Navigation:
Gut 30 Zentimeter hoch stand das Wasser nach einem Rohrbruch - drei Stunden musste die Feuerwehr pumpen.

Mehr als drei Stunden haben Feuerwehrleute am Freitagnachmittag am Brinkholt das Wasser aus einem Heizungskeller abgepumpt. Anwohner bemerkten gegen 13.30 Uhr, dass dort ein Wasserrohr an der Hauptwasserzuleitung gebrochen war. Sie alarmierten die Ortsfeuerwehr Langenhagen.

Ute Plack (links) und Amirah Adam freuen sich auf die Pilzentdeckertouren.

In den vergangenen Tagen war Ute Plack bereits fleißig. Die 74-Jährige, in Wennigsen als Expertin für Pilze bekannt und geschätzt, hat im Deistervorland viele Pilze gesammelt – insgesamt 18 verschiedene Sorten. Ihr Wissen gibt sie demnächst wieder an Interessierte weiter bei den Pilzentdeckertouren.

Hinten Leben, vorne Leere: Das Eiscafé Deja Vue darf keine Tische und Stühle auf dem Marktplatz mehr aufstellen.

Das Eiscafé Deja Vue darf keine Tische und Stühle mehr auf dem Marktplatz von Pattensen aufstellen. Das bestätigte am Freitag Axel Müller, der Erste Stadtrat von Pattensen. Der Grund: Die Fläche ist verpachtet. Der Pächter hatte die Fläche dem Eiscafé überlassen. Das ist laut Stadt nicht erlaubt.

Wilhelm Wortmann kritisiert das Verfahren bei der Schaffung einer neuen Koordinierungsstelle für Integration.

Mehr Unterstützung für die Integration geflüchteter Menschen – dieses Ziel soll eine neue Koordinierungsstelle in der Trägerschaft des DRK-Soziale Dienste verfolgen. Allerdings regt sich jetzt Kritik: Mitglieder des Runden Tisches für Integration fühlen sich überrumpelt und vor vollendete Tatsachen gestellt.

Ehrung für 50 Jahre: Rudi Heim (l.), Matthias Miersch, Dieter Wetzel, Kerstin Liebelt, Heinz Stephan und Karin Reinelt.

Es war unter anderem Willy Brandt, der Heinz Stephan und Dieter Wetzel dazu bewogen hatte, vor 50 Jahren in die in die SPD einzutreten. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch würdigte ihre Treue zur Partei bei einem gemeinsamen Essen im Roten Faden.

Bei der Infoveranstaltung der Interessengemeinschaft "Lass es Sehnde" platzt das Gemeindehaus sprichwörtlich aus allen Nähten. Auch Zuhörer Gerd Hartung (rechts) ergreift dort das Wort.

Der Widerstand gegen die geplante Einleitung von Wasser aus dem Atomlager Asse II ins Bergwerk Friedrichshall in Sehnde nimmt Formen an. Bei einer Infoveranstaltung haben sich am Donnerstagabend knapp 200 Bürger in Unterschriftenlisten eingetragen, mehr als 20 wollen in einer Bürgerinitiative mitwirken.

In Lehrte überfällt ein vermummter Mann eine Finanzagentur.

Bewaffneter Überfall an der Ahltener Straße: Ein vermummter Räuber hat dort am Donnerstagabend die Räume einer Finanzagentur betreten und den 34-jährigen Filialleiter mit einem Messer bedroht. Der Unbekannte erbeutete lediglich einen geringen Geldbetrag. Jetzt hofft die Polzei auf Zeugenhinweise.

Über den maroden Decken der Grundschule Bredenbeck haust seit Jahren ein Marder.

Seit rund zehn Jahren haust ein Marder unter dem Dach der Grundschule Bredenbeck und gefährdet durch an den Wänden herunterfließende Exkremente laut Schulleiterin Tatjana Seidensticker die Gesundheit der Schüler. Ein Abschuss des Raubtiers blieb bislang aus. Nun will die Gemeinde handeln.

Bunt bemalt: Die Partygäste haben sich mit fluoreszierender Schminke verziert. so können sie im UV-Licht besser gesehen werden.

Schon nach rund einer halben Stunde brodelte die Stimmung, das der ganze Saal mitsang: Bei der UV-Licht-Party der Schülervertretung an der Marie-Curie-Schule feierten am Donnerstag rund 300 Mädchen und Jungen ausgelassen in fast völliger Finsternis. "Keine Angst im Dunkeln" war das Motto.

Das Klinikum Robert Koch soll einen zweiten Neubau erhalten. Das Geld dafür wird nun bereitgestellt.

Frohe Botschaft: Das Geld für den zweiten Neubauabschnitt am Klinikum Robert Koch in Gehrden wird bereitgestellt.

Isernhagen H.B./Altwarmbüchen
2015 in Dienst gestellt: das Rettungsboot „Seepferdchen II“.

16.000 Euro soll ein „Rettungssteg“ für das DLRG-Boot "Seepferdchen II“ am Hufeisensee kosten, die gleiche Summe ist für eine Badeinsel auf dem Altwarmbüchener See veranschlagt. Doch während sich Gemeindeverwaltung und Politik beim Steg einig sind, gehen die Meinungen in Sachen Badeinsel auseinander.

Stargast beim CDU-Hopfenfest in Altwarmbüchen: Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen.Wahltest

Auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Hendrik Hoppenstedt besucht Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen das Hopfenfest der CDU Isernhagen am Freitag, 25. August, im Hotel Hennies in Altwarmbüchen.

1 2 3 4 5 6 ... 5659
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.