden, nachdem in der Chemikaliensammlung des L-Traktes ein korrodiertes Gefäß mit Natrium gefunden wurde. 150 Schüler mussten das Gebäude verlassen. Um 14.35 Uhr war die Gefahr gebannt.

Eine große Delegation des Bau-Hofs bedankt sich bei Zahnärztin Sabine Conrad für die große Spende. Leiterin Dani Marchthaler überreicht ihr einen Zahn zur Erinnerung (Mitte).

Eine große Delegation des Bau-Hofs hat sich am Freitag mit mehreren Tieren auf den Weg zur Praxis Zahnfest am Nordwall gemacht. Doch sie hatten allen Grund: Das Kinder- und Jugendzentrum erhielt mit 10 000 Euro die größte Einzelspende seiner Geschichte. Zum Dank brachten sie eine Zahnmodell mit.

Vor der Gerichtsverhandlung konnte der Dieb noch einmal fliehen. Jetzt läuft ein Haftbefehl gegen ihn.

Ein Mann, der zwei Frauen mit dem gleichen Trick im Dezember 2015 die Handtasche aus dem Auto stehlen wollte, ist vorerst noch einmal von einem Urteil verschont geblieben – er entwischte der Polizei, die ihn ins Gericht bringen sollte.

Eltern in Sehnde müssen ab August nächsten Jahres tiefer in die Tasche greifen: 9 Euro pro Monat mehr für einen Kitaplatz mit sechs Stunden und 2 Euro mehr für das Mittagessen.

So eine Entscheidung ist nicht populär: Mit Bauchschmerzen hat der Sehnder Rat am Donnerstagabend einstimmig die Erhöhung der Kitagebühren in zwei Schritten um insgesamt 10 Prozent und des Essensgeldes um 5 Prozent beschlossen. Die Grünen wollen sich dennoch dafür einsetzen, Eltern künftig bei den Kosten für das Mittagessen zu entlasten.

Die Kinder der Bert-Brecht-Schule starten motiviert ihren Lauf.

Als Belohnung winkt das Laufabzeichen: Beim schulinternen Dauerlauf am Waldstadion sind am Freitag alle Schüler der Bert-Brecht-Schule gefordert gewesen. In mehreren Gruppen traten die Jungen und Mädchen den Lauf an. Dank der Vorbereitung und der gemeinsamen Motivation war der Lauf für die meisten ein Erfolg.

Im neuen Verkaufsraum des Diakonielädchens Kids sehen sich die Besucher nach der Eröffnung des Diakonie-Zentrums (siehe Bildergalerie) nach günstigen Schnäppchen um.

Der Diakonieverband Hannover-Land hat in Empelde ein neues Beratungszentrum eröffnet. In den Räumen an der Ronnenberger Straße sind vier Hilfsangebote unter einem Dach zu finden: Berufsberatung für Flüchtlinge, Aufklärung zur Schuldenprävention, eine Außenstelle der Jugendwerkstatt und das Diakonielädchen Kids.

Der tugendhafte Robespierre (Moritz Nikolaus Koch) und der lasterhafte Danton (Dennis Haberrmehl) liefern sich Wortgefechte auf revolutionärem Niveau.

Schwere Kost auf der Theaterbühne: Das Theater für Niedersachsen führt im Kurt-Hirschfeld-Forum das Revolutuionsdrama "Dantons Tod" auf. Mit minimalistischem Bühnenbild, eindringlichen Dialogen und blütigen Bündeln.

Yvonne und Michael Brandes hoffen auf den Erhalt des Kaufhauses für Jedermann.

Das Kaufhaus für Jedermann an der Uferstraße 18b steht vor der Schließung. Die Aufgabe des Sozialen Kaufhauses ist für den 5. Dezember geplant, letzte Spenden werden bis 15. November angenommen. "Der Bedarf ist da", bedauert Michael Brandes. Doch die Unterstützung der Stadt habe letztlich gefehlt.

Das Dorftheater-Ensemble bereitet seine neue Komödie vor. Sigrid Baumann (rechts) gibt den Putzteufel.

Heiße Phase im Poggenhagener Gemeindehaus: Zweimal die Woche probt das Dorftheater sein Stück "Piraten Ahoi!", bis in die Nacht wird geübt und gefeilt. Premiere ist am Freitag, 28. Oktober.

Voller Einsatz: Sieben Schülerinnen und Schüler der KGS Wennigsen fliegen im November als Initiative "Pasch 4 plus" nach Kalkutta in Indien, um dort die Arbeit der "Evening School" zu unterstützen. An das Schulprojekt für sozial benachteiligte Kinder sendet die Initiative bereits jetzt Spenden.

1 2 3 4 5 6 7 ... 4101
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Alt-Kanzler Gerhard Schröder fordert lokale Firmen auf, Hannover 96 mehr Geld zu geben. Was halten Sie davon?
Anzeige

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.