Navigation:
Der Rütteltest: Frank Beyer testet, ob das Spielgerät nicht zu stark wackelt.

Schaukeln bei der Arbeit: Frank Beyer kontrolliert im Auftrag der Stadt 55 Spielplätze und testet auch die Geräte.

Vor dem kirchlichen Friedhof (rechts) an der Uetzer Straße werden die Radfahrer derzeit noch auf den kombinierten Geh- und Radweg geleitet.

FDP-Ratsherr Karl-Ludwig Schrader macht sich für mehr Parkplätze an der Uetzer Straße stark. Er hat deshalb schon im Vorfeld Bedenken gegen die Planung der Stadtverwaltung für den Radverkehr an der ehemaligen Bundesstraße vorgebracht.

Im ILEK waren über Jahre rund 800.000 Euro in die Förderregion „Steinhuder Meer/Unteres Leinetal“ geflossen, davon beispielsweise die Seebühne auf dem Steinhuder Meer finanziert.

Wenn alles gut geht, fließen über sechs Jahre verteilt 2,4 Millionen Euro in die neue Förderregion „Moor und Meer“, zu der sich die Nachbarkommunen Neustadt, Wunstorf und die Wedemark zusammengeschlossen haben.

Des Verbotsschildes bedarf es nicht, denn der Würmsee führt - bis auf eine kleine Fläche im Norden - kein Wasser mehr. Weitgehend trocken sind auch die beiden Teiche im Großburgwedeler Amtspark.

Tatort Würmsee – oder besser: Würmsumpf: Wo sonst Enten auf dem Wasser schaukeln, erstreckt sich innerhalb seines Schilf- und Weidengürtels zurzeit eine einzige Matschwüste. Und es gibt noch weitere Beispiele für trocken gefallene Gewässer.

Die Gemeinde hält es für denkbar, die Barriere auf der Krendelstraße zu verlegen und so den Durchgangsverkehr zu unterbinden.

Den Wunsch vieler Anlieger der Krendelstraße, den lauten Durchgangsverkehr vor ihren Türen auszuschließen, könnte die Gemeinde erfüllen - wenn die Politik es will.

Nach Anliegerbeschwerden hat die Verwaltung Geschwindigkeitsmessungen und Zählungen auf der Amtsstraße vorgenommen.

Anwohner der Amtsstraße und benachbarter Straßen haben sich in der Vergangenheit über zu viel Autoverkehr und zu hohes Tempo beschwert. Die Verwaltung hat daher Zählungen vorgenommen und jetzt die Ergebnisse vorgelegt.

In diesem Gebäude an der Marktstraße in Bolzum sollen die Bürger künftig Waren für den täglichen Bedarf einkaufen können.

Die Planungen für den Dorfladen Bolzum gehen in die entscheidende Phase. Am Freitag steht fest, ob die Bewohner dort künftig einkaufen können. Zur Verwirklichung fehlen noch rund 4500 Euro - also 15 Unterstützer.

Bier und Blues: Beim Frühschoppen auf dem Hexenplatz lauschen die Besucher der Band Blues Transfusion.

AC/DC am Abend und Blues am Morgen: Auf dem sogenannten Hexenplatz in Höver ist es am Wochenende heiß hergegangen. Auf Einladung der DLRG Sehnde und des Weiberclubs Höver bescherten drei Bands den Besuchern am Steinbruch knackige Livemusik.

Die Bürgerinitiative Pro Bolzplatz Ohefeld überreicht Bürgermeisterin Stephanie Harms Unterschriften für den Erhalt des Platzes.

Mit einem Pfeifkonzert der vom Fußball begeisterten Kinder sowie Plakaten haben Anwohner des Bolzplatzes Ohefeld am Montagabend vor dem Rathaus in Empelde gegen die Bebauung der stadteigenen Ballspielfläche protestiert. Dort sind Sozialwohnungen auch für Flüchtlinge geplant.

Auf den Hund gekommen: Dagmar Haase wurde mit ihrer privaten Hundeschule als Nachbarin mit einem Showteil zum Musikfrühschoppen der SV Arnum eingeladen.

Mit Livemusik, einem „U 12“-Fußballturnier, Ehrungen und einer Showeinlage hat die SV Arnum am Sonntag ihren jährlichen Musikfrühschoppen gestaltet. Auf großes Interesse der Besucher stieß auch die Hundeshow.

Dirk Zabel prüft die gerade gepflückten Äpfel der Sorte Elstar.

Auf der Plantage zwischen Holtensen und Linderte hat die Apfelernte begonnen. Obstbauer Dirk Zabel rechnet mit einem ungewöhnlich üppigen Ertrag. „Diesmal ist Qualität wichtig wie nie“, sagt der studierte Gartenbauer.

Gläserparaden in Rethen: An mehreren Wertstoffinseln quellen die Container über.

Flaschenparaden und übervolle Container behindern in Rethen die Entsorgung. Die Bürger sind genervt: Zahlreiche Beschwerden sind bereits wegen der Flaschenmassen in und vor Altglascontainern eingegangen.

1 2 3 4 ... 1955
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Märkte
 
 
 
 
 
Finden Sie es besorgniserregend, dass die AfD immer stärker wird?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild. zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Anzeige

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 521.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok