Navigation:
Matthias Miersch und Maria Flachsbarth vertreten Springe im Bundestag.

Matthias Miersch von der SPD und Maria Flachsbarth von der CDU werden Springe als Kandidaten im Bundestag vertreten. Soch von einem entspannten Politik-Alltag können die beiden nur träumen.

Harald Klotz kandidiert im Wahlkreis 47 für die FDP.

Eigentlich wollte Harald Klotz einmal Fußballer werden. Einst stand er im Tor der Jugendmannschaft von Hannover 96. Doch heute spielt der 46-jährige Völksener engagiert auf der politischen Bühne mit – als Bundestagskandidat der FDP für den Wahlkreis 47.

„Es müssen viel Kriterien für die Sozialbindung her“, findet Jessica Kaußen.

Die Entscheidung, sich politisch zu engagieren, fiel bei Jessica Kaußen nach einer Podiumsdiskussion. Jetzt kandidiert sie für die Linken als Direktkandidatin.

Die Auseinandersetzung um die Zukunft der Straßenausbaubeiträge steht vor der Klärung: SPD und CDU haben einen gemeinsamen Antrag eingebracht, der in der nächsten Woche im Finanzausschuss behandelt werden soll.

Zwei Männer haben im Mai letzten Jahres mit einer fiesen Masche Goldschmuck entwendet. Die Zeugen erkennen Täter im Amtsgericht nicht zweifelsfrei wieder, ein 29-Jähriger wird freigesprochen.

Hinter dem Steuer: Klaus Bödeker fährt durch den Salzsee.

Er hat es wieder gemacht: Der reisende Rentner Klaus Bödeker war erneut in Afrika, hat wilde Tiere - von Elefanten bis Löwen - in freier Wildbahn beobachtet und war wieder begeistert. Nach Afrika zieht es den 77-Jährigen nun aber nicht mehr - vorerst.

Einen Besuch wert: das Rittergut II.

Gestorf - ein altes Dorf mit viel Landwirtschaft und vielen Gütern. Am Sonnabend, 9. September, können sich Besucher selbst ein Bild von dem kleinen Ort machen. Um 14 Uhr beginnt die Führung im Rahmen der Veranstaltungsreihe Calenberger Landsommer.

Das Amtsgericht Springe verurteilte das Ehepaar zu Geldstrafen.

Weil sich ein 29-jähriger Springer und seine Ehefrau Polizisten widersetzt haben, musste sich das Paar jetzt vor dem Amtsgericht verantworten.

Die Qualitätsschule im Grünen leidet an ihrer baulichen Substanz: Bei der Behebung der Probleme klemmt es auch in der Kommunikation.

Schulleiterin Kerstin Prietzel sieht den Zustand des Otto-Hahn-Gymnasiums (OHG) in Springe als teilweise betriebsgefährdend an. Baumängel beeinträchtigen den Unterricht.

Joshua Thiele (von links), Niklas Diebel, Harm Osmers, Matthias Ostrzolek und Michael Esser stellen sich den Fragen der Schüler.

An Unterricht konnten die Schüler des Schulzentrums Nord am Mittwoch nicht denken. Mussten sie auch nicht. Denn Fußball- und Handballprofis waren zu Gast.

In der vierten öffentlichen Sitzung des Ortsrates Altenhagen I kam gleich zu Beginn ein „duftendes“ Thema zur Sprache. Dabei ging es in der Fragestunde der Zuhörer um das Ausbringen von Gülle auf den Feldern am Katzberg.

Ein bisschen Schandfleck ist noch da: Statt der alten Schuppen am Bahnhof soll noch im kommenden Jahr ein Pendlerparkplatz entstehen.

Nicht nur Pendler, sondern auch zahlreiche Springe-Besucher nutzen täglich den Bahnhof. Eine Visitenkarte für die Stadt ist vor allem das Umfeld aber nicht. Schon seit Jahren gibt es Ideen und Pläne, etwas dagegen zu unternehmen. Die werden jetzt endlich konkret - und sollen später auch den Busbahnhof betreffen.

1 2 3 4 5 6 ... 142
Anzeige

Springe ist ...

  • ... eine Stadt im Süden der Region Hannover mit 30.000 Einwohnern.
  • ... mit seiner Lage am Deister optimaler Ausgangspunkt für Tagesausflüge. Ausflugstipps: Hier klicken!
  • ... profiliert als Bildungsstadt.
  • ... Heimat des Wisentgeheges und des Jagdschlosses.
  • ... 6x pro Woche Thema im Deister-Anzeiger, der als Heimatzeitung in Springe der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h