Navigation:

Der Feuerteufel hat den Betriebshof der Regiobus Hannover GmbH am Dienstagmorgen erneut heimgesucht. Zwölf Busse standen in Vollbrand. Etwa 120 ehrenamtliche Feuerwehrmänner und –frauen waren im Einsatz. Die Brandursache? Unklar.

Kein schöner Anblick und kein schönes Fahrgefühl: Doch schon bald werden die Schlaglöcher in der Ortsdurchfahrt Völksen beseitigt.

Runderneuerung für die Ortsdurchfahrt Völksen: Seit Montag laufen auf dem einen Kilometer langen Teilstück zwischen Röse, Steinkrügerstraße und An der Ahnt die Bauarbeiten. Die Strecke wird zum Teil voll gesperrt.

Die Region ändert ihre Vorranggebiete zur Windenergienutzung nicht.

Die Einwendungen der Stadt Springe gegen die geplante Veränderung bei den „Vorranggebieten Windenergienutzung“ sind bei der Region Hannover ohne Wirkung verhallt.

Die B 217 musste nach dem Unfall kurzzeitig gesperrt werden.

Ein 44-Jähriger wurde am frühen Dienstagabend schwer verletzt, als sein Mercedes auf der B 217 im Deister bei Völksen von der Straße abkam und gegen mehrere Bäume prallte.

Das viertägige Schützenfest ist nicht so gelaufen, wie es sich die Schützen erträumt haben. Sie hadern mit den Schaustellern und den wenigen Besuchern.

Am Montagabend kam der Hilferuf: Auf seiner Facebook-Seite postete das Jägercorps die Frage: „Volks- und Schützenfest - was muss verbessert werden?“ Gerade hatten die Schützen einen frustrierenden Abschluss der Feier erlebt.

Unterwegs auf heißen Reifen: Der FC Springe hatte sich von Kopf bis Fuß auf Fußball eingestellt.

Rund 800 Teilnehmer und elf Festwagen sind am Sonntag Nachmittag beim großen Schützenfest-Umzug durch die Straßen von Springe gezogen. Das Motto lautete „Wir schaffen das“ - und das haben die Teilnehmer mit viel Kreativität gefüllt.

Die Polizei sucht Zeugen.

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonnabend versucht, in ein Wohnhaus an der Bohnstraße in Springe einzudringen - jedoch vergeblich. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Abi-Chor singt bei der Feierstunde Werke von Ed Sheeran, Phil Collins und aus „High School Musical“.

Wie sieht der typische Abiturient 2016 aus? Im Kolosseum in Rom sitzend, mit einem Skizzenblock auf dem Schoß, in Erinnerungen schwelgend an die Heimat mit Bundeskanzlerin „Angelika Morkel“? Wem? Dazu später mehr.

Die drei Fuchswelpen Chili, Kümmel und Pfeffer sind in ihr neues Gehege umgezogen. Besucher können sie beim Mittsommernachtsfest in der Nähe des Eingangs beim Spielen beobachten.

Das gibt es nur einmal im Jahr: Im Wisentgehege Springe darf morgen gezeltet werden. Die Veranstaltung ist ein echter Geheimtipp für Familien - der Abenteuer-Charakter ist garantiert.

Ingrid Röttger und Detlef Brandes hinterfragen die Gerechtigkeit des Bildungs- und Teilhabepakets.   Foto: Hermes

Eine Nachhilfe engagieren, damit die Schulnoten besser werden? An der Klassenreise teilnehmen trotz Eigenbeteiligung?

Das Afrika-Team der St. Alexandri-Kirchengemeinde ist voller Tatendrang. 
  Lüdersen

Sie kämpfen für eine bessere Schulbildung in Ostafrika. Junge Menschen aus Tansania sollen eine Chance auf einen guten Start ins Leben, auf eine Ausbildung und einen Beruf bekommen.

Die Stadt war als Träger der Kita "Rote Schule" eingesprungen, aber jetzt wird neu ausgeschrieben.

An einer erneuten Ausschreibung der Trägerschaft der Kita „Rote Schule“ führt kein Weg vorbei. Das hat Fachbereichsleiter Clemens Gebauer im Sozialausschuss der Stadt klargestellt.

1 2 3 4 ... 115
Anzeige

Springe ist ...

  • ... eine Stadt im Süden der Region Hannover mit 30.000 Einwohnern.
  • ... mit seiner Lage am Deister optimaler Ausgangspunkt für Tagesausflüge. Ausflugstipps: Hier klicken!
  • ... profiliert als Bildungsstadt.
  • ... Heimat des Wisentgeheges und des Jagdschlosses.
  • ... 6x pro Woche Thema im Deister-Anzeiger, der als Heimatzeitung in Springe der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h