Navigation:
Stefanie Ganz (von links), Gabi Diercks-O’Brien, Natalja Daudrich, Ruth Schütte, Frauke Voskuhl und Ekaterina Daudrich freuen sich auf das neue Programm.

Stefanie Ganz (von links), Gabi Diercks-O’Brien, Natalja Daudrich, Ruth Schütte, Frauke Voskuhl und Ekaterina Daudrich freuen sich auf das neue Programm.© Hermes

Springe

Selbstgemachtes liegt im Trend

„Selfmade wird immer mehr zum Statussymbol“, sagt Ruth Schütte von der Volkshochschule Calenberger Land. Kein Wunder also, dass die VHS im ersten Halbjahr gezielt Handarbeiten anbietet. So kann man kleine und große Schachteln als individuelle Geschenkverpackungen herstellen oder Einkaufsbeutel und Kissenbezüge nähen.

Springe. „Stoffbezogene Schachteln“ – so lautet der Titel von einem der insgesamt 175 Kurse, die die VHS im ersten Halbjahr 2017 anbietet. Das neue Programm für die Monate Februar bis Juli liegt jetzt druckfrisch vor. Weil es im Internet schon etwas länger einsehbar ist, gibt es bereits 600 Anmeldungen. „Darauf sind wir sehr stolz“, sagt Frauke Voskuhl, Verbandsgeschäftsführerin der VHS Calenberger Land.

Russisch, Yoga, Computertreff

Das neue Programm bietet unter anderem Sprachkurse auf unterschiedlichen Niveau-Stufen für Französisch, Portugiesisch und Englisch an. Erstmalig mit dabei: Russisch. „Dauerbrenner sind nach wie vor die Yoga- und Pilateskurse, der Literaturkreis und sämtliche Kurse zur Hochsensibilität“, weiß Ruth Schütte. Zwei von zehn Menschen seien hochsensibel und könnten mit dieser Eigenschaft alleine nicht umgehen. „Das ist ein ganz großes Thema hier in Springe“, sagt Schütte.

„Auch die EDV-Kurse sind immer sehr beliebt, besonders der regelmäßig stattfindende Computertreff, bei dem die Teilnehmer ihre alltäglichen Fragen rund um ihren PC loswerden können“, sagt die VHS-Mitarbeiterin. Ansonsten liege der Fokus auf dem Umgang mit Smartphones. „Besonders ältere Menschen interessieren sich für die neue Technologie“, berichtet Schütte.

Auch das Thema Integration wird bei der VHS weiter groß geschrieben. Neben den Kursen, die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert werden, bietet die Volkshochschule auch Deutsch für Flüchtlinge an. Die Kurse werden in Kooperation mit der Stadt Springe angeboten und aus Landesmitteln finanziert. Zurzeit befinden sich etwa 80 Personen in den vom Bundesamt geförderten Seminaren, davon beginnen 60 Teilnehmer mit dem Alphabet. 45 Menschen stehen noch auf der Warteliste für die vom Land geförderten Kurse für Flüchtlinge.

Für Kochkurse fehlt eine Küche

Zum Angebot der VHS gehören auch 14 Bildungsreisen, unter anderem eine Sprachreise ins spanische Con Gusto sowie ein Lehrgang für psychische und physische Widerstandskraft auf Sylt. „Die Bildungsreisen werden immer sehr gut angenommen“, sagt Voskuhl.

Wermutstropfen für den Standort Springe: „Leider können wir hier keine Koch- oder Backkurse anbieten“, sagt Schütte. „Wir haben hier keine Küche und auch sonst fehlen uns Fachräume im Ernährungsbereich.“ Es wäre hilfreich, wenn die VHS von der Stadt weitere Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt bekäme, sagt sie. „Wir würden unser Angebot in Springe gerne noch ausweiten, aber aktuell ist das nicht möglich. Wir müssen sogar manchmal auf die Räume im DRK-Haus ausweichen“, so Schütte.

Neue Kursangebote gesucht

Das ist aber nicht das einzige Problem, mit dem sich die VHS aktuell beschäftigt. „Uns gehen die Dozenten aus“, berichtet Voskuhl. „Viele gehen bald in Rente, daher brauchen wir dringend Nachfolger im Sprach- und Gesundheitsbereich.“

Das Programmheft liegt ab sofort in allen VHS-Geschäftsstellen aus. Auch auf der Internetseite der VHS ist das Angebot für Interessierte abrufbar. Wer eine Idee für einen neuen Kurs hat, kann sich bei der VHS melden. „Wir freuen uns über jede Anregung“, sagt Voskuhl.

Von Sandra Hermes


Anzeige

Springe ist ...

  • ... eine Stadt im Süden der Region Hannover mit 30.000 Einwohnern.
  • ... mit seiner Lage am Deister optimaler Ausgangspunkt für Tagesausflüge. Ausflugstipps: Hier klicken!
  • ... profiliert als Bildungsstadt.
  • ... Heimat des Wisentgeheges und des Jagdschlosses.
  • ... 6x pro Woche Thema im Deister-Anzeiger, der als Heimatzeitung in Springe der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h