Navigation:
Der Kreuzungsbereich an der Landesstraße 461 bereitet den Anwohnern Sorge. Jetzt soll mittels einer Verkehrsbegehung entschieden werden, ob der Bereich als Unfallschwerpunkt ausgezeichnet wird.
Springe Unfallkreuzung: Ortstermin wohl erst im Herbst

Ist der Kreuzungsbereich der Landesstraße 461 und der Kreisstraße 204 in Alferde ein Unfallschwerpunkt? Mit dieser Frage will sich die Unfallkommission in ihrer nächsten Sitzung beschäftigen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Im Kamin hat auch das Fell der Zwergfledermaus gelitten.
Springe Fledermaus wird aus Schornstein gerettet

Das war gerade noch einmal gut gegangen: Dass Schornsteinfegermeister Carsten Koch den Kamin zuerst von unten unter die Lupe nahm, hat der Zwergfledermaus womöglich das Leben gerettet. Der erfahrene Kaminkehrermeister befreite das Tier aus dem Gemäuer – und sorgte dafür, dass sich jemand um die verrußte Fledermaus kümmerte. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Plätschert nicht mehr: Der Hallerbrunnen ist für Kinder ein regelrechter Magnet und für Besucher ein Hingucker. Doch ohne Wasser erweist er sich eher als Stein-Anhäufung mit unbekanntem Zweck.
Springe Die Innenstadt ist ein Reparaturfall

Uhr, Glocken, Brunnen: Die Bürger und Besucher können die Innenstadt nicht vollständig genießen. An einigen Ecken ist eine Reparatur nötig, wie etwa an Hallerbrunnen oder am Glockenturm. mehr

Eine Springerin muss sich vorm Amtsgericht verantworten.
Springe Springerin wird des Diebstahls verdächtigt

Weil sie zwei Hosen und Röcke in einem hannoverschen Bekleidungsgeschäft gestohlen haben soll, musste sich gestern eine 33-jährige Springerin vor dem Amtsgericht verantworten. Die Frau bestritt die Tatvorwürfe: Ihr sei übel gewesen, deshalb sei sie mit den unbezahlten Waren in einer Tüte vor die Tür gegangen. mehr

Vorm Gewitter geerntet: Der Winterraps von Hilmar Kickel wird am Mittwoch rechtzeitig vorm angekündigten Regenguss eingefahren.
Springe Landwirte hoffen auf trockenes Wetter

Jeder Tropfen Regen wäre in diesen Tagen Gift für die Ernte: Die Landwirte in der Region hoffen auf anhaltend trockenes Wetter, damit die Ernte problemlos eingefahren werden kann. mehr

Anzeige

Aus der Nachbarschaft
Urnenbestattungen im Wald: Auf Wunsch werden die Bäume im Ruheforst mit einem Namensschild markiert.
Bredenbeck Ruhe unter alten Bäumen

Es ist diese Ruhe und friedliche Geborgenheit, die den Ort so besonders macht. "Ein Ruheforst ist mehr als bloß Bäume, um die Urnen eingegraben werden", sagt der Betriebsleiter der Knigge’schen Forstverwaltung, Ralf Schickhaus. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Der Übergang an der Ronnenberger Straße in Empelde wird während der Inspektion der automatischen Schrankenanlage von Bahnpersonal mit einem Absperrband überwacht.
Empelde Inspektion der Schranke löst Staus aus

Vor dem S-Bahnübergang an der Ronnenberger Straße in Empelde haben sich am Montagvormittag in beiden Fahrtrichtungen immer wieder Staus gebildet. Grund für die Verkehrsbehinderungen mit längeren Wartezeiten waren Inspektionsarbeiten an der automatischen Schrankenanlage. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Milena Hoge mit ihrer Harfe.
Hemmingen Milena Hoge möchte Jazz-Harfe studieren

Milena Hoge probiert Neues: Die preisgekrönte Künstlerin, die bis 2014 in Hemmingen wohnte, möchte Jazz-Harfe studieren. Die 23-Jährige studiert in Detmold. Sie spielte erst Klavier und entschied sich mit 13 Jahren für die Harfe. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die hochwertigen Systemelemente für den Erweiterungsbau der Theodor-Heuss-Grundschule in Empelde stehen kurz vor der Inbetriebnahme.
Empelde Der Erweiterungsbau für die Grundschule steht

Mehr Raum für die Mädchen und Jungen der Theodor-Heuss-Grundschule in Empelde: Pünktlich zum Ende der Ferien sind auf dem Parkplatz vor der Schule die Erweiterungsarbeiten fast abgeschlossen. Dort sind vier zusätzliche Klassenräume und Toiletten in Form von hochwertigen Systembauelementen entstanden. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Laut beschlossener Entwurfsplanung aus dem vergangenen September soll für den Grundschulneubau (grüne Fläche) und für den Schulhof der bisherige Fußballhartplatz als 4000 Quadratmeter großes Kleinfeld (rechter Bildrand) direkt an den Rasenplatz der Bezirkssoprtanlage verlegt werden. Die Petanqueanlage des TuS Empelde wird dafür auf einen benachbarten ungenutzten Tennisplatz (unten im Bild) verlagert. Im Erweiterungsfall soll das neue Kleinfeld einem weiteren Neubau weichen und in den Südosten der Bezirkssportanlage verlegt werden.
Empelde Zweifel am Standort für Schulneubau

Für den geplanten Neubau einer zweiten Empelder Grundschule auf einem Sportplatz an der KGS wird es langsam eng: Weil die Kapazitäten der KGS-Turnhalle für eine neue Schule mit Ganztagsangebot wohl nicht ausreichen würden, soll dort auch eine neue Halle gebaut werden. Eine Vierzügkeit scheidet dann aus. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Anzeige

Springe ist ...

  • ... eine Stadt im Süden der Region Hannover mit 30.000 Einwohnern.
  • ... mit seiner Lage am Deister optimaler Ausgangspunkt für Tagesausflüge. Ausflugstipps: Hier klicken!
  • ... profiliert als Bildungsstadt.
  • ... Heimat des Wisentgeheges und des Jagdschlosses.
  • ... 6x pro Woche Thema im Deister-Anzeiger, der als Heimatzeitung in Springe der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h