Navigation:
Feuerwehr

Eldagsen: Bungalow brennt auf Reiterhof

Verheerendes Feuer auf einem Reiterhof: Bei einem Brand an der Coppenbrügger Straße (Eldagsen) ist am Mittwochabend ein Wohnhaus komplett zerstört worden. Das Haus ist unbewohnbar, der Schaden geht in die Zehntausende.

Eldagsen. Die beiden Bewohner des Holzbungalows auf dem Reiterhof bemerkten die Flammen um 20.17 Uhr und alarmierten die Feuerwehr. Neben der Ortsfeuerwehr Eldagsen rückten die Feuerwehren von Springe, Völksen und Bennigsen aus. Die Einsatzkräfte hatten mit dem starken Wind zu kämpfen, der die Flammen immer wieder anheizte. Zudem fraß sich das Feuer mit enormer Geschwindigkeit durch die hölzerne Verschalung des Gebäudes. Nach rund zwei Stunden hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle.

"Das Haus wurde durch den Brand stark beschädigt und ist einsturzgefährdet", sagte Torsten Baxmann, Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Springe. Die Besitzerin des Hauses sei mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in eine Klinik eingeliefert worden. Eine Gefahr für die Bevölkerung sei von den Rauchschwaden nicht ausgegangen. Dies habe die Rauchgasmessung der Feuerwehr Laatzen ergeben, so Baxmann.

Glück im Unglück: Die mehr als 20 Pferde des Reiterhofs wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Ihr Stall liegt mehr als 20 Meter vom Wohnhaus entfernt, die Feuerwehr konnte ein Übergreifen verhindern.Die Ursache des Feuers ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei nahm noch in der Nacht die Ermittlungen auf, der Brandort wurde beschlagnahmt. rpf


Anzeige

Springe ist ...

  • ... eine Stadt im Süden der Region Hannover mit 30.000 Einwohnern.
  • ... mit seiner Lage am Deister optimaler Ausgangspunkt für Tagesausflüge. Ausflugstipps: Hier klicken!
  • ... profiliert als Bildungsstadt.
  • ... Heimat des Wisentgeheges und des Jagdschlosses.
  • ... 6x pro Woche Thema im Deister-Anzeiger, der als Heimatzeitung in Springe der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h