Navigation:
Mit "Aladin und die Wunderlampe" entführt das Kindertheater Wackelzahn in die Welt von 1001 Nacht.

Dieses (Weihnachts-)Märchen verzaubert Kinder und Eltern seit Generationen. Mit "Aladin und die Wunderlampe" gastiert das Kindertheater Wackelzahn am Donnerstag, 8. Dezember, im Stadttheater. Zu sehen ist die zauberhafte Geschichte mit Musik in einer Bearbeitung von Jan Radermacher.

Vor der Wahl zum Beirat: Yadigar Yavas (von links), Natalia Barth, Volker Jakubeit, Bahar Kruse, Adel Amor, Sylwia Tiemann und Reside Ötles werben um die Stimmen der Migranten

Nach heftigem Streit über die Integrationspolitik in der Stadt hat die Ratsmehrheit eingelenkt: Integrationsbeirat und Ausschuss für Gleichstellung und Integration sollen künftig parallel arbeiten.

Gemeinsam für eine gute Sache (von links): Spendenlauf-Organiosatorin Stefanie Reich, Hieronymus, Sven Seidel, Jamie, Tyler, Birgit Mierau, Janina Laue, Marie und Nils.

Es ist geschafft: Maja kann sich das lang ersehnte neue Fahrzeug zulegen. Das verdankt die Mobile aufsuchende Jugendarbeit letztlich auch der Gutzmannschule. Deren Schüler hatten bei einem Spendenlauf im Sommer fleißig Runden gedreht.

Mitglieder des BfK debattieren mit Uwe Gülke (von rechts) und Natascha Stumm, den Vorsitzenden des Stadtelternrats, über Schulprobleme an der Grundschule Kaltenweide.

Über Raumknappheit und schlechte Unterrichtsversorgung klagen Eltern der Grundschulen Kaltenweide. Darüber sprachen Mitglieder des Vereins BfK mit den Vorsitzenden des Stadtelternrates, der nachfragen will, wie die Versorgung in der ganzen Stadt ist.

Der SV Yurdumspor sammelt weiterhin Spenden für Amer Ali.

Seit dem Sommer sammelt der Sportverein Yurdumspor Lehrte Geld für eine Armprothese für einen seiner jungen Fußballer. 3000 Euro sind bisher zusammengekommen – doch das reicht noch nicht.

Jungen und Mädchen aus dem Kindersingkreis der Mariengemeinde bereiten sich auf das Weihnachtsmusical "Die Drei vom Stall" vor.

Jungen und Mädchen aus dem Kindersingkreis der Mariengemeinde studieren ein tierisches Weihnachtsmusical ein: In dem Stück "Die Drei vom Stall" befassen sich ein paar Schafe, ein eingebildeter Ochse, ein nachdenklicher Esel sowie Pferd und Kuh mit dem Weihnachtsgeschehen.

Stefanie Eckler vom Präventionsteam der Polizei warnt davor, mit Hoverboards, Airwheels oder E-Skateboard auf Straßen, Gehwegen und Parkplätzen zu fahren, denn sie sind für 
die Nutzung auf öffentlichen Verkehrsfläche nicht 
zugelassen.

Sie sind klein, flink und wendig – bei Jugendlichen beliebt und im Straßenverkehr verboten: Wer mit einem Hoverboard, Airwheel oder E-Skateboard fährt, verstößt gleich gegen mehrere Gesetze.

Als sie ankamen in Tokio waren es noch satte 20 Grad. Zwei Tage später galoppierten Simone Harnischmacher und Iquitos durch den Schneesturm. Das Foto ist ein Geschenk des Fotografen.

Der „Krümel“ ist wieder zu Hause – und mit ihm seine Pflegerin Simone Harnischmacher aus Krähenwinkel. Iquitos, der Ausnahme-Galopper, hat sein Abenteuer beim Japan-Cup in Tokio sehr gut überstanden. Am Donnerstagabend lief er nach 33-stündiger Reise im heimischen Stall auf der Neuen Bult ein.

Die von dem verurteilten Brandstifter vorsätzlich ausgelöste Gasexplosion in Lehrte hatte kurz vor Weihnachten 2014 dieses Wohnhaus zerstört. Es musste abgerissen werden.

Bei den Bewohnern eines Wohnblocks in Sehnde geht die Angst um: In ihrem Haus lebt ein Mann, der bereits im Juni zu vier Jahren Haft verurteilt wurde, weil er in Lehrte in einem Wohngebäude vorsätzlich eine Gasexplosion ausgelöst hat - aber immer noch auf freiem Fuß ist.

Sie gehören künftig nicht mehr dem Rat der Stadt an: Andreas Quasten (von links), Winfried Meis, Bodo Lerch, Heinz-Georg Ohms, Klaus Gervais, Helga Büschking, Heiko Schönemann und Marion Bode-Pletsch mit Bürgermeister Jürgen Köhne.

Der neue Rat hat seine Arbeit zwar längst aufgenommen - zu Beginn der Ratssitzung am Donnerstag galt es dennoch, eine Formalie mit Hinblick auf die alte Ratsperiode nachzuholen. Bürgermeister Jürgen Köhne verabschiedete diejenigen Mitglieder, die nach der Kommunalwahl ausgeschieden sind.

Die Don Kosaken rühren das Publikum in der Kirche St. Martin.

Tosender Applaus erklang am Donnerstagabend in der Kirche St. Martin: Die Maxim Kowalew Don Kosaken haben auf ihrer Tournee in Seelze Halt gemacht und in der Kirche einige russische und deutsche Weihnachtslieder gesungen. Besonders die Volksweisen der Kosaken rührten das Publikum.

Die Stadt will einen B-Plan für den Marktplatz aufstellen. Sie hofft damit auch, dass die Diskussion über die Zukunft des Hauses Steingweg 25 wieder in Gang kommt.

Die Verwaltung will den Entscheidungsprozess über eine künftige Umgestaltung des Marktplatzes vorantreiben. Es soll eine Bebauungsplan aufgestellt werden. Eingebunden wird dabei auch das Haus am Steinweg 25.

1 2 3 4 5 6 ... 4391
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?
Anzeige

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.