Navigation:
Rund 28 Hektar will die Stadt zwischen Schulenburg und dem Gewerbegebiet Godshorn kaufen. Dort sollen Langenhagener Firmen expandieren können. Doch auch sie sollen erst bauen dürfen, wenn die Verkehrsbelastung untersucht worden ist.

Soll Langenhagen wachsen? Und wenn ja, um welchen Preis? Darüber hat der Rat am Montag lange diskutiert. Im Kern geht es um die Ablehnung der Flughafen-Wünsche, während die Stadt selbst eigene Gewerbeflächen erweitern möchte. Für alle Pläne gilt: Ein weiteres Verkehrschaos darf nicht entstehen.

Feuerwehreinsatz im City-Center: Dort flossen am Montagabend größere Mengen Wasser von der Decke in die Räume einer Spielhalle.

Nach dem starken Gewitter am Montagabend ist Barsinghausen offenbar glimpflich davongekommen. Die Feuerwehr meldete bis 21 Uhr lediglich kleinere Wasserschäden an Gebäuden in der Berliner Straße und im City-Center an der Glockenstraße. Dort war eine Spielhalle betroffen, in der Wasser durch die Decke lief.

Mitglieder der Barsinghäuser CDU begutachten gemeinsam mit Alte-Zeche-Geschäftsführer Dieter Lohmann (Mitte) die Situation auf dem Parkplatz des Zechengeländes.

Der Parkplatz des Zechengeländes ist für viele Nutzer ein Ärgernis: Das unbefestigte Areal ist häufig geprägt von Pfützen und tiefen Schlaglöchern. Im Sommerhalbjahr ist die Oberfläche oftmals staubig-trocken, sodass der Wind das Deckmaterial aufwirbelt. Die Barsinghäuser CDU will die Situation nicht auf Dauer hinnehmen. Der Ortsverband plädiert dafür, dass der Parkplatz eine neue Oberfläche erhält, am besten eine Asphaltdecke, wie CDU-Ratsherr Karl-Heinz Neddermeier meint.

Das war zuviel Wasser für Entwässerungsanlagen – und für die städtische Telefonanlage. Nach einem Sturzregen am späten Montagnachmittag wird Neustadt am Rübenberge auch am Dienstag nicht telefonisch erreichbar sein.

Zweimal eine klare Mehrheit: Der Schulausschuss votiert für die Einrichtung zweier Oberschulen. Der Rat schließt sich am Montagabend an.

Die Entscheidung ist gefallen. Garbsen erhält zwei Oberschulen. Die beiden Haupt- und die zwei Realschulen gehen in den neuen Schulen auf. Die Grünen wollten Eltern vorher befragen und sind mit der Forderung gescheitert.

Viel Papierkram: Elke Otto bringt Aktenordner der Kinderklinik aus dem oberen Stockwerk in die neue Heimat.

Die Zeiten im Exil der sechsten Etage sind vorbei: Nach 13-monatiger Umbauzeit zieht die Kinderklinik im Krankenhaus Neustadt heute wieder zurück auf ihre Stamm-Station ins erste Obergeschoss.

Dieser Bereich soll, so fordern es viele Hemminger, durch eine Ampel geregelt werden.

An der sogenannten Wilkenburger Spinne wird es weder eine Ampel geben noch ein Tempolimit von 50 Kilometern pro Stunde. Damit hat die Region Hannover jetzt eine entsprechende Forderung aus Hemmingen abgelehnt.

Schüler aus Laatzen erhalten im Neuen Rathaus Hannover ihr Deutsches Sprachdiplom von der Kultusministerin. Mitschüler freuen sich mit.

104 Schüler aus Niedersachsen haben am Montagnachmittag ein besonderes Zeugnis erhalten: Kultusministerin Frauke Heiligenstadt überreichte den Jungen und Mädchen das deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz, Stufe 1. Unter ihnen waren auch 15 der Laatzener Albert-Einstein-Schule.

Baumkataster auf dem Smartphone: Mithilfe einer App können die Verwaltungsmitarbeiter in Burgwedel verschiedene Register von unterwegs abrufen und pflegen. Einziger Haken: Die Synchronisation erfolgt noch nicht automatisch, sondern muss später händisch erledigt werden.

Kataster 2.0: Die Stadt Burgwedel hat die kommunalen Register schon vor Jahren digitalisiert. Seit einem halben Jahr kann sie diese sogar von außerhalb via Smartphone pflegen.

An zehn verschiedenen Orten zeigen Wettmarer beim Sommerspaziergang ihre Kunst. Auf Bierstedts Hof gibt es Kaffee und Kuchen.

Kunst, Kultur und Dorfgeschichte – bereits zum vierten Mal lässt sich Wettmar beim Sommerspaziergang erkunden: 52 Aussteller zeigen am nächsten Wochenende, 4. und 5. Juni, ihr Schaffenswerk: Fotografien oder Aquarelle, Patchworkdecken oder selbst gefertigten Schmuck.

Sven Templin, auf dem Bild auf dem Rathausplatz in Hemmingen, freut sich auf sein Konzert am Freitag.

Mit einem genau definierten Spenden-Wunsch lädt die Bürgerstiftung Hemmingen für Freitag, 3. Juni, 18 Uhr, zu einem Benefizkonzert in die Wilkenburger St.-Vitus-Kirche ein: Das gesammelte Geld soll zum Kauf eines Fender Rhodes Pianos für den jungen Musiker Sven Templin verwendet werden.

Jürgen Vollmer (von links) und Vorjahressieger Volker Brose begutachten gemeinsam mit Monika Gorbuschin und Helmut Borsum die eingereichten Bilder.

Wer bekommt den Kunstpreis 2016? 38 Künstler haben für den diesjährigen Wettbewerb Bilder eingereicht, die seit Montag vollständig im Leine-Center zu sehen sind. Bis Freitag nächster Woche können die Besucher darüber abstimmen, wer den Publikumspreis erhält.

1 2 3 4 ... 3557
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Sind Milchprodukte aus dem Supermarkt zu günstig?
Anzeige

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.