Navigation:
Bei etlichen Benutzerndes Lehrter Bahnhofstunnels löstder Abstiegins Dunkle Beklemmungen aus. Die SPD will den Ängsten mit einer helleren Atmosphäre begegnen.

Die Lehrter SPD begrüßt die Ankündigung der Stadt, die Richtersdorf-Tunnel heller zu gestalten, fordert aber gleichzeitig ähnliche Maßnahmen im Bahnhofstunnel.

Jan Felix Wiebe engagiert sich in der Schüler-vertretung der BBS Burgdorf.

Serie „Burgdorf – Hier findet Ehrenamt Stadt“: Jan Felix Wiebe vom beruflichen Gymnasium Technik engagiert sich in der Schülervertretung (SV) der BBS und war bis vor Kurzem Schulsprecher.

Ein Blumengruß zur neuen Heizenergie: Marie Luise Quitmeyer und Reimar Stünkel

In Lutter haben die Stadtnetze jetzt ihre Erdgasleitung in Betrieb genommen. Viele Anwohner profitieren deshalb nun von der Heizenergie des kommunalen Versorgers.

Symbolbild

Die Verwaltung erwartet noch etwa 90 Flüchtlinge in diesem Jahr – entsprechend groß ist die Not, Unterkünfte zu finden. Daran zweifeln auch Politiker nicht. Gleichwohl: Die von der Verwaltung postulierte Eile sehen sie nicht.

Bernd Filax in der Kajüte der „Hillrich Kuper“ mit einer Spendendose der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, für die er stets Werbung macht (oben). Das offizielle Zeichen der Gesellschaft gehört zum originalgetreuen Nachbau dazu, darf aber während der Fahrt nicht gezeigt werden (rechts). Tschörner (2)

Wenn die Saison im Jachthafen der Marina-Rasche-Werft in der ersten Novemberhälfte zu Ende geht, wird auch die „Hillrich Kuper“ aus dem Wasser genommen. Der Nachbau eines Motorrettungsbootes ist ein vielbeachtetes Unikat.

Wintervarieté in Bad Nenndorf
Weihnachtsvariete in Bad Nenndorf

In der Wandelhalle in Bad Nenndorf gibt es ein vielseitiges Programm: Beim internationalen Wintervarieté in der Wandelhalle in Bad Nenndorf gibt es Akrobatik, Comedy und Schattenspiele zu sehen.

Besucher staunen über Spielplatz-Modelle.

Die Check-up-Woche ist zu Ende und die 34 Kinder ziehen Bilanz ihrer Forschungswoche. Ergebnis: Ihr Dorf ist schön, nur die Verkehrslage nervt.

Der Trägerbalken über den Köpfen von Klaus Gutsch (links) und Stefan 1660 erneuert worden, der Turm selbst ist deutlich älter.

Noch gibt es einige Fragezeichen – aber möglicherweise ist der hölzerne Kirchturm von St. Nikolai deutlich älter als bislang angenommen.

Zweige eines Straßenbaums verdecken die gelbe Ortstafel am östlichen Ortseingang. Autofahrer erkennen daher das Schild zu spät.

Die Anlieger der Ortsdurchfahrt klagen immer wieder, dass Autofahrer aus Richtung Dollbergen/Uetze zu schnell ins Dorf fahren.

Ronnenbergs Integrationsbeauftragte Emine Öztürk freut sich über das soziale Engagement ehrenamtlicher Helfer.

Vertreter der Kirche, Diakonie, Politik und von Verbänden haben sich in der Michaeliskirche für eine Willkommenskultur für Flüchtlinge ausgesprochen und das soziale Engagement ehrenamtlicher Helfer gewürdigt.

Etwa 300 Musikinstrumente für den Unterricht werden regelmäßig gesichtet, gepflegt und nach Bedarf auch erweitert. Auf eine Auswahl von Geigen für die jüngsten Schüler verweist Musikschulleiter Ludger Wiese. Gburek

Das Traditionsinstrument Blockflöte ist so gut wie nicht mehr gefragt. Aber es gibt viele Alternativen – von denen die Wunstorfer Musikschule viele anbietet.

Auf Behinderungen müssen sich Autofahrer ab Dienstag, 4. November, bis Monatsende an der Einmündung der Königsberger Straße auf die Landwehr einstellen. Dort wird eine neue Ampel installiert.

1 2 3 4 ... 2066
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Märkte
 
 
 
 
 
In Thüringen regiert bald Rot-Rot-Grün, der Ministerpräsident kommt von den Linken. Was halten Sie davon?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild. zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Anzeige

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 521.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok