Navigation:
„Sexuell geprägte Gespräche“: Ein Ausschnitt des jetzt gefällten Urteils des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg. Ein Lehrer wollte Beamter bleiben, obwohl er mit Schülerinnen lange Facebook-Chats geführt hatte.  Fotos: Zett/dpa

Ein früherer Lehrer eines Springer Gymnasiums darf nach Sex-Chats mit zwei zu der Zeit minderjährigen Schülerinnen nicht verbeamtet bleiben: Das hat jetzt das Oberverwaltungsgericht Lüneburg entschieden.

Am Ulmenweg ist am frühen Montagmorgen im Keller eines Reihenmittelhauses ein Feuer gelegt worden. Die Polizei fahndet nun nach dem Brandstifter und sucht Zeugen.

Im Keller eines Reihenhauses am Ulmenweg in Springe hat es in der Nacht gebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht nun Zeugen. Das Haus ist derzeit nicht mehr bewohnbar.

Die Flöten-Coolis mit Renske Fischer (10, von links), Antonia Stern (11), Granzia Confalone (12) und Lilit Abdolaeva (13) überzeugen.

Es lag so etwas wie Aufbruchsstimmung in der Luft, als am Sonnabend die Musikschule ihr traditionelles Neujahrskonzert veranstaltete. Über 30 Absolventen zeigten auf unterschiedlichen Instrumenten, die Mehrzahl waren Blockflöten, ihr Können.

Von den ILEK-Fördergeldern ist bisher kein Cent nach Springe gegangen.

Insgesamt liest sich die Zwischenbilanz der Integrierten Ländlichen Entwicklungsregion (ILE) Calenberger Land wie eine Erfolgsgeschichte: Nach einem Dreivierteljahr Regionalmanagement unter diesem Namen wurden bereits Fördermittel in Höhe von 400 000 Euro eingeworben. Nur hat Springe davon keinen Cent gesehen.

Thomas Hennig präsentiert den Rohbau der neuen Fütterungs- und Fanganlage für eine Wisent-Herde.

Das Wisentgehege legte 2016 fulminanten Fehlstart hin. Nun sollen 
zahlreiche Neuerungen den Tierpark zurück in die Erfolgsspur führen.

Die Ausstellung zeigt: Der Blick in den Turm und die dort zwischengelagerten Fahrzeuge, die auf das Eintreffen der neuen Eigentümer warten, lohnt sich.

Eine gute Stunde Fahrzeit von Bennigsen entfernt liegt die Autostadt in Wolfsburg. Axel Kramer, Mitglied der Fotogruppe Bennigsen, hat sich intensiv mit dem Ort auseinandergesetzt. In einer Ausstellung werden die Fotografien jetzt gezeigt.

Hausärzte gibt es in Springe genug - sagen jedenfalls die Zahlen der aktuellen Statistik der Kassenärztlichen Vereinigung.

Es ist gut bestellt um die medizinische Versorgung in Springe - zumindest auf dem Papier. Laut neuer Zahlen der Kassenärztlichen Vereinigung ist Springe sogar mit Hausärzten überversorgt.

Tahiti ist eine Reise wert - beweist jetzt eine Ausstellung von Heinz Jüttner im Diakoniezentrum.

Der Reisefotograf Heinz Jüttner nimmt die Bewohner des Diakoniezentrums mit in die Südsee und zeigt Fotos von Tahiti.

Stefanie Ganz (von links), Gabi Diercks-O’Brien, Natalja Daudrich, Ruth Schütte, Frauke Voskuhl und Ekaterina Daudrich freuen sich auf das neue Programm.

„Selfmade wird immer mehr zum Statussymbol“, sagt Ruth Schütte von der Volkshochschule Calenberger Land. Kein Wunder also, dass die VHS im ersten Halbjahr gezielt Handarbeiten anbietet. So kann man kleine und große Schachteln als individuelle Geschenkverpackungen herstellen oder Einkaufsbeutel und Kissenbezüge nähen.

Abschied nach elf Jahren: Den ehemaligen Springer Pastor Evan Schaefer zieht es nach Holzminden.

Seine Abschlusspredigt hat Evan Schaefer in der Kreuzkirche schon gehalten. Jetzt heißt es für den Pastor der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde endgültig Abschied nehmen. Und das fällt dem gebürtigen Kanadier nicht leicht.

Wie hoch darf es denn sein? Nicht zu hoch, sagen die Behörden in Pattensen – und das macht auch den Gegnern der geplanten 230-Meter-Anlagen direkt nebenan bei Lüdersen Hoffnung.

Der Region liegt ein Antrag der sächsischen Firma UKA vor, die bei Lüdersen sechs Windräder bauen will – jeweils gut 230 Meter hoch. Aus Hannover und Hessen gibt es Signale, die Gegner der riesigen Anlagen hoffnungsfroh stimmen dürften: Die Landesbehörde für Straßenbau und die Deutsche Flugsicherung hat Einspruch gegen sieben weitere Windräder eingelegt.

1 2 3 4 ... 126
Anzeige

Springe ist ...

  • ... eine Stadt im Süden der Region Hannover mit 30.000 Einwohnern.
  • ... mit seiner Lage am Deister optimaler Ausgangspunkt für Tagesausflüge. Ausflugstipps: Hier klicken!
  • ... profiliert als Bildungsstadt.
  • ... Heimat des Wisentgeheges und des Jagdschlosses.
  • ... 6x pro Woche Thema im Deister-Anzeiger, der als Heimatzeitung in Springe der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h